WM2018 - Schweden steht im Finale und greift nach der Titelverteidigung

 

(Eishockey WM 2018/Dänemark) (Christian Diepold) Im ersten Halbfinale bei der 82. Eishockey Weltmeisterschaft 2018 in Dänemark traf der amtierende Weltmeister Schweden auf das US Team um Superstar Patrick Kane. Während in London das Royal Wedding (Prinz Harry & Meghan) lief gab es vor 10.500 Zuschauer in der Royal Arena Kopenhagen ein wahres Eishockeyfest aus schwedischer Sicht, die mit einem 6:0 Erfolg erneut im Finale stehen.

 

 

Schweden Usa 2018 Wm

(Foto: Marija Diepold)

 


In der Vorrunde belegte Schweden den 1. Platz in der Gruppe A und die USA den 2. Platz in der Gruppe B. Beide Mannschaften gaben nur jeweils ein Spiel verloren und setzten sich im Viertelfinale gegen die Teams aus Lettland und Tschechien erfolgreich durch. Für die Tre-Kronor ging es um eine mögliche Titelverteidigung, bei den USA gab es die letzte Medaille (Bronze) bei der Eishockey WM 2015 in Prag.

 

 

Der erste Spielabschnitt wurde weitgehend von den US-Boys bestimmt, diese setzten von Beginn an den amtierenden Weltmeister unter Druck und Anders Nilsson musste in den ersten zwanzig Minuten 16 Schüsse parieren. Die besten Chancen hatte Nick Bonino und Patrick Kane. Ganz im Gegenteil zu der Chancenflut der Amerikaner präsentierten sich die Schweden abwartend und konnten durch Viktor Arvidsson (15.) mit 1:0 in Führung gehen.


Arvidsson verwertete einen Abpraller von Kinkaid erfolgreich, dies war erst der fünfte Schuss auf das amerikanische Tor. Kurz vor dem Ende bekam der amerikanische Schlussmann eine kleinliche Strafzeit, doch in diesen zwei Minuten Unterzahl waren erneut die Amerikaner die aktivere Mannschaft, konnten daraus aber kein Kapital herausschlagen.

 


 


 

Im zweiten Drittel gab es nach vier Minuten eine rießen Möglichkeit für die USA bei einer 2+2 Strafe für Schweden nach einem hohen Stock den Ausgleich zu erzielen, doch bereits in der Anfangsphase der Überzahl konterten die Tre-Kronor und scheiterten an Kinkaid, der kurz vor Ablauf der Strafzeit erst einen Alleingang von Mikael Backlund abwehren konnte, beim Nachschuss von Magnus Paajarvi dann chancenlos war.

 

 

Wieder waren die Amerikaner am Drücker, doch die Schweden nutzten eiskalt und effektiv ihre Tormöglichkeiten. Mit em 3:0 nach der Hälfte der Spielzeit schien die Partie bereits entschieden zu sein, diesmal nutzten die Schweden ein Powerplay. Nur  9 Sekunden später ertönte der Torjubel erneut als bei einem Alleingang Matthias Janmark zum 4:0 traf.  Die Amerikaner versuchten weiterhin den Anschlusstreffer zu erzielen, doch der schwedische Goalie war heute erneut ganz sicher und ließ nichts zu und so ging es mit dem ernüchternden 4:0 aus Sicht der US-Boys in die zweite Drittelpause.

 


Das letzte Drittel ist schnell erzählt, wie schon in der gesamten Partie über liefen die Amerikaner weiterhin einige gute Angriffe auf das schwedische Tor, doch Anders Nilsson war heute nicht zu bezwingen. Knapp 8 Minuten vor dem Ende nahmen das US Team den Goalie vom Eis, doch auch hier gab es nur einen weiteren Treffer (Empty Net) von Viktor Arvidsson zum 5:0. Das halbe Dutzend machte dann Adrian Kempe kurz vor dem Ende voll, die Vorlage gab erneut Mikael Backlund, der damit ein 3-Punkte Spiel absolvierte.

 

 

Mit diesem klaren 6:0 Erfolg ziehen die Tre-Kronor erneut ins WM-Finale ein und können morgen die Mission Titelverteidigung abschliessen.

 

 

19. Mai 2018 Kopenhagen

Schweden - USA 6:0 (1:0|3:0|2:0)

 

Tore:

1:0|15.|Viktor Arvidsson (de la Rose, Forsberg)

2:0|28.|Magnus Paajarvi (Backlund) UZT

3:0|31.|Patrick Hornqvist (Backlund, Klingberg) PPT

4:0|31.|Matthias Janmark (Rakell)

5:0|52.|Viktor Arvidsson (Zibanejad) Emptynet

6:0|58.|Adrian Kempe (Backlund)

 

Zuschauer:

10.500

 

Best Player of the Game:

Schweden: Anders Nilsson

USA: Patrick Kane

 

 

 


Wm2018 DanmarkDie 82. IIHF Eishockey Weltmeisterschaft 2018 findet in Copenhagen und Herning (Dänemark) statt. Für das kleine Land Dänemark ist dies zugleich die Premiere, denn bislang hatte man lediglich Nachwuchs Weltmeisterschaften und Turniere für die Olympiaqualifikation ausgerichtet und noch nie eine A-Weltmeisterschaft.

 

Informationen über alle Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute findet Ihr auf unserer Webseite www.eishockey-deutschland.info

 

 


Original DEB Gameworn Eishockeytrikots nur bei uns im Shop erhältlich !

IMG 1716

 

https://ssl-vg03.met.vgwort.de/na/dfc402dc4e874b41b5fb88bba30bc9ba

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

 

Tipico Livewetten

 

Eol Shop 300 254

Gäste online

Aktuell sind 1449 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen