Dirty Dangler gewinnen erneut den DIDI HEGEN CUP

 

(DIDI HEGEN CUP) Am Wochenende fand in der Brehmstraße in Düsseldorf die zweite Auflage der Deutschen Meisterschaft für Hobbymannschaften, organisiert und durchgeführt von der Eishockey Legende Dieter Hegen statt. Bei dem Turnier, an dem 16 Hobbyeishockey Mannschaften teilnahmen konnte sich der Vorjahressieger aus Rosenheim Dirty Dangler erneut die Meisterschaft sichern.

 

 DH23 Hobbycup18 246

 

 

(Foto Stefan Diepold)

 


Das Turnier wurde im Jahr 2017 zum ersten Mal an der ehrwürdigen Brehmstraße in Düsseldorf ausgetragen und wie schon erwähnt von den Dirty Dangler gewonnen. In diesem Jahr gingen 16 Mannschaften an den Start, darunter auch eine Truppe aus der Schweiz, die um die von eishockey-online.com gestiften Trophäen kämpften.

 

 

Teilnehmer 2018:

 

Gruppe A Gruppe B
A1 Hockey-Club Malley B1 Torpedo Wesermünde
A2 Yetis Köln B2 SV Baiernrain
A3 DPL B3 Rhein-Igels
A4 SC Bietigheim Steelers B4 EIHC Iserlohn Phantoms
   
Gruppe C Gruppe D
C1 Dirty Dangler D1 Team Hockey Select
C2 Malchower Wölfe D2 Boels Bulls Krefeld
C3 Hoang Minh Long D3 Hoffi Hansons
C4 EHC Black Mustangs D4 Pinguine Hüls

 

 

Gespielt wurde in vier Gruppen sowohl im Stadion als auch in der Trainingshalle der Düsseldorfer EG, die Spielzeit betrug 2 x 20 Minuten mit einer Pause, wobei die Zeit nur bei einer Verletzung angehalten wurde. Nach den Spielen am Freitag und am Samstag stand am Abend die "Players Night" auf dem Programm, bei der die Mannschaften bestens mit Getränken und Essen versorgt wurden.

 

Am Sonntag traf man sich dann früh morgens um die Finalrunde, bestehend aus dem Achtel-, Viertel-, Halbfinale und schließlich dem Finale um die Deutsche Meisterschaft für Hobbymannschaften auszutragen. Die Rosenheimer Dirty Danlger konnten sich im Finale gegen die Hülser Pinguine mit 8:4 durchsetzen und den Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen.

 

 

 

Nach den Halbfinalspielen wurden von beiden Teams einstimmig beschlossen, das "kleine Finale" um den 3. Platz nicht mehr auszutragen, so ging der 3. Platz jeweils an die Iserlohn Phantoms und die Malchower Wölfe.

 

Abschlusstabelle:

 

Deutscher Meister 2018 (Sieger DIDI HEGEN CUP 2018)
Dirty Dangler

 

2. Platz
Hülser Pinguine

3. Platz
Malchower Wölfe + Iserlohn Phantoms



eishockey-online.com unterstützt seit der Premiere im Jahr 2017 den DIDI HEGEN CUP und durfte anschließen die Siegermannschaften mit Pokalen und Medallien auszeichnen. Es gab auch eine Ehrung und Pokale für den Besten Goalie, Besten Stürmer und Besten Verteidiger.

 

DH23 Hobbycup18 245

(Dirty Dangler & Hülser Pinguine)

 

 

DH23 Hobbycup18 238

 

(v.L. Dieter Hegen, Robert Schubert, Felix Kübler, Daniel Kannemgießer, Walter Köberle)

 

 

Auszeichnungen:

 

Bester Verteidiger:
#77 Robert Schubert (Hülser Pinguine)

Bester Stürmer:

#68 Felix Kübler (Malchower Wölfe)

Bester Torhüter:

#30 Daniel Kannengießer (Dirty Dangler)

 

 

Die gesamten Ergebnisse und der Spielplan werden in Kürze noch zur Verfügung gestellt. eishockey-online.com hat die Veranstaltung natürlich auch in Bildmaterial festgehalten. Die Fotos findet Ihr in unserer Galerie.

 

 

Bilder vom Samstag, 14.04.2018

 

Bilder Sonntag, 15.04.2018 (Siegerehrung)

 

 

Die Pokale von eishockey-online.com

 

DH23 Hobbycup18 217

 

 

https://ssl-vg03.met.vgwort.de/na/e2081864e7fc4701b86c76dbcd146e71

 

Eat Theball Hockey 12

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

 

Tipico Livewetten

 

Eol Shop 300 254

Gäste online

Aktuell sind 1065 Gäste online