DEB - Generalprobe vor Olympia 2018 gegen die Schweiz gelungen

 

(DEB/Nationalmannschaft) (Christian Diepold) Die deutsche Eishockey Nationalmannschaft konnte das Vorbereitungsspiel in Kloten gegen die Eidgenossen aus der Schweiz mit 2:1 nach Verlängerung durch Tore von David Wolf und Dominik Kahun erfolgreich gestalten und wird morgen Nachmittag vom Flughafen in München nach Südkorea zu den olympischen Spielen 2018 aufbrechen.

Deb Aut 063

(Foto: eishockey-online.com/Archiv)

 


Im DEB Tor stand heute der Münchner Danny aus den Birken, der von Beginn an mit seinem Team auf eine lauffreudige und spritzige schweizerische Nationalmannschaft traf, die in den ersten 20 Minuten die Partie bestimmten und durch Berner (13.) die beste Chance hatten in Führung zu gehen. Auf Seiten der deutschen Mannschaft war es der Nürnberger Yasin Ehliz, der sich bei 4 gegen 4 durchtankte und Jonas Hiller prüfte.

 

 

Das Mitteldrittel war über weite Strecken ausgeglichen und es gab gute Chancen auf beiden Seiten. Deutschland spielte effektiv und mit einer guten Defensivleistung und machte es so den Gastgebern immer wieder schwer sich in Szene zu setzen. In der 26. Minute kam David Wolf in der Mittelzone an die Scheibe und nahm schnell Fahrt auf. Er zog an Dominik Schlumpf vorbei und schob den Puck unhaltbar an Hiller vorbei zur 1:0 Führung. Gegen Ende des zweiten Drittels hatten die Schweizer mehrer gute Möglichkeiten, doch aus den Birken hielt auch nach 40. Minuten die Null fest.

 

 

Der Ingolstädter Timo Pielmeier durfte den Schlussabschnitt für Deutschland bestreiten während die Schweizer bereits nach 30. Minuten den Torhüter wechselten. Zu Beginn gab es eine der wenigen Überzahlmöglichkeiten für das DEB Team und erneut hatte Yasin Ehliz eine gute Einschussmöglichkeit die Führung zu erhöhen. Danach durfte sich Timo Pielmeier auszeichnen und zeigte wie schon Danny aus den Birken eine sehr sichere Leistung. Erneut war es der Mannheimer David Wolf (55.) der den schweizer Goalie zu einem Big-Save zwang.

 

 

Fünf Minuten vor dem Ende traf Ramon Untersander unhaltbar für Timo Pielmeier in den Winkel zum verdienten 1:1 Ausgleich, da der Druck immer größer wurde. Mit diesem Remis nach 60. Minuten folgte die anschließende 5-minütige Overtime, die vom DEB Team bestimmt wurde und Sekunden vor dem Ende von Dominik Kahun mit seinem sechsten Treffer im Trikot der Nationalmannschaft mit dem Siegtreffer zum 2:1 entschieden wurde.

 

 

Am morgigen Mittwoch startet in München der Flieger nach Südkorea, wo die deutsche Mannnschaft dann das Quartier im deutschen Haus bezieht. Das erste Spiel findet am 15.2.2018 um 4.10 Uhr gegen Finnland statt. Die Schweiz trifft auf den 9maligen und amtierenden Olympiasieger (2014 Sochi) Kanada.

 

 

Kloten, 06. Februar 2018
Schweiz - Deutschland 1:2 (0:0|0:1|1:0|0:1)

 

Tore:
0:1|26.|David Wolf

1:1|55.|Ramon Untersander

1:2|65.|Dominik Kahun (Seidenberg, Reimer)

 

Deutschland: Aus den Birken (Pielmeier) – Ehrhoff, Boyle; Kink, Fauser, Pföderl – Seidenberg, Jo. Müller; Ehliz, Kahun Reimer – Mo. Müller, Hördler; Wolf, Goc, Plachta – Krupp; Schütz, Hager, Macek, Noebels 

 



 

Deutsche Eishockeynationalmannschaft Logeishockey-online.com ist Partner & Sponsor des Deutschen Eishockey Bund und vermarktet die Original Gameworn Eishockeytrikots der Nationalmannschaft, welche im SHOP verfügbar sind.

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute.

 

 

 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

 

Tipico Livewetten

 

Eol Shop 300 254

Gäste online

Aktuell sind 961 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen