DEL - Iserlohn: Augsburg entscheidet spannende Partie mit 7:6

 

(DEL/Iserlohn) (Patrick Rüberg) Wenig begeistert dürften die Trainer Rob Daum und Mike Stewart nach dem Spiel von der Defensivleistung ihrer Teams gewesen sein: Mike Stewart dürfte sich indes zumindest über die drei Auswärtspunkte freuen.

 

iserlohn aev 07102018
(Foto: Patrick Rüberg)

 


Bereits den Beginn des ersten Drittels verschliefen die Hausherren. Die Gäste aus der Fuggerstadt begannen konzentriert mit sichtbarem Respekt vor den zu Hause bislang überzeugenden Iserlohnern und warteten auf Fehler. Und die kamen. Wie schon häufig in dieser Saison war es ein etwas nachlässig ausgeführtes Aufbauspiel, welches den Panthern das 1:0 durch David Stieler bescherte. Die Roosters kamen daraufhin zu eigenen Chancen, doch entweder war der gute Schlussmann der Augsburger, Markus Keller, oder, wie beim Versuch von Christopher Fischer, der Pfosten im Wege. Augsburg wartete auf Konter und spielte diese gut zu Ende, so mussten die Roosters das 0:2 durch Simon Sezemsky hinnehmen. Daraufhin taumelten die Hausherren der Pausensirene entgegen und konnten sich glücklich schätzen, dass die Augsburger zwei weitere hochkarätige Chancen ausließen.


 
Den Mittelabschnitt begannen die Iserlohn Roosters mit einer Überzahl und verkürzten knapp eine Minute nach Wiederanpfiff durch Matsumoto auf 2:1. Aber auch diesmal hatten die Panther eine Antwort parat und kamen postwendend durch den starken Ullmann zum 3:1. Wiederum durch Matsumoto kamen die Roosters wieder ran- bei angezeigter Strafe für Augsburg erzielte er das 3:2, sodass man, trotz mäßiger eigener Leistung, zurecht auf die Wende im Spiels hoffen durfte. Es sollte anders kommen: das eigene Powerplay konnten die Iserlohner nicht weiter für sich nutzen.

 

 

Stattdessen leisteten sie sich eine eigene doppelte Unterzahl. Diese Phase nutzten die Gäste zum 2:4 und 2:5. Da sich die Roosters in der Folgezeit weiter ungeschickt anstellten, hagelte es weitere Strafen. Wie schon im ersten Drittel hätte dies, ein besseres Powerplay der Augsburger Panther vorausgesetzt, in einem Debakel für die Roosters enden können. Toptorjäger Camara war es dann, der die Hausherren weiter im Spiel halten konnte, er nutzte einen Breakaway bei eigener Unterzahl, um auf 3:5 zu verkürzen.

 

 


 


 

 

Drei Minuten war das Schlussdrittel alt, als Dimitriev nach einem Hinter-Tor-Abpraller am schnellsten schaltete und die Roosters wiederbis auf ein Tor heranbrachte. Es sollte eine packende Schlussoffensive werden, doch war es Payerl, der auf der Gegenseite den Zwei-Tore- Abstand wiederherstellen konnte. Der Schein mag hier trügen, es gestaltete sich am heutigen Nachmittag in der Puckhölle am Seilersee zwar ein wahres Torfestival, was jedoch nicht auf einem spielerischen Feuerwerk basierte, welches die Teams abbrannten. Die vielen Fehler im Aufbauspiel, im Backcheck und einige unnötige (wenn auch teilweise umstrittene) Strafen dürfte beide Trainer um einige Jahre haben altern lassen.

 


Am Ende hieß es, nach aufopferungsvollem aber glücklosem Kampf der Roosters, 6:7. Das klingt knapp, jedoch hatte man über 60 Minuten lang nicht das Gefühl, dass hier ein anderer Sieger als die Augsburger Panther vom Eis gehen werden. Diese müssen sich lediglich vorwerfen lassen, den Nachmittag überhaupt so spannend haben werden lassen. 41:28 Schüsse aufs Tor zugunsten der Augsburger Panther standen am Ende in der offiziellen DEL- Statistik, was an dieser Stelle vielsagend ist.

 


Am Freitag gastieren die Panther in Straubing, die Iserlohner schlagen beim Rivalen in Köln auf.

 

 

Spiel vom 07.10.2018
Iserlohn Roosters - Augsburger EV Panther  6:7 (0:2|3:3|3:2)

 

Tore:
0:1 |06.|Stieler
0:2 |13.|Sezemsky
1:2 |21.|Matsumoto
1:3 |28.|Ullmann
2:3 |30.|Yeo  
2:4 |31.|Schnölz
2:5 |33.|White
3:5 |39.|Camara  
4:5 |43.|Dmitriev
4:6 |51.|Payerl
5:6 |54.|Fischer
5:7 |57.|Ullmann  
6:7 |60.|Matsumoto
 
Zuschauer: 3677

 

 

 

 



Iserlohn Roosters eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Iserlohn Roosters wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Iserlohn Roosters finden Sie in unser Galerie.

www.deutschlandcup.de – Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle WM´s, Olympischen Spiele der Männer und Frauen seit 1910.

 

 

 

Weitere DEL Eishockey News

haie erc 24032019
25. März 2019

DEL – Die Kölner Haie gewinnen Spiel 5 gegen Ingolstadt mit 4:2 und verlängern die Serie

(DEL/Köln) (ST) In den Playoffs ging es weiter, an diesem Eishockeysonntag stand ein weiteres Playoff-Spiel auf der Tagesplanung der Kölner Haie und… [weiterlesen]
BE7 5087 2
25. März 2019

DEL - Adler Mannheim ziehen nach 7:4-Erfolg in Spiel fünf ins Halbfinale ein

(DEL/Mannheim) (Redaktion) Die Adler Mannheim sind im Halbfinale. In Spiel fünf der Viertelfinalserie gegen die Thomas Sabo Ice Tigers liefert sich… [weiterlesen]
muc berlin 24032019
24. März 2019

DEL - EHC Red Bull München verliert Spiel 5 mit 0:3 gegen die Eisbären

(DEL/München) PM nDer EHC Red Bull München hat Spiel 5 des Playoff-Viertelfinales gegen die Eisbären Berlin vor 5.870 Zuschauern mit 0:3… [weiterlesen]
aev deg 24032019
24. März 2019

DEL Viertelfinale - Thomas Holzmann schießt Augsburg in der Overtime zur Serienführung gegen die DEG

(DEL/Augsburg) (Christian Diepold) Die Augsburger Panther haben die DEL Viertelfinalserie gegen die Düsseldorfer EG gedreht und gehen nach dem 4:3… [weiterlesen]
BE7 4901 2
23. März 2019

DEL - Nürnberg wendet Saisonaus mit 4:3 gegen Mannheim ab

(DEL/Nürnberg) Die Adler Mannheim haben die erste Chance auf den Einzug ins Halbfinale vergeben. Die Thomas Sabo Ice Tigers zeigen ihr bestes… [weiterlesen]

 

 

 

tabellen

eho austria

dcup

eishockeybilder

onlineshop

transfers

 

Aktuelle Transfers

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sportwetten Online - Die besten Sportwettenanbieter - Test 2019

55protec 300

Gäste online

Aktuell sind 862 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen