DEL - Schwenninger Wild Wings gegen Augsburg Panther erneut mit einer Nullnummer

 

(DEL/Schwenningen) (BM) Nach der bitteren Niederlage im Freitagsspiel waren die Wild Wings weiter auf der Suche nach einem Rezept Tore zu schiessen, wurden aber nach einer guten Anfangsphase eiskalt ausgekontert. Stefano Giliati stand nach überstandener Krankheit wieder im Kader, sonst gab es keine weiteren Rückkehrer aus dem großen Lazarett der Neckarstädter. Unter dem Prädikat „stets Bemüht“, sollte auch in diesem Spiel offensiv nichts zählbares herausspringen. Am Ende einer emotionslosen Paertie, hieß es 0:3 aus Sicht der Hausherren.

 

CORTINA 2

Foto: Jens Hagen

 


Schwenningen startete nervös in die Partie und erspielte sich ein Chancenplus. Zunächst sah es so aus, als würden die Hausherren stark auf Wiedergutmachung für die peinliche Niederlage gegen Ingolstadt aus sein. Bis zur elften Spielminute sollte der Offensivdrang der Neckarstädter anhalten, ehe Jaroslav Hafenrichter einen Konter zur Führung abschloss. Nach schneller Kombination tunnelte der Fuggerstädter, Dustin Strahlmeier im Tor der Wild Wings.
 
Drei Minuten später jubelten die Gäste erneut: Arvids Rekis hatte von außen abgezogen und Schwenningens Schlussmann eiskalt erwischt. Schwenningen zeigte sich geschockt und brachte kurz vor Drittelende bei 5:3-Überzahl nicht mehr als ein paar Verlegenheitsschüsse zu Stande.

 



 
Der zweite Abschnitt begann wie der erste. Schwenningen startete engagiert, den Treffer machten die Gäste. Drei Minuten waren gespielt, als Brady Lamb in Überzahl schon fast für die Vorentscheidung sorgte. Die Schwenninger Anhänger skandierten „Wir wollen euch kämpfen sehen“, das große Aufbäumen der Schwarzwälder blieb aber aus.
 
Augsburg beschränkte sich in der Folgezeit auf das Verwalten des Ergebnisses und ließ die glücklosen Hausherren immer wieder anrennen.
Im Schlussabschnitt sollte nicht mehr viel passieren. Zwar versuchten die Gastgeber ihr Glück, das Tor schien aber wie vernagelt. Bereits zum vierten Mal, gelang den Neckarstädtern kein Treffer. Unter Pfiffen endete die Heimpartie. Die Schwenninger Anhänger machten ihrem Ärger lautstarkt Luft.
 
 
Spiel vom 30.09.2018

Schwenninger Wild Wings - Augsburg Panther

Tore:
 
0:1 |11.|Hafenrichter (White)
0:2 |14.|Rekis (White / LeBlanc)
0:3 |23.|Lamb (LeBlanc / Schmölz)

Zuschauer: 3009

 

SERC Schwenninger Wild Wings eishockey-online.com Mehr Informationen über den Eishockey Club Schwenninger Wild Wings wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Schwenninger Wild Wings in unserer Galerie.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute.

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

RBM MAN Spiel4
25. April 2019

DEL Finale 2019 - Red Bulls verlieren Spiel 4

(DEL/München) PM Der EHC Red Bull München hat Spiel 4 des Playoff-Finales gegen die Adler Mannheim mit 0:4 (0:0|0:3|0:1) verloren und liegt in der… [weiterlesen]
mike stewart aev2019
24. April 2019

DEL - Mike Stewart wird neuer Cheftrainer der Kölner Haie

(DEL/Köln) PM Der 46-jährige Kanadier hat beim KEC einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Die Kölner Haie haben einen neuen Cheftrainer… [weiterlesen]
nehring HEI 2599 Galerie
24. April 2019

DEL - DEG verpflichtet Stürmer Chad Nehring! Vertrag über zwei Jahre

(DEL/Düsseldorf) PM Die Düsseldorfer EG freut sich über eine weitere „prominente“ Verpflichtung für die Saison 2019/20. Von den Fischtown Pinguins… [weiterlesen]
Huhtala
22. April 2019

DEL Finale 2019 – Plachta’s Blitztor führt Adler Mannheim zum Sieg in Spiel 3

(DEL/Mannheim) (Marcel Herlan) Trainer Don Jackson musste in Spiel 3 auf Topscorer Mark Voakes verzichten, während Pavel Gross weiterhin aus dem… [weiterlesen]
ludek bukac imago deb
21. April 2019

Ex-Bundestrainer Dr. Ludek Bukac im Alter von 83 Jahren verstorben

(DEB/Nationalmannschaft) (dpa) Der ehemalige deutsche Eishockey-Nationaltrainer Ludek Bukac ist am Samstag im Alter von 83 Jahren gestorben. Das… [weiterlesen]

 

 

tabellen

eho austria

dcup

eishockeybilder

onlineshop

transfers

 

Aktuelle Transfers

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sportwetten Online - Die besten Sportwettenanbieter - Test 2019

55protec 300

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 587 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen