WM2018 - Die Viertelfinalspiele in Kopenhagen - Kanada & Schweden im Halbfinale

 

(Eishockey WM 2018/Dänemark) (Christian Diepold) Die Viertelfinalspiele bei der 82. Eishockey Weltmeisterschaft 2018 in Kopenhagen fanden heute zwischen Russland vs. Kanada und Schweden vs. Lettland statt. Im Nachmittagsspiel gab es für die Zuschauer ein 5:4 in der Verlängerung für die Ahornblätter, die mit drei Überzahltoren glänzten. Beim zweiten Spiel setzte sich der amtierende Weltmeister Schweden gegen Lettland erfolgreich durch.

 

Sweden Lettland Wm2018 2

(Der Weltmeister Schweden steht im Halbfinale - Foto: Marija Diepold)

 


Kanada mit starkem Powerplay zum Erfolg - Conner McDavid mit 3-Punktespiel

 

Den besseren Start ins Viertelfinale erwischten die Kanadier mit der 0:1 Führung nach fünf Minuten im Powerplay durch einen Hammerschuss von Colton Parayko, bei dem der russische Torhüter Shestyorkin Igor keine Chance hatte. Russland wirkte in den ersten zwanzig Minuten etwas nervös und kam zu kaum zwingenden Torchancen, so sprach auch das Schussverhältnis mit 12:4 klar für die Ahornblätter.

 

 

Kanada Jubel 2018

(Foto Marija Diepold)

 

Im Mittelabschnitt wurde die Sbornaja dann stärker, doch erneut waren es die Kanadier mit einem sehr starken Überzahlspiel (32.) durch Nugent-Hopkins, der auf Vorlage von Connor McDavid zum 0:2 traf. Diesmal ließ die passende Antwort der Russen aber nur 64 Sekunden auf sich warten, als Mikeheyev Ilya zum 1:2 Anschluß traf, danach gab es für den Olympiasieger von 2018 ein Powerplay welches nicht genutzt wurde, doch der Druck Russlands wurde immer stärker und in der 38. Minute erzielte Barbanov den 2:2 Ausgleich. Mit diesem Comeback im zweiten Drittel ging es dann in die Pause.

 

 
Das letzte Drittel war ein richtiger Augenschmaus für die 9.017 Zuschauer, denn es gab vier Tore auf beiden Seiten und das Spiel musste in der Verlängerung entschieden werden. Den Anfang machten die Kanadier in der 48. Minute mit dem 2:3 und dann folgten im zwei-Minuten Takt jeweils der erneute Ausgleich und die Führung. Bei den Gegegentoren im Schlussdrittel machten beide Goalies keine gute Figur. Das entscheidende Tor erzielte in der 65. Minute erneut in Überzahl O´Reilly Ryan auf Vorlage von Connor McDavid, der damit ein drei-Punkte Spiel absolvierte.

 

 

17. Mai 2018 Kopenhagen

Russland - Kanada 4:5 n.V. (0:1|1:2|2:2|0:1)

 

Tore:

0:1|05.|Colton Parayko (McDavid, Eberle) PPT

0:2|32.|Nugent-Hopkins Ryan (McDavid Parayko) PPT

1:2|33.|Mikeheyev Ilya (Anisimov, Zaitsev)

2:2|38.|Barbanov Alexander (Dadonov)

2:3|48.|Turris Kyle (Schwartz)

3:3|49.|Andronov Sergei (Zaitsev, Soshnikov)

3:4|53.|Dubois-Pierre Luc (Jost)

4:4|54.|Anisimov Artyom (Grigorenko, Zaitsev)

4:5|65.|O´Reilly Ryan (McDavid, Ekblad)

 

 

Zuschauer:

9.017

 

Best Player of the Game:

Russland: Datsyuk Pavel

Kanada: Nugent-Hopkins Ryan

 


 


 

Schweden knackt lettischen Abwehrriegel

 

Im zweiten Viertelfinale in Kopenhagen mussten die Zuschauer bis zur 27. Minute auf den ersten Treffer der Partie warten, ehe Filip Forsberg die 9.017 Zuschauer in der Royal Arena mit dem Führungstreffer für den amtierenden Weltmeister erlöste.

 

 

Schweden Lettland Wm2018

(Foto Marija Diepold) 

 

Lettland zeigte von Beginn an eine kompakte defensiv ausgerichtete Partie und machte es mit einem frechen Vorchecking den Schweden immer wieder schwer ihr Spiel aufzuziehen. In den ersten zwanzig Minuten gab es nur 7 Schüsse (4:3) auf die beiden Goalies, dies spiegelte den Spielverlauf am Besten wieder.

 

 

Nach dem eher behäbig wirkenden Anfangsdrittel schienen die Tre-Kronor im Mittelabschnitt dann mehr Fahrt aufzunehmen und kamen gleich von Beginn an zu einigen guten Torchancen, die vom lettischen Goalie Elvis Merzlikins pariert wurden. Der Druck der Schweden wurde immer größer und dann war Elvis beim 1:0 durch Filip Forsberg machtlos. Der lettische Trainer monierte bei diesenm Treffer wäre sein Torhüter behindert worden, daraufhin zogen die Schiedsrichter den Videobeweis heran und gaben den Treffer.

 

Wie aus dem Nichts trafen die Letten durch Teeodor Blugers zum 1:1 Ausgleich (32.). Dem war ein Puckverlust in der neutralen Zone vorausgegangen und Lettland konterte dann schnell und traf unhaltbar ins rechte obere Eck. In der 33. Minute zwei Strafzeiten innerhalb von nur 5 Sekunden für den Weltmeister, der damit fast zwei Minuten in doppelter Unterzahl agieren musste. Diesmal stand Anders Nilsson im Mittelpunkt und konnte einen Rückstand verhindern. Schweden musste kurz vor Drittelende dann erneut mit einem Mann weniger spielen, doch auch diese Sitaution konnte schadlos überstanden werden.

 

 

Das letzte Drittel war noch keine zwei Minuten gespielt da passte Mattias Eckholm auf Viktor Arvidsson und der nahm die Scheibe aus der Luft und traf mit einem der schönsten Tore bei dieser Weltmeisterschaft zur erneuten Führung für die Kronors. Wenige Minuten später musste dann Lettland in Unterzahl verteidigen und drei Sekunden vor dem Ablauf der Strafzeit war es Oliver Ekman-Larsson, der den Puck nach einem Gedränge vor dem Tor zum 3:1 unterbringen konnte (47.). Der sonst so sichere Torhüter der Schweden Nilsson patzte danach und brachte die Letten (51.) nochmals heran. Mit sechs Mann auf dem Eis (Empty Net) versuchten die Letten die letzten beiden Minuten noch einmal alles um den Ausgleich zu erzielen, doch Schweden ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen.

 

 

17. Mai 2018 Herning

Schweden - Lettland 3:2 (0:0|1:1|2:1)

 

Tore:

1:0|27.|Filip Forsberg (Ekman-Larsson, Kempe)

1:1|32.|Teordor Blugers (Bukarts)

2:1|42.|Viktor Arvidsson (Eckholm)

3:1|47.|Ekman-Larsson Oliver (Kempe) PPT

3:2|51.|Rudolf Balcers (Kenins)

 

 

Zuschauer:

9.017

 

Best Player of the Game:

Schweden: Ekman-Larsson Oliver

Lettland: Elvis Merlikins

 

 

 

 


Wm2018 DanmarkDie 82. IIHF Eishockey Weltmeisterschaft 2018 findet in Copenhagen und Herning (Dänemark) statt. Für das kleine Land Dänemark ist dies zugleich die Premiere, denn bislang hatte man lediglich Nachwuchs Weltmeisterschaften und Turniere für die Olympiaqualifikation ausgerichtet und noch nie eine A-Weltmeisterschaft.

 

Informationen über alle Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute findet Ihr auf unserer Webseite www.eishockey-deutschland.info

 

 


Original DEB Gameworn Eishockeytrikots nur bei uns im Shop erhältlich !

IMG 1716

 

https://ssl-vg03.met.vgwort.de/na/816389c019bc46e4bdba6c9126646f0f

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Aktuelle Transfers

 

Cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

Gäste online

Aktuell sind 1310 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen