Auftakt ins Halbfinale der DEL-Playoffs live auf SPORT1

 

(Sport1/Eishockey) PM Vier Teams, ein Ziel: Mit dem anstehenden Playoff-Halbfinale wird in der DEL die heiße Phase im Kampf um die Deutsche Meisterschaft eingeläutet. Dabei kommt es zum Duell zwischen dem amtierenden DEL-Champion EHC Red Bull München und den formstarken Adler Mannheim. SPORT1 zeigt den Auftakt der „Best-of-Seven“-Serie am Donnerstag ab 19:15 Uhr sowie Spiel 2 am Ostersamstag ab 18:45 Uhr live und exklusiv im Free-TV.

 

Muc Mannheim 08102017

(Foto: Heike Feiner)

 


Im Anschluss ist die zweite Halbfinal-Serie  zwischen den Eisbären Berlin und den THOMAS SABO Ice Tigers an der Reihe, die ebenfalls einen packenden Schlagabtausch verspricht. Hier überträgt SPORT1 zunächst Spiel 3 am Ostermontag live ab 15:00 Uhr sowie Spiel 4 am Mittwoch, 4. April, live ab 19:15 Uhr. Speziell am Samstag kommen Eishockey-Fans voll auf ihre Kosten, denn im direkten Anschluss an die DEL steht live ab 21:30 Uhr auch noch die NHL mit dem Duell zwischen den Detroit Red Wings und den Ottawa Senators auf dem Programm.


 
Mannheim will dem Meister Paroli bieten


Im Halbfinale der DEL-Playoffs kommt es zum Kracher zwischen dem EHC Red Bull München und den Adler Mannheim. Der amtierende Deutsche Meister geht als Favorit in die Serie, wird aber wohl eine Top-Leistung benötigen, um die Adler in Schach zu halten. Die Kurpfälzer haben ihre starke Form mit dem 4:1-Sieg in der  Viertelfinalserie über den ERC Ingolstadt unter Beweis gestellt. Allerdings ließ auch der Hauptrundensieger aus München in der Runde zuvor wenig anbrennen und setzte sich ebenfalls mit 4:1 gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven durch. In diesem Halbfinalduell könnte es nun deutlich enger zugehen.

 

 

Ein großes Augenmerk liegt natürlich auch auf den deutschen Olympia-Helden, die mit den Münchnern wie Goalie Danny aus den Birken oder Top-Scorer Frank Mauer sowie den Mannheimern David Wolf oder Matthias Plachta auf beiden Seiten zahlreich vertreten sind. SPORT1 zeigt den Serienauftakt aus München am kommenden Donnerstag, 29. März, live ab 19:15 Uhr. Im Einsatz sind Moderator Sascha Bandermann, Kommentator Basti Schwele und Experte Rick Goldmann, der in seiner Karriere für beide Klubs gespielt hat und am morgigen Mittwoch in seiner Kolumne auf SPORT1.de die Halbfinals analysiert. Zu Spiel 2 geht es dann in die SAP Arena nach Mannheim. Hier überträgt SPORT1 mit Moderator Sascha Bandermann, Kommentator Basti Schwele und Experte Patrick Ehelechner am Ostersamstag live ab 18:45 Uhr.

 

 





Duell auf Augenhöhe zwischen Berlin und Nürnberg


Das zweite Halbfinale zwischen den Eisbären Berlin und den THOMAS SABO Ice Tigers aus Nürnberg verspricht eine Serie auf Augenhöhe, die durchaus über die volle Distanz von sieben Spielen gehen könnte. Beide Teams absolvierten die Hauptrunde fast im Gleichschritt und waren durchweg in der Top-3 der Tabelle vertreten. Auch im Playoff-Viertelfinale wurde das Duo seiner Favoritenrolle gerecht: Die Eisbären setzen sich klar mit 4:1 gegen die Grizzlys Wolfsburg durch, Nürnberg behielt in einer umkämpften Serie gegen die Kölner Haie mit 4:2 die Oberhand. Bei beiden Teams gehörten die Olympia-Helden des DEB zu den Leistungsträgern: Der Nürnberger Leo Pföderl war im Viertelfinale gleich vier Mal erfolgreich, genauso wie Marcel Noebels für die Berliner. SPORT1 steigt mit Spiel 3 in die Serie ein und überträgt die Partie am Ostermontag live ab 15:00 Uhr mit Moderator Sascha Bandermann, Kommentator Basti Schwele und Eisbären-Legende Sven Felski als Experte. Auch Spiel 4 ist am Mittwoch, 4. April, live ab 19:15 Uhr auf SPORT1 zu sehen.



SPORT1 präsentiert die NHL live im Free-TV


Im Saisonverlauf zeigt SPORT1 ausgewählte Partien aus der stärksten Eishockey-Liga der Welt live im Free-TV. Am Ostersamstag steht ab 21:30 Uhr in der NHL das Duell zwischen den Detroit Red Wings und den Ottawa Senators auf dem Programm. Schauplatz für die Begegnung aus der Atlantic Division ist die Little Caesars Arena. Es kommentieren Günter Zapf und Christoph Fetzer. Wie gewohnt kann die NHL auch umfangreich im Pay-TV auf SPORT1 US verfolgt werden.{loa

 

 

 

Das kommenden Eishockey-Sendezeiten auf SPORT1 im Überblick:
Plattform
Tag, Datum
Uhrzeit
Programm
Info
SPORT1
Donnerstag, 29. März
19:15 Uhr live
Eishockey Live - DEL
EHC Red Bull München – Adler Mannheim
Playoff-Halbfinale, Spiel 1
Moderator: Sascha Bandermann
Kommentator: Basti Schwele
Experte: Rick Goldmann
SPORT1
Samstag, 31. März
18:45 Uhr live
Eishockey Live - DEL
Adler Mannheim – EHC Red Bull München
Playoff-Halbfinale, Spiel 2
Moderator: Sascha Bandermann
Kommentator: Basti Schwele
Experte: Patrick Ehelechner
SPORT1
Samstag, 31. März
21:30 Uhr live
Eishockey Live - NHL
Detroit Red Wings – Ottawa Senators
Regular Season
Kommentatoren: Günter Zapf, Christoph Fetzer
SPORT1
Montag, 2. April
15:00 Uhr live
Eishockey Live - NHL
Eisbären Berlin – THOMAS SABO Ice Tigers
Playoff-Halbfinale, Spiel 3
Moderator: Sascha Bandermann
Kommentator: Basti Schwele
Experte: Sven Felski
SPORT1
Mittwoch, 4. April
19:15 Uhr live
Eishockey Live - NHL
THOMAS SABO Ice Tigers– Eisbären Berlin
Playoff-Halbfinale, Spiel 4
Moderator: Sascha Bandermann
Kommentator: Basti Schwele
 


 



Sport1 Logo Neu

MITTENDRIN mit SPORT1: Die Multimedia-Dachmarke SPORT1 steht für hochwertigen Live-Sport, ausgewiesene Sportkompetenz sowie eine fundierte und unterhaltsame Berichterstattung. Unter der Multimedia-Dachmarke SPORT1 vereint die Sport1 GmbH sämtliche TV-, Online-, Mobile-, Radio- und Social-Media-Aktivitäten:

 

 

Zum Portfolio des Sportmedien-Unternehmens gehören im Fernsehbereich der Free-TV-Sender SPORT1 sowie die Pay-TV-Sender SPORT1+ und SPORT1 US. Darüber hinaus bietet SPORT1.de, eine der führenden Online-Sportplattformen in Deutschland, aktuelle multimediale Inhalte sowie umfangreiche Livestream- und Video-Angebote. Im Bereich Mobile zählen die SPORT1 Apps zu den erfolgreichsten deutschen Sport-Apps. Mit SPORT1.fm betreibt das Unternehmen zudem ein digitales Sportradio.

 


SPORT1 präsentiert als „Home of Hockey“ diverse Eishockey-Highlights live auf seinen Plattformen. Bis einschließlich 2019/20 sind pro Saison mindestens 40 DEL-Spiele exklusiv im deutschen Free-TV zu sehen. Außerdem gehören die IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft, der Deutschland Cup und zahlreiche weitere Länderspiele der deutschen Nationalmannschaft, die NHL, die CHL, der Spengler Cup sowie der ALL STAR CUP 2018 zum umfangreichen Live-Angebot im Eishockey. 

 

Weitere DEL Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2FBE5_2414.jpg&w=250&h=150&zc=1
17. Oktober 2018

CHL - Nürnberg vergibt Achtelfinale beim bitteren 2:5 gegen Rouen

(CHL/Nürnberg) (Redaktion) Nürnberg vergibt den Einzug ins Achtelfinale. Der vermeintliche Außenseiter aus Frankreich holt auch im Rückspiel alle… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMuenchen%2F2018_2019%2Fmalmoe_GEPA_full_48582_GEPA-09101875059.jpg&w=250&h=150&zc=1
17. Oktober 2018

CHL2018 - EHC Red Bull München beendet Gruppenphase auf dem 2. Platz

(DEL/München) PM Red Bull München hat das Endspiel um den Sieg in der Gruppe 6 der Champions League bei den Malmö Redhawks mit 1:6 (0:1|1:1|0:4)… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FAugsburg%2F2018_2019%2Faev_wob14102018.JPG&w=250&h=150&zc=1
15. Oktober 2018

DEL - Augsburger Panther beenden 6-Punkte Wochenende mit einem 6:0 Heimsieg gegen Wolfsburg

(DEL/Augsburg) PM Die Augsburger Panther haben das zweite Sechs-Punkte-Wochenende in Serie gefeiert. Gegen die Wolfsburg Grizzlys siegte der AEV… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fiserlohn%2F2018_2019%2FIserlohn_Straubin.jpeg&w=250&h=150&zc=1
15. Oktober 2018

DEL- Iserlohn: 2:4 gegen die Straubings Tigers. Iserlohn mit erneuter Heimniederlage

(DEL/Iserlohn) (Patrick Rüberg) Bisher konnten sich die Roosters vor allem auf ihre Heimstärke verlassen, wenn auswärts auch oft das Quäntchen Glück… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fschwenningen%2F2017_2018%2FCORTINA_2.jpg&w=250&h=150&zc=1
14. Oktober 2018

DEL - Schwenninger Wild Wings gehen gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven leer aus

(DEL/Schwenningen) (BM) Schwenningen erwartete mit den Gästen aus dem Norden eine Top-motivierte Truppe. Weiterhin mussten die Schwaben auf Phil… [weiterlesen]

 


 

 

 

https://adserver.adtech.de/adserv/3.0/1439/6626858/0/170/ADTECH;loc=300

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Aktuelle Transfers

 

Cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

Gäste online

Aktuell sind 705 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen