DEL - EHC Red Bull München verlieren zum Ende der Wies´n das Derby gegen Ingolstadt

 

(DEL/München) PM Der EHC Red Bull München hat nach zuletzt drei Siegen in Folge das oberbayerische Derby verloren: Der Deutsche Meister musste sich dem ERC Ingolstadt mit 2:4 (0:1|1:1|1:2) geschlagen geben. Die Treffer für München erzielten vor 3.970 Zuschauern Ryan Button und Patrick Hager.

 

HEI 2392 E Online

(Foto: Heike Feiner)

 


Die Red Bulls und die Panther konzentrierten sich in der Anfangsphase darauf, keine gefährlichen Abschlüsse zuzulassen. Das gelang bis in die siebte Minute, als Ingolstadts David Elsner nach einem Scheibenverlust der Gastgeber Kevin Reich mit einem Schuss in den Winkel bezwang. Münchens Torhüter rückte danach immer mehr in den Mittelpunkt: Beim Pfostenschuss von Maurice Edwards in Ingolstädter Überzahl hatte er das Glück auf seiner Seite (12.), in der 16. Minuten rettete er nach dem Querpass auf Tim Wohlgemuth stark mit dem Schoner.

 

 

Auch im zweiten Drittel waren die Panther zunächst besser im Spiel, in der 26. Minute bauten sie nach einem Solo ihres Topscorers Tyler Kelleher den Vorsprung auf zwei Tore aus. Die Red Bulls waren nun gefordert und antworteten: Nur eine Minute nach dem 0:2 erzielte Ryan Button mit einem harten Schlagschuss den Anschlusstreffer. Das Tor gab München Auftrieb, Jochen Reimer im Panther-Gehäuse ließ sich aber vor der zweiten Pause kein weiteres Mal bezwingen.

 

 



 

Im Schlussdrittel machten die Red Bulls von der erste Minute an Druck. Das Spiel fand nun zu großen Teilen im Drittel der Gäste statt – bis zu einem Ingolstädter Powerplay in der 48. Minute. In dieser Überzahl fälschte Brett Olson einen Schuss von Ville Koistinen zum 1:3 ab. München verkürzte aber erneut: Patrick Hager sorgte mit seinem Powerplaytor fünf Minuten vor dem Ende für einen spannende Schlussphase. Die Red Bulls schnupperten nun am Ausgleich, bis Michael Collins 44 Sekunden vor Schluss mit einem Empty-Net-Tor für die Entscheidung sorgte.

 

 

Yannic Seidenberg: „Wir waren im ersten Drittel immer einen Schritt zu spät. Dann haben wir viel außenrum gespielt und zu wenige Chancen kreiert. Unser Forecheck hat heute nicht funktioniert.“

 

 

Endergebnis
EHC Red Bull München gegen ERC Ingolstadt 2:4 (0:1|1:1|1:2)

 

Tore
0:1 | 06:47 | David Elsner
0:2 | 25:45 | Tyler Kelleher
1:2 | 26:37 | Ryan Button
1:3 | 47:49 | Brett Olson
2:3 | 54:50 | Patrick Hager
2:4 | 59:16 | Michael Collins

 

Zuschauer
3.970

 

 


 

muenchen rbm logo

Mehr Informationen über den Eishockey Club EHC Red Bull München wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder vom EHC Red Bull München in unserer Galerie.

www.eishockey-muenchen.com - Weitere Informationen über das Eishockey in München von eishockey-online.com.

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

BE7 0397 2
23. Februar 2019

DEL - Patrick Reimers Meilenstein hilft Thomas Sabo Ice Tigers zum 3:2 Sieg gegen die Düsseldorfer EG

(DEL/Nürnberg) (Redaktion) Die Düsseldorfer EG führt nach zwei Dritteln vollkommen verdient mit 0:2. Dann aber lassen die Gäste viel zu früh nach,… [weiterlesen]
2019 02 22 ingolstadt berlin
23. Februar 2019

DEL - Ingolstadt erkämpft sich gegen Berlin drei Punkte

(DEL/Ingolstadt) PM Der ERC Ingolstadt hat das Heimspiel bei den Eisbären Berlin mit 2:3 verloren. In der aufgeregten, strafenreichen Partie… [weiterlesen]
G90F7468
23. Februar 2019

DEL - Augsburger Panther dank White auf Platz 4

(DEL/Augsburg) PM Die Augsburger Panther haben einen enorm großen Schritt Richtung Playoff-Viertelfinale gemacht. Gegen die Kölner Haie siegten die… [weiterlesen]
Szene Tor Iserlohn 5 Patrick Rberg
22. Februar 2019

DEL - Straubing Tigers leisten sich zu viele Fehler bei 4:5 Niederlage gegen Iserlohn Roosters

(DEL/Straubing) (MA) Die beste Meldung kam vor dem Spiel. Mike Connolly und Fredrik Eriksson verkündeten auf der Videoleinwand ihre… [weiterlesen]
mann muc GEPA full 34887 GEPA 22021919043
22. Februar 2019

DEL - Adler Mannheim verlieren Spitzenspiel gegen EHC Red Bull München 1:2

(DEL/Mannheim) (Christian Diepold) Das DEL Spitzenspiel zwischen dem Tabellenführer Adler Mannheim und dem Verfolger und amtierenden Meister EHC Red… [weiterlesen]

 

 

 

 

tabellen

eho austria

dcup

eishockeybilder

onlineshop

transfers

 

Aktuelle Transfers

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sportwetten Online - Die besten Sportwettenanbieter - Test 2019

Gäste online

Aktuell sind 524 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen