DEL Finale 2018 - EHC Red Bull München zum 3. Mal Deutscher Meister in Folge

 

(DEL Finale 2018) (Christian Diepold) Der EHC Red Bull München ist Deutscher Meister 2017/2018 und hat damit den 3. Meistertitel in Folge an die Isar geholt. Dies gelang zuletzt den Eisbären Berlin zwischen 2011-2013. Für den Münchner Coach Don Jackson ist es bereits der 8. Meistertitel (5x Berlin, 3x München).

 

 

Rbm Sieger 2018 Finale7

(Foto: Heike Feiner)

 

{loadpositionb banner10}


In der Geschichte der Deutschen Eishockey Liga kam es 14 Mal zum Showdown in einem 7. Finale, wobei dieses Jahr das Comeback der Eisbären Berlin nach einem Rückstand von 1:3 in der Finalserie schon phänomenal war. Der amtierende Meister aus München vergab zwei Matchpucks und musste somit ins entscheidene Spiel gehen.

 


Mit einem furiosen ersten Drittel konnten die Münchner den Gästen aus der Hauptstadt die Grenzen aufzeigen, obwohl die Eisbären in der 11. Minute im Powerplay durch einen Schuss von Michael Dupont mit 0:1 in Führung gehen konnte. Wenige Minuten später drehte der amtierende Meister dann richtig auf und zog mit vier Toren in nur sieben Minuten mit 4:1 in Front. Den Ausgleich erzielte Konrad Abeltshauser (13.), danach folgte in der 16. Minute ein Doppelschlag binnen von nur 10 Sekunden durch Jonathan Matsumoto und Steven Pinizzotto.

 

Der Treffer von Jonathan Matsumoto war bereits der 6. in der Finalserie, damit stellte der Kanadier den Rekord aus dem Jahr 1995 von Sergei Berezin ein. In der letzten Minute stocherte dann der andere Top Scorer Mads Christensen im Powerplay die Scheibe zum 4:1 über die Linie. Dem war ein Vergehen von Louis Marc Abrey gegen den Kopf eines Münchners vorausgegangen, welches mit 2+10 Minuten bestraft wurde. Mit dieser klaren Führung ging es dann in die erste Drittelpause. 

 



 

Im Mittelabschnitt gab es dann kein weiteres Feuerwerk mehr, die Gäste versuchten in der Anfangsphase ins Spiel zurück zu kommen, doch auch bei nummerischer Überlegenheit konnte man nicht punkten. Ganz im Gegenteil die Red Bulls. Mit seinem zweiten Treffer erzielte das Geburtstagskind Steven Pinizzotto (27.) in Überzahl die 5:1 Vorentscheidung. München blieb weiterhin effektiv in der Chancenverwertung, während die Eisbären sich an der soliden Abwehr der Hausherren die Zähne ausbissen. Kurz vor der Drittelpause gab es nochmals ein Powerplay für München, die zu diesem Zeitpunkt bereits 2 von 4 Überzahlmöglichkeiten erfolgreich verwerteten.

 

Die letzten zwanzig Minuten der Saison 2017/2018 begann der alte und neue Deutsche Meister EHC Red Bull München in Überzahl, doch die Eisbären hatten in Unterzahl durch den Kapitän André Rankel eine hochkarätige Chance die vom Silbermedaillengewinner Danny aus den Birken erfolgreich abgewehrt wurde. Nach fünf Minuten konnte MacQueen mit seinem Treffer im vierten Finalspiel in Folge auf 5:2 verkürzen, da war es das schnelle Tor, welches die Gäste dringend benötigt hatten und sich nicht aufgaben, doch weniger als zwei Minuten später folgte der endgültige Todesstoß von Brooks Macek mit dem 6:2. Bei diesem Treffer erzielte Steven Pinizzotto seinen 3. Punkte (2 Tore / 1 Vorlage).


56 Sekunden später sorgte James Sheppard mit dem erneuten Anschlusstreffer zum 6:3 für den nächsten DEL Rekord. Mit diesen 9 Treffern geht dieses Spiel in die Geschichte als torreichstes Finale ein. Bei 4:42 vor dem Ende nimmt Uwe Krupp seinen Torhüter von Eis und kämpft mit 6 gegen 4 weiter an, kam jedoch trotz eines guten Powerplays zu keinem weiteren Treffer. Knapp zwei Minuten vor dem Ende gab es dann nochmals eine Strafzeit für die Eisbären und somit war das Spiel gelaufen.

 

 

Deutscher Meister 2018 - EHC Red Bull München

 

Rbm Meister2017 2018 HEI3192 E Online

 

 (Foto  Heike Feiner)

 



 

 

Stimmen zum Spiel:

 

Patrick Hager: "Es ist schon etwas ganz Besonderes, mit Ingolstadt war es damals auch das 7. Spiel und heute auch, wir hatten Matchpucks vergeben und heute war es ein herausragenden Spiel, ich bin sehr stolz."

 

Michael Wolf: "Es ist schwer jetzt etwas passendes zusagen, Respekt an Berlin sie haben es uns sehr schwer gemacht und bis zum Ende gekämpft und wir haben heute sehr gut gespielt, ich bin froh hier ein Teil des Teams zu sein."

 

André Rankel: "Im Endefekt ist es egal wie eine Analyse aufällt, München hat die Chancen heute eiskalt ausgenutzt und da ist es sehr schwer für uns gewesen. Für mich ist die Enttäuschung rießen groß wir hatten uns soviel vorgenommen und alles dafür getan, aber so ist es halt."

 

Jens Baxmann: "Es ist sehr schade, wir haben gut begonnen, dann mit den drei Toren das Genick gebrochen bekommen. Wir können aber mit ein bisschen Abstand stolz auf die Saison sein. Jetzt ist die Enttäuschung und die Leere groß, aber in den nächsten Tagen können wir das Jahr richtig einordnen."

 

Jonathan Matsumoto: "Es ist meine zweite Meisterschaft, es ist unbeschreiblich. Ich glaube das Tor von Konrad heute das war der entscheidende Moment und dann ging es einfach dahin."

 

Keith Aucoin: "Ich hatte eine große Karriere, ich denke mit dem Titel aufzuhören ist das Beste was mir passieren konnte, es war ein unglaubliches Jahr, ein tolles Team, ich bin sehr stolz auf die Jungs."

 

 

26. April 2018 (7. DEL Finale 2018)

EHC Red Bull München - Eisbären Berlin 6:3 (4:1|1:0|1:2)

 

Tore:

0:1|11.|Michael Dupont (Hördler, Sheppard) PPT

1:1|13.|Konrad Abeltshauser (Button, Flaake)

2:1|16.|Jonathan Matsumoto (Flaake)

3:1|16.|Steven Pinizzotto (Macek)

4:1|20.|Mads Christensen (Kahun, Seidenberg) PPT

5:1|27.|Steven Pinizzotto PPT

5:2|45.|Jamison MacQueen (Bukarts, Hördler)

6:2|47.|Brooks Macek (Kettemer, Pinizzotto)

6:3|48.|James Sheppard (Wissmann)

 

Zuschauer:

6.142

 

Playoff MVP:
Jonathan Matsumoto

 

 

Del Playoffs Baum2018

(DEL Playoffs 2017/2018 - Quelle Telekomsport)

 



Deutsche Eishockey Liga (DEL)

Del Logo KompaktDie Deutsche Eishockey Liga (DEL) ist die höchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wurde im Jahr 1994 gegründet. Am Spielbetrieb nehmen 14 Proficlubs (Kapitalgesellschaften) teil und der aktuelle DEL-Rekordmeister sind die Eisbären Berlin mit 7 Meisterschaften.

 

Mehr Informationen über die Deutsche Eishockey Liga  erhalten Sie hier...

 

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FAugsburg%2F2018_2019%2F2018-12-16_augsburg_muenchen07.JPG&w=250&h=150&zc=1
17. Dezember 2018

DEL - Adam Payerl mit dem Siegtreffer kurz vor dem Ende für Augsburg

(DEL/Augsburg) PM Die Augsburger Panther haben das dritte Derby der Saison gegen den EHC Red Bull München gewonnen. In einem hochklassigen Spiel fiel… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdeb%2F2018_2019%2FMannschaft_des_Jahres_2018-2.jpg&w=250&h=150&zc=1
17. Dezember 2018

DEB - Silberhelden sind Mannschaft des Jahres!

(DEB/Nationalmannschaft) Große Ehre für die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft: Bei der 72. Wahl zu Deutschlands Sportlern des Jahres wurden die… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fschwenningen%2F2018_2019%2F_DSC7552.jpg&w=250&h=150&zc=1
17. Dezember 2018

DEL - Schwenninger Wild Wings erleben rabenschwarzen Nachmittag

(DEL/Schwenningen) (BM) Ein bitteres Ende nahm die Partie für die Wild Wings am Sonntagnachmittag. Zwar konnte man das Spiel zunächst offen gestalten… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fstraubing%2F2018_2019%2FRob-Leask-Ralf-Schmitt.JPG&w=250&h=150&zc=1
16. Dezember 2018

DEL - Straubing Tigers unterliegen knapp mit 2:3 der DEG in einem rasanten und ansehnlichen Match

(DEL/Straubing) (MA) Ein abwechslungsreiches und hochklassiges Eishockeyspiel ging am Ende an die DEG, die damit drei Punkte aus Straubing mitnehmen.… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fingolstadt%2F2018_2019%2Fkev_erc_28102018_2.JPG&w=250&h=150&zc=1
16. Dezember 2018

DEL - Ingolstadt gewinnt im Freitagsspiel gegen Krefeld

(DEL/Ingolstadt) (Werner Hentschel) Zwei Begegnungen gab es zwischen den Krefeld Pinguinen und dem ERC Ingolstadt. Beide Begegnungen endeten… [weiterlesen]

 

 

 

https://ssl-vg03.met.vgwort.de/na/b8b202ff054143a4a8ac7e5b0c819f8a

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Aktuelle Transfers

 

Cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

Gäste online

Aktuell sind 1150 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen