Ex-Bundestrainer Uwe Krupp neuer Trainer bei HC Sparta Prag

 

(DEL/Berlin) (Christian Diepold) Mit der Niederlage der Eisbären Berlin gegen den EHC Red Bull München im DEL Finale 2018 endet auch die Ära vom Ex-Bundestrainer Uwe Krupp nach 3 1/2 Jahren in der Hauptstadt (Berlin). Laut uns vorliegenden Informationen hat der 52-jährige Stanleycupsieger (1996, 2002) beim tschechischen Club HC Sparta Prag einen Vertrag in der Extraliga unterzeichnet.

 

Uwe Krupp GEPA Full 39138 GEPA 20041819231
(Foto: Gepa Pictures)

 


Uwe Krupp war nach seiner beeindruckenden Spielerkarriere als einer der erfolgreichsten deutschen Eishockey Spieler aller Zeiten über 6 Jahre lang Bundestrainer der deutschen Eishockey Nationalmannschaft und führte das DEB Team bei der Eishockey Weltmeisterschaft 2010 in Deutschland sensationell auf den 4. Platz. Danach übernahm er als Cheftrainer im Jahr 2011 in seiner Heimatstadt die Kölner Haie und führte das Team zwei Mal ins DEL Finale, die beide jedoch verloren gingen.

 


Nach Unstimmitgkeiten und grundlegenden Veränderungen in der Organisation der Kölner Haie übernahm Uwe Krupp im Dezember 2014 bei den Eisbären Berlin die Trainerstelle von Jeff Tomlinson. In den darauffolgenden drei Jahren erreichte er mit dem 7-fachen Meister das Viertelfinale (2016), das Halbfinale (2017) und dieses Jahr schließlich das Finale gegen den Meister EHC Red Bull München, welches nach 7 Spielen am gestrigen 26.04.2018 in München verloren ging.    

 


 


 

HC Sparta Prag, der 4-fache tschechische Meister stand zuletzt im Jahr 2007 an der Spitze der Extraliga und verpasste diese Saison mit dem 10. Platz nach der Hauptrunde die Playoffs und möchte mit dem 52-jährigen Erfolgstrainer aus Deutschland wieder an die Spitze zurück. Nach uns vorliegenden Informationen soll Uwe Krupp ich mit Sparta Prag einig sein.

 

 

Uwe Krupp wurde am 21. Mai 2017 im Rahmen der Eishockey Weltmeisterschaft 2017 in Köln in die IIHF Hall of Fame (Toronto) aufgenommen. (eishockey-online.com berichtete darüber). Wenn Sie mehr Informationen über die Karriere des erfolgreichsten deutschen Eishockey Spieler aller Zeiten erfahren möchten, dann besuchen Sie doch einfach unsere Webseite www.uwe-krupp.de.

 

 

Informationen über HC Sparta Prag

 

90px HC Sparta Praha Logo.svg

Größte Erfolge:

Tschechoslowakischer Meister 1953, 1954, 1990, 1993

Tschechischer Meister 2000, 2002, 2006, 2007

Gewinn des Spengler Cup 1962, 1963

inalist der EHL / ECC 2000, 2008

Geschichte AC Sparta Praha (1909 − 1948)
Sokol Sparta Bubeneč (1948 − 1949)
Sokol Bratrství Sparta (1949 − 1951)
Sparta Sokolovo Praha (1951 − 1952)
Spartak Praha Sokolovo (1952 − 1965)
Sparta ČKD Prag (1965 − 1989)
HC Sparta Prag (seit 1990)
Standort Prag, Tschechien
Vereinsfarben blau, gelb, rot
Liga Tipsport Extraliga
Spielstätte O2 Arena
Kapazität 17.037 Plätze (davon 17.037 Sitzplätze)
Geschäftsführer Petr Bříza
Cheftrainer František Výborný
Kapitän Jaroslav Hlinka

 

 (Quelle wikipedia.de)

 

 

 


 

Berlin1

Mehr Informationen über den Eishockey Club Eisbären Berlin wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-berlin.com - Weitere Informationen über das Eishockey in Berlin von eishockey-online.com.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschafte, Olympischen Spiele der Herren und Frauen seit 1910.

 

 

 

Weitere DEL Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMuenchen%2F2018_2019%2Fmuc_serc_19102018.jpg&w=250&h=150&zc=1
19. Oktober 2018

DEL - Doppelter Eder beim 4:2 Heimsieg gegen Schwenningen

(DEL/München) P Der EHC Red Bull München hat das Heimspiel gegen die Schwenninger Wild Wings mit 4:2 (0:1|2:1|2:0) gewonnen. 3.490 Zuschauer am… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fduesseldorf%2F2016_2017%2Fdeg_koeln_28082016.jpg&w=250&h=150&zc=1
18. Oktober 2018

DEL - Das 220. Rheinderby! Gelingt der 101. Sieg für Düsseldorf?

(DEL/Düsseldorf) PM Die Düsseldorfer EG steht vor einem der Höhepunkte ihrer DEL-Saison 2018/19. Am Freitag kommen die Kölner Haie zum 220.… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2FBE5_2414.jpg&w=250&h=150&zc=1
17. Oktober 2018

CHL - Nürnberg vergibt Achtelfinale beim bitteren 2:5 gegen Rouen

(CHL/Nürnberg) (Redaktion) Nürnberg vergibt den Einzug ins Achtelfinale. Der vermeintliche Außenseiter aus Frankreich holt auch im Rückspiel alle… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMuenchen%2F2018_2019%2Fmalmoe_GEPA_full_48582_GEPA-09101875059.jpg&w=250&h=150&zc=1
17. Oktober 2018

CHL2018 - EHC Red Bull München beendet Gruppenphase auf dem 2. Platz

(DEL/München) PM Red Bull München hat das Endspiel um den Sieg in der Gruppe 6 der Champions League bei den Malmö Redhawks mit 1:6 (0:1|1:1|0:4)… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FAugsburg%2F2018_2019%2Faev_wob14102018.JPG&w=250&h=150&zc=1
15. Oktober 2018

DEL - Augsburger Panther beenden 6-Punkte Wochenende mit einem 6:0 Heimsieg gegen Wolfsburg

(DEL/Augsburg) PM Die Augsburger Panther haben das zweite Sechs-Punkte-Wochenende in Serie gefeiert. Gegen die Wolfsburg Grizzlys siegte der AEV… [weiterlesen]

 

 

 

 

https://ssl-vg03.met.vgwort.de/na/bfbdf1df08b4412495f45cf282f6636a

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Aktuelle Transfers

 

Cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

Gäste online

Aktuell sind 830 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen