DEL - Straubing Tigers sichern sich Platz 13 mit einem 3:2 Sieg über Krefeld

 

(DEL/Straubing) (MA) Für beide Teams war es kein unwichtiges Spiel. Es ging zwar nicht mehr um die begehrten Playoff-Plätze aber dafür stand der Kampf um die rote Laterne auf dem Plan. Krefeld hätte mit einem Sieg noch mal die Spannung erhöhen können. Für die Fans war es kein Leckerbissen, jedoch spielten beide Teams, so lange die Kraft vorhanden war, auf Sieg. Straubing behielt die Oberhand und konnte seine sich mit seinen Fans noch etwas versöhnen.


 

11

(Foto: Ralf Schmitt)

 


 


Gleich zu Beginn hatten die Gäste mehr vom Spiel. Sie waren in den Zweikämpfen agiler und Sebastian Vogl bekam einige verdeckte Schüsse auf sein Tor. Die Tigers meldeten sich zum ersten Mal nach dem Powerbreak. Mike Zalewski konnte den Steilpass nicht verwerten. Sein Abschluss allein vor dem Ex-Straubinger Dimitri Pätzold war einfach zu schwach. Dennoch gingen die Niederbayern in Führung. James Bettauer fand in der Zone der Pinguine die Lücke und netzte zum 1:0 (13.) ein. Das Spiel lief munter weiter, so dass die beiden Torhüter sich über wenig Arbeit nicht beklagen mussten. Kurz vor Ende des ersten Abschnitts erzielten die Krefelder den 1:1 (19.) Ausgleich. Es tat sich dabei die alte Schwäche der Tigers auf. Adrian Grygiel hatte viel zu viel Platz im Slot. Bei seinem Direktschuss war Vogl ohne Chance. Die Freude der ca. 50 mitgereisten Krefelder Fans währte nur kurz. Erneut war es James Bettauer mit einem satten Schlagschuss in den Winkel der die 2:1 (20.) Führung besorgte. Die Mithilfe kam von der Krefelder Hintermannschaft die an der eigenen blauen Linie die Scheibe zu leicht vertändelten.


Der Mittelabschnitt verlief ähnlich wie der erste. Krefeld drückte wieder mehr auf das Tor der Hausherren und sie kamen zu guten Möglichkeiten. Eine davon konnte Christoph Gawlik, der zu Saisonbeginn bei den Straubing Tigers anheuern wollte und jedoch keine Berücksichtigung fand, nutzen. Im ersten Powerplay für Krefeld waren sie schon knapp dran, aber im zweiten Powerplay kurz nacheinander traf der Deggendorfer zum 2:2 (27.) Ausgleich. Die Tigers spielten ihre Angriffe nicht mehr konsequent zu Ende. Zwar kam Dimitri Pätzold ab und zu in Bedrängnis, strahlte jedoch die nötige Ruhe aus und hielt seine Mannschaft im Spiel. Mit dem Spielstand von 2:2 wechselten beide Teams noch einmal die Seiten.

 


Die Fans zeigten sich etwas enttäuscht nach dem schwachen zweiten Drittel ihres Teams. Ging es doch immerhin um die rote Laterne. Deshalb nahmen sich die Spieler um Kapitän Sandro Schönberger vor, dieses letzte Heimspiel vor ihren Fans als Sieger zu verlassen. Es sollte ein Kraftakt werden. Man merkte den Tigers das kräftezehrende Spiel vom Mittwoch noch an, aber auch auf der Gegenseite schwanden die Kräfte. Mit nur drei Reihen konnten die Krefelder nicht mehr den nötigen Druck aufbauen. So entschied ein Mike Zalewski das Spiel für die Tigers mit dem Abpraller zum 3:2 (53.) Endstand. Krefeld tauchte nur noch einmal gefährlich vor Sebastian Vogl auf, nutzte die Chance nicht mehr. Somit steht nach langer Durststrecke auf dem letzten Platz fest, dass die rote Laterne diese Saison an Krefeld geht.

 

 

 

Spiel vom 02.03.2018


Straubing Tigers - Krefeld Pinguine: 3:2 (2:1|0:1|1:0)

 

1:0 |13.|James Bettauer (Brandl, Edwards)
1:1 |19.|Adrian Grygiel (Umicevic, Vainonen)
2:1 |20.|James Bettauer (Brandl, M. Zalewski)
2:2 |27.|Christoph Gawlik (Grygiel, Nordlund) PP 1
3:2 |53.|Mike Zalewski (Klassen, Hedden) 4-4

 


Strafen: 8 - 8

 


Schiedsrichter:
HSR Michael Klein, Volker Westhaus
LSR Thorsten Lajoie, Markus Wölzmüller

 


Zuschauer: 4.327

 


Aufstellung:

Straubing Tigers: Vogl, Filimonov - Dotzler, Yeo; Jobke, Renner; Klassen, Edwards - S. Zalewski, Connolly, Mitchell;
                          Koper, MacKinnon, Oblinger; Hedden, M. Zalewski, Schönberger; Bettauer, Brandl


Krefeld Pinguine: Pätzold, Weidekamp - Vainonen, Nordlund; Seifert, Trivellato; Davis - Umicevic, Feser, Hanson;
                          Grygiel, Gawlik, Miller; Mieszkowski, MacKay, Orendorz; Kunekath, Spitzner

 


 


 

 

 

 




128

Mehr Informationen über den Eishockey Club Straubing Tigers wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMuenchen%2F2018_2019%2FGEPA_full_49300_GEPA-11121832005_klein.jpg&w=250&h=150&zc=1
13. Dezember 2018

Historischer Halbfinaleinzug des EHC Red Bull München in die Königsklasse des Eishockey

(Sport1/Eishockey) PM Erfolgreicher Abend für das deutsche Eishockey und für SPORT1: Mit einem packenden 5:5-Unentschieden nach Overtime bei den… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdeb%2Fu20%2Fdeb_lettland12122018_4.jpg&w=250&h=150&zc=1
12. Dezember 2018

U20-Weltmeisterschaft - Deutschland auf Aufstiegskurs - mit starkem Powerplay zum Sieg gegen Lettland

(U20WM 2018 Div.1/Füssen) (Christian Diepold) Die deutsche U20 Eishockey Nationalmannschaft ist weiterhin auf Aufstiegskurs und konnte das dritte… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMuenchen%2F2018_2019%2Fjubel_muc_chlGEPA_full_22843_GEPA-11121832022.jpg&w=250&h=150&zc=1
12. Dezember 2018

EHC Red Bull München steht im Halbfinale der Champions Hockey League 2018

(DEL/München) PM Red Bull München steht als erster Eishockeyklub aus Deutschland im Halbfinale der Champions League: Der Deutsche Meister erkämpfte… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fingolstadt%2F2017_2018%2Fgreilinger_13102017.jpg&w=250&h=150&zc=1
11. Dezember 2018

DEL - Thomas Greilinger wechselt nach 11 Jahren zu seinem Heimatverein Deggendorf

(DEL/Ingolstadt) PM Eine Ära geht im kommenden Frühjahr zu Ende: Thomas Greilinger wird am Saisonende von der großen Bühne der Deutschen Eishockey… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdeb%2Fu20%2Fwm2018%2FGawanke_u20_09122018.jpg&w=250&h=150&zc=1
11. Dezember 2018

U20 Weltmeisterschaft 2018 - Leon Gawanke im Focus

(U20WM 2018 Div.1/Füssen) (Christian Diepold) Leon Gawanke (19) ist einer der bereits gedrafteten deutschen Nachwuchstalente bei der U20… [weiterlesen]

 

https://ssl-vg03.met.vgwort.de/na/18602e911b60427b85feb34afac3fef2

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Aktuelle Transfers

 

Cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

Gäste online

Aktuell sind 1261 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen