Auftakt im Viertelfinale der DEL-Playoffs am Mittwoch live ab 19:30 Uhr auf SPORT1

 

(Sport1/Eishockey) PM Mittendrin im Viertelfinale der DEL-Playoffs: Ab dem kommenden Mittwoch geht es in der „Liga der Olympia-Helden“ ans Eingemachte und SPORT1 begleitet das Geschehen exklusiv im Free-TV. Den Auftakt macht das namhafte Duell zwischen den Thomas Sabo Ice Tigers aus Nürnberg und den Kölner Haien, neben dem Start überträgt SPORT1 in der kommenden Woche auch Spiel 4 der Serie.

 

Nbb Bank 10092017

(Foto: Birgit Eiblmaier)

 


Dazu versprechen die Duelle Adler Mannheim gegen ERC Ingolstadt am Freitag und Eisbären Berlin gegen Grizzlys Wolfsburg am Sonntag Hochspannung. Insgesamt zeigt SPORT1 in den anstehenden Viertelfinalserien, die im Modus „Best of Seven“ ausgetragen werden, bis zu sieben Livespiele exklusiv im Free-TV. Bevor es mit dem Playoff-Viertelfinale in der DEL losgeht, wird SPORT1-Experte Rick Goldmann die Fans mit seiner Kolumne auf SPORT1.de gebührend einstimmen.


 
Auflauf der Olympia-Helden beim Duell zwischen Nürnberg und Köln


Das erste Mal seit zwölf Jahren stehen sich die Thomas Sabo Ice Tigers aus Nürnberg und die Kölner Haie in den DEL-Playoffs gegenüber. Während die Nürnberger im Hauptrunden-Endspurt noch den zweiten Platz an die Eisbären Berlin abtreten mussten, qualifizierten sich die Kölner auf den letzten Drücker als Tabellensechster direkt fürs Viertelfinale. Nun kommt es in der „Best of Seven“-Serie zum frühen Duell der beiden Schwergewichte. Bei beiden Teams sind jeweils drei der Olympia-Helden von Pyeongchang vertreten. Für Nürnberg läuft das Silbermedaillen-Trio Yasin Ehliz, Patrick Reimer und Leo Pföderl auf, Köln hat neben dem deutschen Fahnenträger Christian Ehrhoff noch Moritz Müller und Felix Schütz in seinen Reihen. SPORT1 überträgt den Serienauftakt in Nürnberg am kommenden Mittwoch, 14. März, live ab 19:30 Uhr im Free-TV. Am Mikrofon ist das bekannte On-Air-Trio mit Moderator Sascha Bandermann, Kommentator Basti Schwele und Experte Rick Goldmann im Einsatz. Dazu ist auch Spiel 4 der Serie am Dienstag, 20. März, live ab 19:15 Uhr auf SPORT1 zu sehen.


 
Finalneuauflage zwischen Ingolstadt und Mannheim


Im DEL-Viertelfinale kommt es zur Neuauflage der Finalserie von 2015 zwischen dem ERC Ingolstadt und den Adler Mannheim. Die Ingolstädter konnten schon vorzeitig mit dem Playoff-Viertelfinale planen, die Adler sprangen dagegen dank eines starken Endspurts mit drei Siegen nach der Olympia-Pause noch auf Rang fünf. Mitverantwortlich für den jüngsten Aufschwung in Mannheim waren die fünf deutschen Olympia-Helden Marcel Goc, David Wolf, Matthias Plachta, Dennis Endras und Marcus Kink. Mit ERC-Goalie Timo Pielmeier steht auch auf der Gegenseite ein frischgebackener Silbermedaillengewinner. SPORT1 zeigt Spiel 2 der Viertelfinalserie am kommenden Freitag, 16. März, live ab 19:30 Uhr im Free-TV. Aus der SAP Arena begrüßt Moderator Sascha Bandermann die Zuschauer, dazu begleiten Kommentator Basti Schwele und Experte Patrick Ehelechner die Übertragung.

 




Vater-Sohn-Duell bei Berlin gegen Wolfsburg


Die Eisbären Berlin bekommen es im Playoff-Viertelfinale mit den Grizzlys Wolfsburg zu tun. Die Hauptstädter kletterten zum Hauptrundenende noch auf Tabellenplatz zwei und gehen nun mit entsprechendem Rückenwind in die heiße Saisonphase. Das gilt natürlich auch für die drei deutschen Olympia-Helden Frank Hördler, Marcel Noebels und Jonas Müller im Team von Trainer Uwe Krupp. Der Eisbären-Coach trifft nun auf seinen Sohn Björn Krupp, der nach der schweren Verletzung von Gerrit Fauser bei den Wolfsburgern der einzige verbliebene Silbermedaillen-Gewinner auf dem Eis ist. Die Eisbären sind vor den Grizzlys gewarnt, denn die Niedersachsen laufen traditionell in den Playoffs zur Hochform auf. Der Vizemeister der vergangenen beiden Spielzeiten musste diesmal den Umweg über die 1. Playoff-Runde nehmen, dort setzte man sich mit 2:0 gegen die Schwenninger Wild Wings durch. SPORT1 überträgt das dritte Duell der Viertelfinalserie am kommenden Sonntag, 18. März, live ab 15:00 Uhr mit Moderator Sascha Bandermann, Kommentator Franz Büchner und Experte Sven Felski.

 


SPORT1 zeigt bis zu 21 Livespiele in den DEL-Playoffs


SPORT1 bleibt in den DEL-Playoffs am Puck und überträgt von jeder Runde ausgewählte Partien live und exklusiv im Free-TV. Im anstehenden Playoff-Viertelfinale stehen in den nächsten beiden Wochen bis zu sieben Liveübertragungen auf dem Programm. Insgesamt zeigt SPORT1 bis zur Finalserie Mitte April bis zu 21 Livespiele.{lo

 

 

as Viertelfinale der DEL-Playoffs auf SPORT1 im Überblick:
Plattform
Tag, Datum
Uhrzeit
Programm
Info
SPORT1
Mittwoch, 14. März
19:30 Uhr live
Eishockey Live - DEL
Thomas Sabo Ice Tigers – Kölner Haie
Playoff-Viertelfinale, Spiel 1
Moderator: Sascha Bandermann
Kommentator: Basti Schwele
Experte: Rick Goldmann
SPORT1
Freitag, 16. März
19:30 Uhr live
Eishockey Live - DEL
Adler Mannheim – ERC Ingolstadt
Playoff-Viertelfinale, Spiel 2
Moderator: Sascha Bandermann
Kommentator: Basti Schwele
Experte: Patrick Ehelechner
SPORT1
Sonntag, 18. März
15:00 Uhr live
Eishockey Live - DEL
Eisbären Berlin – Grizzlys Wolfsburg
Playoff-Viertelfinale, Spiel 3
Moderator: Sascha Bandermann
Kommentator: Franz Büchner
Experte: Sven Felski
SPORT1
Dienstag, 20. März
19:15 Uhr live
Eishockey Live - DEL
Kölner Haie – Thomas Sabo Ice Tigers
Playoff-Viertelfinale, Spiel 4
Moderator: Sascha Bandermann
Kommentator: Patrick Bernecker
Experte: Daniel Kreutzer
SPORT1*
Freitag, 23. März
19:15 Uhr live
 
Eishockey Live - DEL
NN – NN
Playoff-Viertelfinale, Spiel 5
Moderator: Sascha Bandermann
* abhängig vom Verlauf der Serien
SPORT1*
Sonntag, 25. März
17:00 Uhr live
 
Eishockey Live - DEL
NN – NN
Playoff-Viertelfinale, Spiel 6
Moderator: Sascha Bandermann
* abhängig vom Verlauf der Serien
SPORT1*
Dienstag, 27. März
19:15 Uhr live
 
Eishockey Live - DEL
NN – NN
Playoff-Viertelfinale, Spiel 7
Moderator: Sascha Bandermann
* abhängig vom Verlauf der Serien


 



Sport1 Logo Neu

MITTENDRIN mit SPORT1: Die Multimedia-Dachmarke SPORT1 steht für hochwertigen Live-Sport, ausgewiesene Sportkompetenz sowie eine fundierte und unterhaltsame Berichterstattung. Unter der Multimedia-Dachmarke SPORT1 vereint die Sport1 GmbH sämtliche TV-, Online-, Mobile-, Radio- und Social-Media-Aktivitäten:

 

 

Zum Portfolio des Sportmedien-Unternehmens gehören im Fernsehbereich der Free-TV-Sender SPORT1 sowie die Pay-TV-Sender SPORT1+ und SPORT1 US. Darüber hinaus bietet SPORT1.de, eine der führenden Online-Sportplattformen in Deutschland, aktuelle multimediale Inhalte sowie umfangreiche Livestream- und Video-Angebote. Im Bereich Mobile zählen die SPORT1 Apps zu den erfolgreichsten deutschen Sport-Apps. Mit SPORT1.fm betreibt das Unternehmen zudem ein digitales Sportradio.

 


SPORT1 präsentiert als „Home of Hockey“ diverse Eishockey-Highlights live auf seinen Plattformen. Bis einschließlich 2019/20 sind pro Saison mindestens 40 DEL-Spiele exklusiv im deutschen Free-TV zu sehen. Außerdem gehören die IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft, der Deutschland Cup und zahlreiche weitere Länderspiele der deutschen Nationalmannschaft, die NHL, die CHL, der Spengler Cup sowie der ALL STAR CUP 2018 zum umfangreichen Live-Angebot im Eishockey. 

 

Weitere DEL Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2FG90F8566.JPG&w=250&h=150&zc=1
23. September 2018

DEL - Augsburger Panther holen einen Punkt gegen die Eisbären Berlin

(DEL/Augsburg) PM Die Augsburger Panther mussten die dritte Niederlage in Folge hinnehmen, erkämpften sich gegen die Eisbären Berlin aber immerhin… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2FBE5_7048_1.jpg&w=250&h=150&zc=1
23. September 2018

DEL - Thomas Sabo Ice Tigers unterliegen dem ERC Ingolstadt

(DEL/Nürnberg) PM Nach der knappen Niederlage bei den Adlern Mannheim wollten die THOMAS SABO Ice Tigers ihre Erfolgsserie auf heimischem Eis gegen… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FKrefeld%2F2018_2019%2Fkev_sww_230918-1.JPG&w=250&h=150&zc=1
23. September 2018

DEL - Krefeld gewinnt gegen die Wild Wings - Erster Dreier der Pinguine

(DEL/Krefeld) (RS) Es ist geschafft. Der das erste der Dreipunkte Spiel der neuen Saison ist am vierten Spieltag eingefahren worden. Das lässt die… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fstraubing%2F2018_2019%2FStraubing---Mannheim-Tina-Kurz.jpg&w=250&h=150&zc=1
23. September 2018

DEL - Straubing Tigers verlieren Torfestival gegen Mannheim mit 5:6

(DEL/Straubing) (MA) Den Fans wurde zum Herbstbeginn ein Schmankerl serviert. Elf sehenswerte Tore, die am Ende gerecht verteilt waren, weil Mannheim… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdeb%2Fwm2017%2Ffrederik_tiffels_Cp_2017.jpg&w=250&h=150&zc=1
23. September 2018

DEL - Frederik Tiffels kehrt nach Köln zurück

(DEL/Köln) PM Die Kölner Haie haben Frederik Tiffels verpflichtet. Der Stürmer kehrt aus der NHL-Organisation der Pittsburgh Penguins zurück in seine… [weiterlesen]

 

 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Aktuelle Transfers

 

Cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

Gäste online

Aktuell sind 1620 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen