DEL - Schwenninger Wild Wings tanken vor den Playoffs Selbstvertrauen gegen die Grizzlys Wolfsburg

 

(DEL/Schwenningen) (BM) Die Schwenninger Wild Wings haben sich ihren Gegner in der ersten Playoffrunde zurechtgelegt. Durch einen Erfolg gegen Wolfsburg rutschten die Autostädter auf den siebten Tabellenplatz ab und treffen somit bereits am Mittwoch erneut auf die Schwaben. Schwenningen musste neben Istvan Bartalis und Damien Fleury auch auf Dominik Bittner verzichten. Bei Wolfsburg fehlten gleich 7 Akteure. Vor 5919 Zuschauern gelang Marco Wölfl sein zweiter Shutout in dieser Saison.

 

HFG 4894

Foto: Jens Hagen)

 


 

Wolfsburg kam besser in die Partie und erkämpfte sich mehr Spielanteile, ohne dabei zwingend gefährlich zu werden. Die Hausherren verstanden es gut, die Gäste Richtung Bande abzudrängen um vom eigenen Tor fern zu halten. Nach zehn Minuten nutzte Andreé Hult einen Fehler von Christoph Höhenleitner und traf zum umjubelten 1:0. Gut fünf Minuten vor der Pause kam Hult erneut gefährlich vor das Gästetor, sein Schuss ging aber knapp am Pfosten vorbei. Auf der Gegenseite musste Marco Wölfl nur wenig in das Spielgeschehen eingreifen. Zuerst entschärfte er in eigener Unterzahl mehrere Chancen, kurz vor der Pause rettete er zudem gegen Sebastian Furchner.

 

Die erste strittige Szene gab es in der 29. Spielminute. James Sharrow traf mit seinem Stockschlag die Hand von Markus Poukulla. Für diese Aktion wurde der Wolfsburger Verteidiger zum Duschen geschickt. In der darauffolgenden fünf Minütigen Überzahl, zeigten sich die Schwäne erneut harmlos. Eine Einzelleistung von Anthony Rech ließ die Neckarstädter aber trotzdem jubeln. Zuerst setzte er sich gegen die Wolfsburger Verteidigung durch, ehe er aus der Drehung Gästgoalie Felix Brückmann tunnelte.

 

Poukulla, der nach dem Stockschlag lange behandelt werden musste, kam im letzten Abschnitt wieder auf das Eis und meldete sich eindrucksvoll zurück. Dominik Bohac scheiterte in der 47. Spielminute zuerst am Pfosten, Poukulla stand richtig und schob zum 3:0 Endstand ein.

 

Beide Teams treffen bereits am Mittwoch wieder aufeinander. Pat Cortina zeigte sich nach dem Spiel mit gemischten Gefühlen. Zwar freute sich der Schwenninger Übungsleiter über den Sieg seiner Mannschaft, er machte aber keinen Hehl daraus, wie schwierig die Pre-Playoffs gegen Wolfsburger werden: "Wolfsburg ist nicht meine erste Wahl für unseren Gegner!".

 

 

Spiel vom 04.03.2018

 

Schwenninger Wild Wings - Grizzlys Wolfsburg

 

Tore:

1:0 |10.|Hult (Acton / Rech)

2:0 |31.|Rech

3:0 |47.|Poukulla (Bohac)

 

Zuschauer: 5919

 


 

SchwenningenMehr Informationen über den Eishockey Club Schwenninger Wild Wings wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Schwenninger Wild Wings in unserer Galerie.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute.

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdeb%2Fu20%2Fwm2018%2FDEB_aut_09122018_2.JPG&w=250&h=150&zc=1
09. Dezember 2018

Deutschland gewinnt holprigen Auftakt bei der U20 Weltmeisterschaft 2018 gegen Österreich

(U20WM 2018 Div.1/Füssen) (Christian Diepold) Die deutsche U20 Eishockey Nationalmannschaft hat die Eröffnungspartie gegen das Nachbarland aus… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fingolstadt%2F2018_2019%2FJUXX8789.jpg&w=250&h=150&zc=1
08. Dezember 2018

DEL - Mike Collins macht den Unterschied für Ingolstadt, Zwei Punkte und Platz-6 für das Shedden-Team

(DEL/Ingolstadt) (Werner Hentschel) Auch wenn es nur um drei Punkte im Ligaalltag und die direkte Qualifikation der Playoffs geht, stand das heute… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2FBE7_0186_1.jpg&w=250&h=150&zc=1
08. Dezember 2018

DEL - Thomas Sabo Ice Tigers gewinnen Retirement-Game gegen Red Bull München mit 4:1

(DEL/Nürnberg) (Redaktion) Eine emotionale Zeremonie, vier hervorragende Nürnberger Tore und die vermeintlich beste Saisonleistung der Thomas Sabo… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fiserlohn%2F2018_2019%2FTurnbull-Poulin.jpg&w=250&h=150&zc=1
08. Dezember 2018

DEL- Iserlohn: 3:2 gegen die Eisbären Berlin. Iserlohn mit Arbeitssieg

(DEL/Iserlohn) (Patrick Rüberg) Am Ende wurde es noch richtig knapp! 3:0 führten die Iserlohn Roosters im Heimspiel gegen die Eisbären Berlin,… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMuenchen%2F2017_2018%2Fmuc_nbb_14012018.jpg&w=250&h=150&zc=1
08. Dezember 2018

DEL - Red Bull München verliert in Nürnberg

(DEL/München) PM Der EHC Red Bull München hat das Derby bei den Thomas Sabo Ice Tigers mit 1:4 (1:3|0:0|0:1) verloren. Vor 7.672 Zuschauern in… [weiterlesen]

 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Aktuelle Transfers

 

Cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

Gäste online

Aktuell sind 482 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen