DEL - Thomas Sabo Ice Tigers gewinnen hartes Heimspiel gegen Eisbären Berlin

 

(DEL/Nürnberg) (OW) Hauptsponsor Thomas Sabo stand mit hochrotem Gesicht in seiner Loge, die Zuschauerränge wehrten sich ohrenbetäubend gegen die Entscheidungen der Schiedsrichter. Das erste Spiel zwischen den THOMAS SABO Ice Tigers und den Eisbären Berlin erinnerte stellenweise an das viel diskutierte sechste Spiel in der PlayOff-Halbfinalserie. Die Hausherren aber gingen diesmal als Sieger vom Eis. Nach den Toren von Kapitän Patrick Reimer, Topscorer Chris Brown und Neuzugang Shawn Lalonde verbuchte Nürnberg einen spannenden 4:3 Sieg. 

 

BE5 5887 1

(Foto: Birgit Eiblmaier)


 

Im Tor der Hausherren stand erneut Niklas Treutle, während Maximilian Franzreb das Berliner Gehäuse hütete. Die Gäste starteten energievoll und motiviert in die Partie. Die Nürnberger Abwehr bekam in den ersten Spielminuten sehr viel Arbeit. Den Druck verwerten konnten die Berliner aber vorerst nicht. Das machten die IceTigers deutlich besser. Patrick Reimer kam ohne Mitspieler ins Berliner Drittel und passte den Puck leicht zum gegnerischen Torhüter, um seine Reihe wechseln zu lassen. Franzreb sah dabei nicht gut aus. Der Puck sprang vom Schläger seines Vordermanns zwischen die Schoner ins Tor. Nürnberg ging mit 1:0 in Führung. Wenige Minuten später versuchten sich die Gastgeber im Power Play. Neuzugang Shawn Lalonde kam dabei noch nicht zum Zug. Es ist allerdings zu erwarten, dass Lalonde in den kommenden Wochen in die Special Teams integriert wird. Die Eisbären Berlin überstanden die Unterzahlsituation. Chris Brown brachte die Scheibe wenige Sekunden später in den Berliner Torraum, stocherte mehrmals nach und schob zum 2:0 ein. Berlin zeigte bis dahin kein besonders überzeugendes Auswärtsspiel. Das Heimteam war überlegen. Leo Pföderl musste drei Minuten vor Schluss des ersten Drittels auf der Strafbank Platz nehmen. James Sheppard nutzte das PowerPlay zum 2:1 Anschlusstreffer. Nur zwei Minuten später war es wieder Sheppard, der das zweite Berliner Überzahlspiel verwertete und zum 2:2 ausglich. 

 

Im Mittelabschnitt musste der Nürnberger Eugen Alanov seine Teilnahme am Spiel beenden. Er soll seinen Gegenspieler gegen den Kopf gecheckt haben. Hier entschieden die Unparteiischen nicht richtig. Die heimischen Fans wehrten sich lautstark. Das zweite Drittel erinnerte insgesamt sehr an die PlayOff-Serie der beiden Teams. Die Schiedsrichter verloren stellenweise die Kontrolle über das Spiel. Den Gästen wurden zwei bis drei Vergehen "vergeben". Berlin kam während des PowerPlays zu vielversprechenden Chancen, verwertete aber keine einzige Möglichkeit. Nachdem auch die Strafe von Verteidiger Marcus Weber abgelaufen war, zog Shawn Lalonde im Slot ab. Franzreb ließ den Puck abprallen. Chris Brown stand perfekt positioniert neben dem Tor und schob problemlos zum 3:2 Führungstreffer ein. Die IceTigers kamen erneut in Fahrt. Die Abwehrreihen der Eisbären wurden konstant unter Beschuss genommen. Neuzugang Shawn Lalonde versuchte es mehrmals mit seinem harten Schuss, beim dritten Mal durchschoss er dann alle seine Gegenspieler. Franzreb war absolut chancenlos, Nürnberg führte verdient mit 4:2. 

 


 


 

Im dritten Drittel passierte nicht mehr viel. Nürnberg schaltete offensiv einen Gang zurück, Berlin versuchte sich vergeblich durch die neutrale Zone zu boxen. Das gelang in den meisten Fällen nicht. Die Nürnberger Nachlässigkeit führte aber neun Minuten vor Schluss des Spiels zum Anschlusstor. Brendan Ranford überwand Niklas Treutle, der zweifellos ein gutes Spiel machte und das Tor nicht hätte verhindern können. Die Eisbären traten nochmal auf das Gaspedal. Aber auch zwei Minuten ohne Torhüter brachten keinen Erfolg. Niklas Treutle parierte alle Schussversuche. Die Eisbären Berlin bleiben somit weiterhin punktlos, die THOMAS SABO Ice Tigers stehen mit vier Punkten auf dem vierten Tabellenplatz.  

 

Das nächste Spiel der THOMAS SABO Ice Tigers steigt am Freitagabend auswärts bei den Adler Mannheim. Einen lockeren und weniger neutralen Blogbericht gibt es gleich am Folgetag zum Frühstück bei "Dein Eishockey-Blog". Für die Eisbären geht es mit dem Heimspiel gegen Bremerhaven weiter. 

 

 

 



Nuernberg

Mehr Informationen über den Eishockey Club Thomas Sabo Ice Tigers wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Thomas Sabo Ice Tigers von eishockey-online.com

www.eishockey-nuernberg.com - Weitere Informationen über das Eishockey in Nürnberg von eishockey-online.com.

 

 

 

 

Weitere DEL Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2FBE5_2938_1.jpg&w=250&h=150&zc=1
21. Oktober 2018

DEL - Augsburger Panther gewinnen Derby mit 0:1 gegen THOMAS SABO Ice Tigers

(DEL/Nürnberg) (Redaktion) Sechs Siege in Folge: Die Augsburger Panther auf Höhenflug. Auch das Derby bei den THOMAS SABO Ice Tigers brachte den… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fstraubing%2F2018_2019%2FStraubing_Tigers_18.jpg&w=250&h=150&zc=1
21. Oktober 2018

DEL - Straubing Tigers erzwingen bei 2:3 Niederlage n.V. mit großer Moral einen Punkt gegen starke DEG

(DEL/Straubing) (MA) Beide Teams boten den Fans ein packendes Eishockeyspiel mit vielen Torszenen hüben wie drüben. Die Spannung hielt bis zur… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fschwenningen%2F2017_2018%2FKURTH.jpg&w=250&h=150&zc=1
21. Oktober 2018

DEL - Der Knoten ist geplatzt! Schwenninger Wild Wings besiegen Iserlohn Roosters

(DEL/Schwenningen) (BM) Nachdem sich die Wild Wings durchaus akzeptabel beim Meister in München verkauft haben, sollte nun gegen Iserlohn die… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMuenchen%2F2018_2019%2Fwob_muc_21102018_3.jpg&w=250&h=150&zc=1
21. Oktober 2018

DEL - Souveränes 6-Punkte-Wochenende für die Red Bulls München nach Sieg in Wolfsburg

(DEL/München) PM Der EHC Red Bull München hat das Auswärtsspiel bei den Grizzlys Wolfsburg mit 4:0 (1:0|1:0|2:0) gewonnen. Schlussmann Danny aus den… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ffraueneishockey%2Fingolstadt%2F2018_2019%2Ferc_bremerhaven_21102018.jpg&w=250&h=150&zc=1
21. Oktober 2018

DEL - Ingolstadt mit 3:0 Heimsieg gegen Bremerhaven - Shutout für Jochen Reimer

(DEL/Ingolstadt) PM Erster Heimsieg der DEL-Geschichte gegen die Fischtown Pinguins: Der ERC Ingolstadt rang die unangenehmen Gäste aus Bremerhaven… [weiterlesen]

 

 

 

https://ssl-vg03.met.vgwort.de/na/3cd164326ef240f08c974c2189589a4b

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Aktuelle Transfers

 

Cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

Gäste online

Aktuell sind 279 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen