Olympia 2018 - Alle guten Dinge sind Drei! DEB Team trifft morgen auf Norwegen

 

(Olympia 2018/PyeongChang) (Christian Diepold) Die deutsche Eishockey Nationalmannschaft ist mit zwei Niederlagen in das olympische Turnier in PyeongChang gestartet. Im ersten Spiel gegen den Bronzemedailliengewinner von Sochi 2014 musste man sich mit 2:5 geschlagen geben. In der Begnung mit dem amtierenden Weltmeister Schweden zeigte das Team von Bundestrainer Marco Sturm eine sehr gute Leistung, traf 4x das schwedische Gestänge, verlor aber unglücklich und ungerechter Weise mit 0:1.

 

 

IMG 0407

(Foto: eishockey-online.com)

 


Im ersten Spiel nach 8 Jahren Olympiapause war das DEB Team zu nervös, wirkte unerfahren und machte sehr viele leichtfertige Fehler und verlor damit zu Recht mit 2:5. Drei Treffer der Finnen fielen dabei in Überzahl, weil man einfach zu viele Strafzeiten nahm und soetwas rächt sich international, vorallem gegen starke Gegner. Die Treffer für Deutschland erzielten Brooks Macek (München) und Frank Hördler (Berlin).

 

Ausführlicher Bericht vom Spiel gegen Finnland...

 

 

Gegen den amtierenden Weltmeister Schweden, die erneut ein heißer Favorit auf die Goldmedaillie sind zeigte Deutschland eine herausragende Leistung, alles stimmte bis auf die Chancenverwertung und leider auch das notwendige Glück. Von Beginn an spielte die Mannschaft von Marco Sturm taktisch perfekt eingestellt, zweikampfstark mit einem sehr guten Vorchecking. Schweden hatte über das gesamte Spiel wenige hochkarätige Torchancen und musste durch das freche Auftreten der DEB Cracks selbst einige Strafzeiten nehmen.

 

Ausführlicher Bericht vom Spiel gegen Schweden...

 

 

Trotz einer Vielzahl an Chancen und der Tatsache, dass der schwedische Schlußmann Jhonas Enroth wie auch sein Gegenüber der Ingolstädter Timo Pielmeier einen herausragenden Tag erwischten, gelang es für schwarz-rot-gold keinen Treffer zu erzielen. Insgesamt trafen die deutschen Nationalspieler (Dominik Kahun, Felix Schütz, Frank Maurer und Brooks Macek) viermal das schwedische Metall und hätten wenigstens einen Punkt oder sogar einen Sieg mehr als verdient gehabt.

 

 

Morgen um 4:10 morgens trifft Deutschland im letzten Vorrundenspiel auf Norwegen und wenn man diese guten Leistungen erneut abrufen kann dann wird es gegen die Skandinavier gepunktet, davon sind wir überzeugt. Unabhängig davon ist der Modus bei den olympischen Spielen in Südkorea so, dass auch der Letzte der Gruppe eine weitere Chance auf das Viertelfinale hat.  

 


 


 

Stimmen nach der unglücklichen Niederlage gegen Schweden:

 

 

Marco Sturm: "Nach der Olympiaqualifikation in Riga, war das Spiel gegen Schweden das Beste, welches ich in meiner Amtszeit als Bundestrainer erlebt habe. Meine Mannschaft hat eine herausragende Leistung abgeliefert und leider hatten wir das Glück heute nicht auf unserer Seite, ich sehe aber positiv nach vorne und denke dass wir darauf aufbauen können und dann morgen gegen Norwegen punkten."

 

 

Christian Ehrhoff: "Wir haben uns im Vergleich zum Finnlandspiel vorallem in Unterzahl um sehr gesteigert, leider war das Glück heute nicht auf unserer Seite, dennoch müssen wir mehr vor dem Tor aktiv sein, dann hat es gegnerische Goalie schwer unsere Schüsse zu sehen und zu halten."

 

 

Marcel Goc: "Es war heute ein sehr gutes Spiel von uns, leider hat es nicht geklappt ein Tor zu erzielen, obwohl wir sehr viele Chancen hatten, aber morgen geht es weiter und dann wollen wir wieder so eine Leistung abrufen."

 

 

Viktor Stalberg: "Deutschland war sehr stark heute, körperlich und diszipliniert und hat es uns sehr schwer gemacht unser Spiel zu finden."

 

 


Pyeongchang 2018 Logo.svg

Die XXIII. Olympischen Winterspiele finden vom 9. bis 25. Februar 2018 in PyeongChang in Südkorea statt. Im Jahr 1988 trafen sich zum ersten Mal in der Olympia Geschichte die Athleten in Seoul zu den Sommerspielen. Die Olympischen Winterspiele finden nach 1972 (Sapporo) und 1998 (Nagano) erst zum dritten Mal in Ostasien statt. Zugleich gibt es in PyeongChang eine Premiere, da Süd- und Nordkorea zusammen mit einer vereinten Flagge auftreten.

 

 

 

 

Team Deutschland Olympia2018

 

 

Das TEAM DEUTSCHLAND nimmt in 15 Disziplinen mit insgesamt 154 Athleten an den Olympischen Winterspielen 2018 teil. Auch die deutsche Eishockey Nationalmannschaft der Herren ist vertreten, wohingegen die Eishockeymannschaft der Frauen die Qualifikation leider verpasst hat. Christian Ehrhoff ist mit seiner vierten Teilnahme an den Olympischen Spielen in der Disziplin Eishockey der erfahrenste Athlet.

 

 

 

 


 

Weitere DEL Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2FG90F8566.JPG&w=250&h=150&zc=1
23. September 2018

DEL - Augsburger Panther holen einen Punkt gegen die Eisbären Berlin

(DEL/Augsburg) PM Die Augsburger Panther mussten die dritte Niederlage in Folge hinnehmen, erkämpften sich gegen die Eisbären Berlin aber immerhin… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2FBE5_7048_1.jpg&w=250&h=150&zc=1
23. September 2018

DEL - Thomas Sabo Ice Tigers unterliegen dem ERC Ingolstadt

(DEL/Nürnberg) PM Nach der knappen Niederlage bei den Adlern Mannheim wollten die THOMAS SABO Ice Tigers ihre Erfolgsserie auf heimischem Eis gegen… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FKrefeld%2F2018_2019%2Fkev_sww_230918-1.JPG&w=250&h=150&zc=1
23. September 2018

DEL - Krefeld gewinnt gegen die Wild Wings - Erster Dreier der Pinguine

(DEL/Krefeld) (RS) Es ist geschafft. Der das erste der Dreipunkte Spiel der neuen Saison ist am vierten Spieltag eingefahren worden. Das lässt die… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fstraubing%2F2018_2019%2FStraubing---Mannheim-Tina-Kurz.jpg&w=250&h=150&zc=1
23. September 2018

DEL - Straubing Tigers verlieren Torfestival gegen Mannheim mit 5:6

(DEL/Straubing) (MA) Den Fans wurde zum Herbstbeginn ein Schmankerl serviert. Elf sehenswerte Tore, die am Ende gerecht verteilt waren, weil Mannheim… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdeb%2Fwm2017%2Ffrederik_tiffels_Cp_2017.jpg&w=250&h=150&zc=1
23. September 2018

DEL - Frederik Tiffels kehrt nach Köln zurück

(DEL/Köln) PM Die Kölner Haie haben Frederik Tiffels verpflichtet. Der Stürmer kehrt aus der NHL-Organisation der Pittsburgh Penguins zurück in seine… [weiterlesen]

 

 

 

 

 

https://ssl-vg03.met.vgwort.de/na/67522bbf5df9408591d96cf96583427e

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Aktuelle Transfers

 

Cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

Gäste online

Aktuell sind 1002 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen