DEL- Iserlohn Roosters erster Spitzenreiter nach Sieg gegen die Grizzlys Wolfsburg

 

(DEL/Iserlohn) (Patrick Rüberg) Die Iserlohn Roosters haben gegen die Grizzlys aus Wolfsburg ein mitreißendes Spiel vor fast ausverkaufter Halle (4.582)  mit 5:2 für sich entschieden. Smotherman, Yeo, Begmann- gleich drei Neuzugänge der Sauerländer konnten sich direkt am ersten Spieltag in die Torschützenliste eintragen- besonders der Treffer des gebürtigen Hemeraners wurde vom Publikum frenetisch bejubelt.

 

Iserlohn Wob 14092019
(Foto: Patrick Rüberg)

 


Aber der Reihe nach: Das erste Drittel begann mit giftigen, zielstrebigen Gastgebern, die sich jedoch bereits nach 22 Sekunden das erste mal auf der Strafbank wiederfanden (Florek). Das Unterzahlspiel war jedoch tadellos, man hatte sogar die Gelegenheit durch tiefe Scheiben auf den schnellen Marke Friedrich Nadelstiche zu setzen, was zu Entlastungen führte. Das war auch gut so, sammelte man sich doch amtliche 30min an Strafzeiten an. Das dürfte nicht in jedem Spiel gut enden.

Im ersten Drittel waren die Wolfsburger zunächst das gefährlichere Team mit mehr Schüssen aufs Tor als die Gastgeber. 

 

 

Das 1:0 fiel dann im Powerplay der Roosters in der 5. Spielminute, zu diesem Zeitpunkt lag das nicht unbedingt in der Luft. Der auffällig starke Neuzugang Smotherman schloss freistehend vor Kuhn souevrän ab. Der Pass kam von Anthony Camara, der viel Übersicht bewies. Powerplay ist offensichtlich ein Element im Spiel der Iserlohner, welches stark im Fokus der Trainingsarbeit von Rob Daum gelegen haben muss, denn es wirkte stark verbessert im Vergleich zur Vorsaison.

 

 

Wolfsburg spielte in der Folgezeit unbeirrt weiter. Der 1:1 Ausgleichstreffer durch Marius Möchel (Ex Nürnberg) war zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient. Die Hausherren haben in der Offensive den Puck zu leicht hergeschenkt, Möchel schloss nach direktem, schnellen Konter nach starker Vorlage von Ohmann ab.

 

 

Die Hausherren waren, wie im gesamten Spiel, in der Lage immer eine Schippe draufzulegen sofern nötig- so kam es dass der Spieler des Spiels, Anthony Camara, wieder in Überzahl, die Führung wiederherstellen konnte. Ein wirklich schöner Treffer war das: Querpass Martinovic, Annahme mit der Schlägerrückseite, Drehung um die eigene Achse, Schuss: Tor.

 

 


 


 

 

Das zweite Drittel gestaltete sich wesentlich ausgeglichener, zwischenzeitlich Stand das Spiel hier auf der Kippe. Ein Schlüssel zum Erfolg und eine spielentscheidende Phase war sicherlich die 26-27. Spielminute, als sich Trupp und Matsumoto gemeinsam auf der Strafbank wiederfanden und ihre Mitstreiter in dieser Zeit eine doppelte Überzahl für die Gäste auszuhalten hatten. Wolfsburg machte aus dieser Situation viel zu wenig und die Roosters hatten bis auf wenige Schüsse auf das Tor von Sebastian Dahm wenig Mühe die Uhr herunterzuspielen.  Für einen ruhigen Puls in der altehrwürdigen Eissporthalle am Seilersee hätte  Publikumsliebling Caporusso mit seinem Treffer zum 3:1 sorgen können. Hätte. Denn bereits eine Minute später konnte Foucault zum 3:2 verkürzen. Insgesamt war es ein hart umkämpftes Drittel mit dem glücklicheren Ende für die Roosters, insbesondere aufgrund der vielen Strafzeiten.

 

 

Das Schlussdrittel war, wie bereits am vergangenen Sonntag im Test gegen Düsseldorf, eine Demonstration der guten Frühform der Iserlohner. Die Scheibe lief flüssig durch die Reihen, es gab viele tolle Spielzüge und die Neuzugängen wirken allesamt gar nicht mal so neu- sondern gut integriert. Die Grizzlys konnte sich vor allem bis zur 50. Minuten kaum noch befreien. Mit Lean Bergmann haben die Iserlohner wirklich ein sehr hoffnungsvolles Nachwuchstalent dazubekommen, welches darüber hinaus aus der Nachbarstadt Hemer stammt. Eben dieser Bergmann setzte in der 48. Minute den Schlusspunkt zum 5:2 (shorthanded), nachdem Dylan Leo im Powerplay zuvor per sehenswertem Distanzschuss auf 4:2 stellte.

 

 

Insgesamt ein Traumstart für die Iserlohner, mit denen in dieser Form in den kommenden Wochen zu rechnen sein dürfte. Der Sieg war am Ende verdient, wenn auch vielleicht um ein Tor zu hoch.

 

 

Wolfsburg, zuvor gerne als „Wundertüte“ bezeichnet, bestätigte diesen Eindruck. Dem gewohnt schnellen, direkten Spiel der Gäste folgten erhebliche Abstimmungsschwierigkeiten in der Defensive, was insgesamt für eine Leistung mit Luft nach oben sorgte. Luft nach oben haben die Roosters insbesondere in der Defensive, wo sich doch teils unerklärbare Lücken auftaten- insbesondere beim 3:2 Anschlusstreffer.

 

 

Ex- NHL- „Kante“ (212 NHL- Spiele, 1,95m, 100 KG) Keaton Ellerby, den die Roosters erst gestern um 14 Uhr am Flughafen Düsseldorf in Empfang genommen hatten, wurde tatsächlich bereits eingesetzt. Er brachte das Kunststück fertig, seine zweiminütige Eiszeit mit 12 (2 sowie 2+10) Strafminuten zu füllen. Der Eindruck mag etwas täuschen, rüpelhaft agierte Ellerby nicht- aber er wirkt auch nicht wie ein Verteidiger, mit dem man als gegnerischer Stürmer unbedingt besonders gerne in Kontakt treten möchte.

 

 

Spiel vom 14.09.2018

Iserlohn Roosters - Grizzlys Wolfsburg  5:2 (2:1|1:1|2:0)

 

Tore:

1:0 |5.  |Smotherman (Matsumoto, Camara)

1:1 |17.|Möchel (Ohmann)

2:1 |20.|Camara (Martinovic)

3:1 |34.|Caporusso (Yeo)

3:2 |35.|Foucault (Machacek)

4:2 |41.|Yeo (Trupp, Bergmann)

5:2 |48.|Bergmann (Trupp, Caporusso)

 

Zuschauer: 4.582

 

 

 

 



Iserlohn

Mehr Informationen über den Eishockey Club Iserlohn Roosters wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Iserlohn Roosters finden Sie in unser Galerie.

www.deutschlandcup.de – Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle WM´s, Olympischen Spiele der Männer und Frauen seit 1910.

 

 

 

Weitere DEL Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdeb%2F2018_2019%2F_HEI4415-E-Online.jpg&w=250&h=150&zc=1
18. September 2018

Buchpräsentation mit Autor Felix Neureuther und dem DEB: „Ixi und die coolen Huskys“

(DEB/Nationalmannschaft) Einen Tag nach dem ersten Heimsieg des EHC Red Bull München wurde das Olympia-Eissportzentrum zum Schauplatz des nächsten… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMuenchen%2F2018_2019%2Fsap-image.png&w=250&h=150&zc=1
18. September 2018

SAP wird Namenssponsor der neuen multifunktionalen Sportarena in München

(DEL/München) PM SAP hat sich die Namensrechte an der zukünftigen multifunktionalen Sportarena in München gesichert. Darüber hinaus begleitet der… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fingolstadt%2F2017_2018%2F20171022_Ingolstadt-Krefeld_I.jpg&w=250&h=150&zc=1
16. September 2018

DEL - 11 Tore bei erstem Heimsieg des ERC Ingolstadt

(DEL/Ingolstadt) PM Torfestival zum Saisonauftakt – der ERC gewinnt das erste Heimspiel der neuen Spielzeit mit 7:4 gegen die Krefeld Pinguine.… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FAugsburg%2F2018_2019%2F2018-09-16_augsburg_mannheim4.JPG&w=250&h=150&zc=1
16. September 2018

DEL - Augsburger Panther verlieren erstes Heimspiel gegen Adler Mannheim

(DEL/Augsburg) PM Die Augsburger Panther haben das erste Heimspiel der Saison 2018-19 deutlich verloren. Gegen die Adler Mannheim setzte es eine… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMuenchen%2F2018_2019%2F2018-09-16_muenchen1.jpg&w=250&h=150&zc=1
16. September 2018

DEL - Perfekter Saisonstart für den EHC Red Bull München

(DEL/München) PM Nach dem 4:2-Erfolg am Freitag in Berlin haben die Red Bulls auch das Derby gegen die Straubing Tigers gewonnen. Vor 5.100… [weiterlesen]

 

 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Aktuelle Transfers

 

Cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

Gäste online

Aktuell sind 1405 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen