WM2018 - Endlich der erste Sieg für Deutschland! 6:1 gegen Südkorea

 

(Eishockey WM 2018/Dänemark) (Christian Diepold) Die deutsche Eishockey Nationalmannschaft hat bei der Eishockey Weltmeisterschaft 2018 in Dänemark den ersten Sieg eingefahren. Gegen den WM-Neuling Südkorea gab es ein 6:1 (1:0|3:0|1:1). Die Tore für Deutschland erzielten Leon Draisaitl, Yasin Ehliz (2), Patrick Hager, Frederik Tiffels und Yannic Seidenberg. Der nächste Gegner des DEB Teams ist am Samstag Mittag Lettland.

 

 

32089446 1766061783437812 6290373612406833152 N

(Yasin Ehliz mit einem Doppelpack - Foto: Birgit Häfner)

 


Das Team von Marco Sturm war mit drei Niederlagen in die Weltmeisterschaft gestartet. Gegen die vermeindlich auf Augenhöhe spielenden Dänen und Norweger gab es jeweils eine Niederlage nach Penaltyschießen, während gegen die USA Amerikaner das bislang beste Spiel abgeliefert wurde man aber trotzdem mit 0:3 verlor. Mir zwei Punkten aus drei Spielen ist ein Erreichen des Viertelfinale zwar rechnerisch möglich, dazu muss es aber auch gegen die "Großen" Gegner Punkte geben. 

 

 

Im heutigen Spiel gegen den WM-Aufsteiger stand erneut der Nürnberger Niklas Treutle im Tor, der bei seinem WM-Debüt gegen die USA eine gigantische Leistung ablieferte. Marco Sturm lizenzierte den Mannheimer Mirko Höfflin, der heute auch gleich auf dem Eis stand. Auf der Tribüne nahmen Oliver Mebus und Sebastian Uvira Platz.

 

Von Beginn an präsentierte sich die deutsche Mannschaft hellwach und konzentriert gegen die laufstarken Koreaner, die sehr defensiv agierten, aber stets auf Konter auswaren um für Gefahr zu sorgen. In der Anfangsphase hatte der zukünftige NHL Spieler der Chicago Blackhawsk Dominik Kahun zwei Mal die Möglichkeit auf die Führung. Der Chef persönlich in Form von NHL Star Leon Draisaitl sorgte dann in der 10. Minute bei dem ersten Powerplay des Spiels für die 1:0 Führung. Sein Schuss nach nur 8 Sekunden der Überzahl wurde noch von einem Koreaner ins Tor abgefäscht. Dies war der zweite Treffer des 22-jährigen.

 

Bei der nächsten Überzahlsituation setzten die DEB Jungs Matt Dalton im koreanischen Tor mit einigen guten Schüssen unter Druck, Patrick Hager traf dabei nur den Pfosten. Niklas Treutle hatte in seinem zweiten WM-Spiel bislang noch nicht viel zu tun bekommen, so kann es auch gerne bleiben!

 


 


 

Das zweite Drittel begann direkt beim Bully mit einem Stockbruch von Leon Draisaitl, danach hatte die deutsche Mannschaft noch über eine Minute die Chance in Überzahl und Yasin Ehliz erzielte nach nur 41. Sekunden das 2:0. Der Nürnberger Stürmer nutzte den Rebound nach einem Schuss von Matthias Plachta. Mit dieser Führung wurde das deutsche Spiel noch sicherer, endlich lief bei dieser Weltmeisterschaft einmal etwas nach Plan!

 

 

Mit einem mächtigen Schlagschuss ins rechte untere Eck erzielte Patrick Hager mit seinem dritten WM-Tor in der 30. Minute die 3:0 Führung. Der Goalie Matt Dalton hatte bei diesem Schuss seine Kelle verloren und war chancenlos, die Vorlage gab kein anderer als Leon Draisaitl. Beim 4:0 gab es eine Zusammenarbeit des ehemaligen und des aktuellen College-Boy Frederik Tiffels und Marc Michaelis (35.). Nach 40. gespielten Minuten ging es dann standesgemäß mit einer komfortablen 4:0 Führung in die Kabinen.

 

 

Der Schlussabschnitt begann mit zwei großen Chancen für die Koreaner, doch Niklas Treutle war hellwach und zeigte wieder einen überragenden Save und hielt die Null fest. Jonas Müller musste danach für 10 Minuten auf der Strafbank nach einem Check gegen den Kopf Platz nehmen. Korea konnte aus der Überzahlmöglichkeit kein Kapital herausschlagen. Das Top Duo des DEB Teams Draisaitl & Ehliz schlugen dann (49.) erneut zu. Yasin Ehliz erzielte auf Vorlage von Draisaitl und Kahun seinen zweiten Treffer des Spiels. Leon Draisaitl sammelte im heutigen Spiel 3 weitere Punkte (1 Tor / 2 Assists) und zieht somit mit insgesamt 8 Punkten (2 Tore / 6 Assists) unter die Top 3 Scorer der Weltmeisterschaft ein.

 


Das halbe Dutzend machte dann der Münchner Yannic Seidenberg (3-Punkte Spiel) in der 53. Minute mit dem dritten Tor bei nummerischer Überzahl voll. Deutschland spielte aber weiterhin fröhlich nach Vorne, der koreanische Schlußmann Matt Dalton konnte einem Leid tun, der hatte bisher bei dieser Weltmeisterschaft schon 29 Gegetore kassiert. Kurz vor dem Ende machte der Ex-DEL Spieler Brock Radunske den Shutout von Niklas Treutle in Überzahl zu Nichte und erzielte das erst zweite WM-Tor für Südkorea.

 

 

Mit diesem klaren Sieg hat das DEB Team jetzt 5 Punkte und muss am Samstag gegen Lettland erneut einen Sieg einfahren, damit es noch eine Chance auf das Viertelfinale gibt. Also pünktlich um die Mittagszeit wieder Sport1 schauen und unsere Mannschaft anfeuern. Bei Olympia ist die Mannschaft von Marco Sturm auch schlecht gestartet und dann ging es bekanntlich erst richtig los.

 

 

09. Mai 2018 Herning

Deutschland - Südkorea 6:1 (1:0|3:0|3:1)

 

Tore:

1:0|10.|Leon Draisaitl (Plachta, Seidenberg Y.) PPT

2:0|21.|Yasin Ehliz (Plachta, Seidenberg Y.) PPT

3:0|30.|Patrick Hager (Holzer, Draisaitl)

4:0|35.|Frederik Tiffels (Michaelis)

5:0|49.|Yasin Ehliz (Kahun, Draisaitl)

6:0|53.|Yannic Seidenberg (Plachta) PPT

6:1|57.|Brock Radunske PPT

 

 

Best Player of the Game:

Deutschland: Yannic Seidenberg

Südkorea: Brock Radunske

 

 

Aufstellung Deutschland:

 

51 Timo Pielmeier, 31 Niklas Treutle, 5 Korbinian Holzer, 24 Dennis Seidenberg (C), 67 #67 Bernhard Ebner, 36 Yanic Seidenberg, 40 Björn Krupp, 41 Jonas Müller, 91 Moritz Müller, 21 Nicholas Krämmer, 22 Matthias Plachta, 61 Mirko Höfflin, 29 Leon Draisaitl, 42 Yasin Ehliz, 50 Patrick Hager, 58 Markus Eisenschmid, 59 Manuel Wiederer, 65 Marc Michaelis, 72 Dominik Kahun, 86 Daniel Pietta, 92 Marcel Noebels, 95 Frederik Tiffels.


*fett "Silbermedalliengewinner 2018"

 

 

 

 


Wm2018 DanmarkDie 82. IIHF Eishockey Weltmeisterschaft 2018 findet in Copenhagen und Herning (Dänemark) statt. Für das kleine Land Dänemark ist dies zugleich die Premiere, denn bislang hatte man lediglich Nachwuchs Weltmeisterschaften und Turniere für die Olympiaqualifikation ausgerichtet und noch nie eine A-Weltmeisterschaft.

 

Informationen über alle Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute findet Ihr auf unserer Webseite www.eishockey-deutschland.info

 

 


Original DEB Gameworn Eishockeytrikots nur bei uns im Shop erhältlich !

20180414 135 DEB SLK

 

https://ssl-vg03.met.vgwort.de/na/082b0322d64f4ea5a6a0e10bf22c5bec

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Aktuelle Transfers

 

Cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

Gäste online

Aktuell sind 830 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen