Olympia 2018 - Bundespräsident Steinmeier besucht deutsche Eishockey Nationalmannschaft

 

(Olympia 2018/Pyeongchang) PM Große Ehre für die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft: Kein Geringerer als Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (62) besuchte am Samstag die olympische Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes e.V. (DEB) im Rahmen ihres Morgentrainings.

 

 

Deb Steinmeier Olympia2018

(Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besucht DEB Team bei Olympia 2018, Foto: DEB)

 


Das deutsche Staatsüberhaupt und seine Frau Elke Büdenbender ließen es sich nicht nehmen, auch einige Worte an das Team von Bundestrainer Marco Sturm zu richten und mit der gesamten Mannschaft sowie dem Team Staff Fotos zu machen. Auch DOSB-Präsident Alfons Hörmann war vor Ort.

 

 

Als Dank für seinen Besuch überreichte Sportdirektor Stefan Schaidnagel zusammen mit DOSB Präsident Alfons Hörmann dem Bundespräsidenten ein Originaltrikot der deutschen Mannschaft. „Es ist eine besondere Ehre, dass das deutsche Staatsüberhaupt bei uns vorbeischaut, um uns für die Olympischen Spiele Glück zu wünschen“, sagte Marco Sturm und bedankte sich für diesen außergewöhnlichen Besuch ebenso wie Sportdirektor Schaidnagel.

 

 

„Der Bundespräsident hat durch seine lockere Art sofort Gehör bei den Spielern gefunden und sich sogar als Eishockey-Kenner gezeigt. Solch hohen Besuch bekommt man nicht alle Tage. Sowas macht uns stolz und ist Motivation zugleich“, zeigte sich Kapitän Marcel Goc beeindruckt.

 

 


 


 

Bereits bei der fulminanten Eröffnungsfeier am Vorabend war Steinmeier zugegen, um das „Team Deutschland“ offiziell zu begrüßen. Sein erster von vielen Wegen zu den deutschen Athleten führte zum Eishockey.

 

 

„Dass wir sowohl die erste Sportart als auch das erste Team sind, das der Bundespräsident bei den Olympischen Spielen besucht, hat auch eine große Bedeutung für die Außendarstellung unserer ganzen Sportart“, sagte Sportdirektor Stefan Schaidnagel: „Wir sind stolz, dass wir eine solche Unterstützung erfahren.“

 

Für die deutsche Eishockey Nationalmannschaft beginnen die Olympischen Winterspiele 2018 am 15. Februar 2018 (12:10 Uhr Ortszeit) im ersten Spiel gegen Finnland, bevor man dann auf Schweden und Norwegen trifft.

 


Pyeongchang 2018 Logo.svg

Die XXIII. Olympischen Winterspiele finden vom 9. bis 25. Februar 2018 in PyeongChang in Südkorea statt. Im Jahr 1988 trafen sich zum ersten Mal in der Olympia Geschichte die Athleten in Seoul zu den Sommerspielen. Die Olympischen Winterspiele finden nach 1972 (Sapporo) und 1998 (Nagano) erst zum dritten Mal in Ostasien statt. Zugleich gibt es in PyeongChang eine Premiere, da Süd- und Nordkorea zusammen mit einer vereinten Flagge auftreten.

 

 

 

 

Team Deutschland Olympia2018

 

 

Das TEAM DEUTSCHLAND nimmt in 15 Disziplinen mit insgesamt 154 Athleten an den Olympischen Winterspielen 2018 teil. Auch die deutsche Eishockey Nationalmannschaft der Herren ist vertreten, wohingegen die Eishockeymannschaft der Frauen die Qualifikation leider verpasst hat. Christian Ehrhoff ist mit seiner vierten Teilnahme an den Olympischen Spielen in der Disziplin Eishockey der erfahrenste Athlet.

 

 

 

 

 


Hightlights der Pressekonferenz vom 10.02.2018 mit Marco Sturm & Christian Ehrhoff

 

 

 

 

 

 

Eishockey Spielplan bei Olympia 2018

 

 

Mittwoch, 14. Februar 2018:

13.10 Uhr (Ortszeit: 21.10 Uhr): Gruppe B, Slowakei - Russland

13.10 Uhr (Ortszeit: 21.10 Uhr): Gruppe B, USA - Slowenien

 

Donnerstag, 15. Februar 2018:

4.10 Uhr (Ortszeit: 12.10 Uhr): Gruppe C, Finnland - Deutschland

8.40 Uhr (Ortszeit: 16.40 Uhr): Gruppe C, Norwegen - Schweden

13.10 Uhr (Ortszeit: 21.10 Uhr): Gruppe A, Tschechien - Südkorea

13.10 Uhr (Ortszeit: 21.10 Uhr): Gruppe A, Schweiz - Kanada

 

Freitag, 16. Februar 2018:

4.10 Uhr (Ortszeit: 12.10 Uhr): Gruppe B, USA - Slowakei

8.40 Uhr (Ortszeit: 16.40 Uhr): Gruppe B, Russland - Slowenien

13.10 Uhr (Ortszeit: 21.10 Uhr): Gruppe C, Finnland - Norwegen

13.10 Uhr (Ortszeit: 21.10 Uhr): Gruppe C, Schweden - Deutschland

 

Samstag, 17. Februar 2018:

4.10 Uhr (Ortszeit: 12.10 Uhr): Gruppe A, Kanada - Tschechien

8.40 Uhr (Ortszeit: 16.40 Uhr): Gruppe A, Südkorea - Schweiz

13.10 Uhr (Ortszeit: 21.10 Uhr): Gruppe B, Russland - USA

13.10 Uhr (Ortszeit: 21.10 Uhr): Gruppe B, Slowenien - Slowakei

 

Sonntag, 18. Februar 2018:

4.10 Uhr (Ortszeit: 12.10 Uhr): Gruppe C, Deutschland - Norwegen

8.40 Uhr (Ortszeit: 16.40 Uhr): Gruppe A, Tschechien - Schweiz

13.10 Uhr (Ortszeit: 21.10 Uhr): Gruppe C, Schweden - Finnland

13.10 Uhr (Ortszeit: 21.10 Uhr): Gruppe A, Kanada - Südkorea

 

Dienstag, 20. Februar 2018:

4.10 Uhr (Ortszeit: 12.10 Uhr): Viertelfinal-Qualifikation 1

8.40 Uhr (Ortszeit: 16.40 Uhr): Viertelfinal-Qualifikation 2

13.10 Uhr (Ortszeit: 21.10 Uhr): Viertelfinal-Qualifikation 3

13.10 Uhr (Ortszeit: 21.10 Uhr): Viertelfinal-Qualifikation 4

 

Mittwoch, 21. Februar 2018:

4.10 Uhr (Ortszeit: 12.10 Uhr): 1. Viertelfinale

8.40 Uhr (Ortszeit: 16.40 Uhr): 2. Viertelfinale

13.10 Uhr (Ortszeit: 21.10 Uhr): 3. Viertelfinale

13.10 Uhr (Ortszeit: 21.10 Uhr): 4. Viertelfinale

 

Freitag, 23. Februar 2018:

8.40 Uhr (Ortszeit: 16.40 Uhr): 1. Halbfinale

13.10 uhr (Ortszeit: 21.10 Uhr): 2. Halbfinale

 

Samstag, 24. Februar 2018:

13.10 Uhr (Ortszeit: 21.10 Uhr): Spiel um Platz 3

 

Sonntag, 25. Februar 2018:

5.10 Uhr (Ortszeit: 13.10 Uhr): Finale

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

 

Tipico Livewetten

 

Eol Shop 300 254

Gäste online

Aktuell sind 1001 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen