DEL - Schwenninger Wild Wings unterliegen der Düsseldorfer EG

 

(DEL/Schwenningen) (BM) Nachdem sich die Mannschaft von Pat Cortina im Freitagsspiel einen Punkt erkämpfen konnte, ging es zum Duell gegen Düsseldorf an den Rhein. Zwar konnten die Schwarzwälder die Partie lange offen halten, am Ende setzte es aber eine deutliche 4:0 Niederlage. Bis 17 Minuten vor dem Ende verlief die Partie torlos, ehe ein äußerst fragwürdiger Treffer den Heimsieg für die Gastgeber einleitete. Ohne Markus Poukkula, Andreé Hult und Istvan Bartalis fiel die Niederlage am Ende zwar verdient, aber zu hoch aus.

 

DEG

 

Foto: Birgit Häfner

 


 

Das Spiel begann auf beiden Seiten verhalten und glich zunächst einem Abtasten. Für die Gäste kam Rihards Bukarts zur ersten Chance, Mathias Niederberger im Tor der Hausherren, hatte aber wenig Mühe. Auf der anderen Seite musste Marco Wölfl gegen Lukas Laub retten.  
 
Insgesamt zeigten sich die Gäste druckvoller im ersten Abschnitt und hatten in vier Überzahlsituationen die Möglichkeit zur Führung, zählbares sollte aber nicht herausspringen.
 
Auch im zweiten Abschnitt nahmen die Gäste das Heft in die Hand und kamen durch Stefano Giliati direkt zu einer guten Möglichkeit. Weitere Torchancen hatten Seltenheitswert. In der 28. Spielminute rettete Marco Wölfl in höchster Not gegen Ken André Olimb. Nur kurz darauf bot sich Carl Ridderwall die erneute Chance zur Führung für die Hausherren. Einaml mehr ging es aber torlos in die Pause.
 
Der letzte Abschnitt begann mit einem Paukenschlag. Philip Gogulla brachte nach einem Alleingang die Scheibe im Tor unter. Zwar hatte Wölfl den Puck zunächst, beim Zusammenprall der Spieler rutschte der Puck aber über die Linie. Nach Bemühen des Videobeweises, gab das Schiedsrichtergespann – vorsichtig ausgedrückt – fragwürdigen Treffer.

 



 

Schwenningen versuchte nochmal den Ausgleich zu erzwingen und kam  in Person von Marcel Kurth und Mirko Höfflin zu einer guten Möglichkeit. In der 53. Spielminute fiel dann die Vorentscheidung. Lukas Laub musste am langen Pfosten nach einem Querpass von Kevin Marshall nur noch einschieben. Nur zwei Minuten später machte John Henrion endgültig den Deckel drauf. In Überzahl setzte Leon Niederberger mit dem 4:0 den Schlusspunkt.
 
Schwenningen ist mit einem mageren Punkt am Wochenende am Tabellenende zementiert. Fraglich wie die Verantwortlichen aus dieser Misere herauskommen möchten. Zwar konnte man in beiden Spielen mithalten, spielerisch fehlt es aber dennoch an Qualität. Will man die Runde einigermaßen versöhnlich zu Ende spielen, sollten die Verantwortlichen baldmöglichst mit einem weiteren Transfer nachlegen.
 
Spiel vom 28.10.2018
 
Düsseldorfer EG - Schwenninger Wild Wings

Tore:
1:0 |44.|Gogulla (Barta / Descheneau)
2:0 |53.|Laub (Marshall)
3:0 |55.|Henrion (Pimm / Buzas)
4:0 |58.|Niederberger (Ridderwall / Henrion)
 
Zuschauer: 6685

 


 

SERC Schwenninger Wild Wings eishockey-online.com Mehr Informationen über den Eishockey Club Schwenninger Wild Wings wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Schwenninger Wild Wings in unserer Galerie.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute.

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

DSC 5833
21. Januar 2019

DEL- Mannheim: 4:3 gegen Iserlohn! Die Adler mit Arbeitssieg - Roosters verkaufen sich teuer

(DEL/Mannheim) (Rüberg) Liga- Primus Mannheim gelang ein erneuter Heimsieg und konnte somit das Sechs- Punkte- Wochenende perfekt machen. Die Gäste… [weiterlesen]
draisaitl 20172018bank
21. Januar 2019

DEL - Weichenstellungen bei den Kölner Haien

(DEL/Köln) PM Die Kölner Haie haben wichtige Entscheidungen für die sportliche Zukunft getroffen. „Wir haben in den letzten Wochen eine sehr… [weiterlesen]
JodoinPM
21. Januar 2019

DEL - Ex-Eisbären-Coach Jodoin verstärkt das Trainerteam der Red Bull München

(DEL/München) PM Der Kanadier Clément Jodoin verstärkt ab sofort das Trainerteam des Deutschen Meisters Red Bull München. Nachdem Toni Söderholm seit… [weiterlesen]
20190120 kastner verletzt
20. Januar 2019

DEL - Kastner fehlt den Red Bulls wochenlang

(DEL/München) PM Der EHC Red Bull München muss mehrere Wochen auf Maximilian Kastner verzichten. Der Topstürmer in Reihen des Deutschen Meisters zog… [weiterlesen]
aev hafenrichter bremerhaven 20012019
20. Januar 2019

DEL - Augsburger Panther gewinnen enge Partie gegen Bremerhaven im Penaltyschießen

(DEL/Augsburg) (Christian Diepold) Die Augsburger Panther haben das Heimspiel des 41. Spieltag gegen die Fischtown Pinguins vor 5.296 Zuschauer mit… [weiterlesen]

 

 

tabellen

eho austria

dcup

eishockeybilder

onlineshop

transfers

 

Aktuelle Transfers

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sportwetten Online - Die besten Sportwettenanbieter - Test 2019

Gäste online

Aktuell sind 547 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen