DEL - Red Bull München unterliegt Iserlohn nach Verlängerung

 

(DEL/München) PM Der EHC Red Bull München verlor gegen die Iserlohn Roosters mit 3:4 nach Verlängerung (1:0|1:1|1:2|0:1). Die Tore in der mit 6.142 Zuschauern ausverkauften Olympia-Eishalle schossen Mads Christensen, Steve Pinizzotto und Jason Jaffray. Damit schließen die Red Bulls die Hauptrunde mit einem DEL-Rekord ab: Zum dritten Mal in Folge beendet München die Saison als Spitzenreiter, zum zweiten Mal in Folge mit 107 Punkten.

 

münchen iserlohn 040318

( Foto Heike Feiner )

 


 

 

Beide Mannschaften kamen im ersten Drittel schwer in die Partie. München hatte mehr vom Spiel, schaffte es aber nicht aus den gefährlichen Situationen vor Roosters-Keeper Sebastian Dahm Kapital zu schlagen. Die Sauerländer waren immer wieder mit Kontern gefährlich, die Kevin Reich im Tor des amtierenden Deutschen Meisters gut entschärfte. Erst acht Sekunden vor der Pause verwandelte Mads Christensen einen Querpass von Dominik Kahun zur Führung für die Isarstädter (20.).

 

 

Die Gäste holten allerdings gleich zu Beginn des Mitteldrittels zum Gegenschlag aus: Nach 56 Sekunden traf Marko Friedrich zum Ausgleich (21.). Die Red Bulls spielten in der Folge mit mehr Präzision und höherem Tempo und kamen zu zahlreichen guten Möglichkeiten. Steve Pinizzotto stellte in der 25. Spielminute die Führung nach einem Zuspiel von Jerome Flaake wieder her.

 

 

Mit zwei Überzahlspielen starteten die Roosters in das dritte Drittel, verpassten es allerdings vier Minuten lang, den erneuten Ausgleich zu erzielen. Der gelang Christopher Brown in der 49. Minute, als er einen Querpass durch die Beine von Reich stocherte. Anthony Camara drehte daraufhin die Partie für die Gäste mit seinem Treffer zum 2:3 (52.). Doch Jason Jaffray fälschte kurz vor dem Ende einen Schuss von Yannic Seidenberg zum 3:3 ab (59.) und ermöglichte die Verlängerung.

 

 



 

 

In der Overtime drückten die Red Bulls, doch Marko Friedrich schloss einen Gegenstoß mit dem 4:3-Siegtreffer ab (65.).

 

 

Patrick Hager


„Heute hat es an der Chancenverwertung gehapert, weil wir wirklich genügend Möglichkeiten hatten. Und im letzten Drittel haben wir es nicht geschafft, die Führung ordentlich zu verteidigen. In den Playoffs nehmen wir jetzt, wer eben kommt. Wir erholen uns ein wenig und dann pushen wir wieder voll im Viertelfinale.“

 


EHC Red Bull München gegen Iserlohn Roosters 3:4 n.V. (1:0|1:1|1:2|0:1)

 

Tore
1:0 | 19:52 | Mads Christensen
1:1 | 20:56 | Marko Friedrich
2:1 | 24:24 | Steve Pinizzotto
2:2 | 48:52 | Christopher Brown
2:3 | 51:22 | Anthony Camara
3:3 | 58:40 | Jason Jaffray
3:4 | 64:11 | Marko Friedrich

 

Zuschauer 6.142

 


 

muenchen rbm logo

Mehr Informationen über den Eishockey Club EHC Red Bull München wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder vom EHC Red Bull München in unserer Galerie.

www.eishockey-muenchen.com - Weitere Informationen über das Eishockey in München von eishockey-online.com.

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

deb u18 04 25082017
20. März 2019

DEB - U18-Nationalmannschaft: Zwei Länderspiele gegen Slowenien im Rahmen der ersten WM-Vorbereitung in Füssen

(DEB) DEB-Auswahl vom 2. bis 7. April 2019 zur WM-Vorbereitung in Füssen / Zweite Vorbereitungsphase findet in Courchevel (Frankreich) statt /… [weiterlesen]
SAP Garden
20. März 2019

DEL - Neue multifunktionale Sportarena in München heißt SAP Garden

(DEL/München) PM SAP Garden – so lautet der Name der neuen multifunktionalen Sportarena im Münchner Olympiapark. Im Rahmen der Namensfindungskampagne… [weiterlesen]
17. März 2019

DEL – Das Dritte Spiel der Playoff-Viertelfinalserie gewinnen die Kölner Haie gegen den ERC Ingolstadt mit 3:2 nach Verlängerung

(DEL/Köln) (ST) Es war Sonntag und somit Eishockeyspieltag, mittendrin in den Playoffs. Die Kölner Haie spielten gegen den ERC Ingolstadt in der… [weiterlesen]
2019 03 17 augsburg duesseldorf03
17. März 2019

DEL - Düsseldorfer EG dreht die Serie - Hart umkämpfter Sieg in Augsburg

(DEL/Augsburg) (BM) Nach zwei hochklassigen Viertelfinalspielen folgte die dritte Partie in Augsburg. Beide Teams konnten bisher jeweils einen Sieg… [weiterlesen]
ehliz jubel GEPA full 14156 GEPA 17031970034
17. März 2019

DEL Playoffs - München zurück in der Siegerspur - 4:1 Erfolg gegen Berlin

(DEL/München) (Christian Diepold) Der EHC Red Bull München konnte das heutige dritte Viertelfinale der DEL Saison 2018/2019 gegen die Eisbären Berlin… [weiterlesen]

 

 

 

 

tabellen

eho austria

dcup

eishockeybilder

onlineshop

transfers

 

Aktuelle Transfers

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sportwetten Online - Die besten Sportwettenanbieter - Test 2019

55protec 300

Gäste online

Aktuell sind 315 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen