DEL - Augsburger Panther kommen Play Offs nach dem 1:2 in Nürnberg näher!

 

(DEL/Nürnberg) (Oliver Winkler) Die THOMAS SABO Ice Tigers haben zum ersten Mal seit fünf Wochen ein Spiel ohne Punktgewinn bestritten. Die Sturmreihen von Rob Wilson scheiterten am fabelhaften Torhüter im Tor der Panther Olivier Roy. Sein Gegenüber Niklas Treutle hingegen wurde von Brady Lamb und Jaroslav Hafenrichter überwunden. Die Augsburger Panther sicherten sich damit drei unbezahlbar wichtige Punkte im finalen Kampf um die PlayOff - Ränge. 

 

DSC 2644 Iloveimg Resized 1

(Foto: Birgit Eiblmaier) 


 

 

Zähne zeigen mussten beide Akteure des am meisten ausgetragenen Derbys in den vergangenen zwei Saisons. Die THOMAS SABO Ice Tigers wollten die Tabellenführung verteidigen. Die Augsburger Panther dem ersten Play Off Rang näher kommen. Der Heimmannschaft fehlte der Verteidiger Milan Jurčina. Dafür konnte Headcoach Rob Wilson auf Brett Festerling und Stürmer Brandon Segal zählen. Bei den Gästen hütete Olivier Roy die Pfosten, bei den IceTigers erhielt Niklas Treutle den Vortritt vor Andreas Jenike. 

 

Die Partie war von Beginn an von Fehlern und unkonzentrierten Aktionen der Nürnberger gezeichnet. Besonders auffällig war das Power Play der Franken. In keiner der drei Möglichkeiten wurden die Sturmreihen von Rob Wilson (Headcoach, THOMAS SABO Ice Tigers) wirklich gefährlich. In Führung kam die Heimmannschaft aber trotzdem: Brandon Segal zog nach Zuspiel von Philippe Dupuis ohne Vorbereitung ab und überraschte Roy in einem ungünstigen / günstigen Moment. Die Scheibe rutschte dem Augsburger Goalie durch die Schoner (1:0). Viel mehr gelang den IceTigers im ersten Abschnitt nicht, dafür präsentierten die Augsburger Panther das momentan erneut beste Überzahlspiel der Deutschen Eishockey Liga und glichen kurz vor Schluss des ersten Drittels aus. Publikumsliebling Brady Lamb näherte sich dem Tor an und wartete auf das passende Zuspiel. Das kam wenige Augenblicke später von Drew LeBlanc, der pefekt vorlegte. Niklas Treutle konnte nichts machen, der Schuss war unhaltbar (1:1).

 

Dafür konnte sich Treutle im Mittelabschnitt auszeichnen und beweisen, dass er nicht nur statistisch gesehen der beste Torhüter der Liga ist. David Stieler,  Brady Lamb und Mark Cundari scheiterten jeweils an hervorragenden Paraden des Nürnberger Torhüters, der sich den Applaus der fast 6500 Zuschauer redlich verdient hatte. Insgesamt durfte Niklas Treutle im gesamten Spiel 37 Saves hinlegen. Sein Gegenüber, der ebenfalls zu den besten Spielern des Duells zählte, glänzte satte 32 Mal. Seine Vordermänner klärten dabei weit mehr als vierzig Schüsse durch Blocks und Abpraller. Die IceTigers versuchten es mit erstaunlichen 74 Schüssen, verwandelten aber nur ein einziges Tor.

 

Und das obwohl das dritte Drittel in den ersten zehn Minuten ausnahmslos den Nürnbergern gehörte, die es aber mehrmals verpassten, das entscheidende Tor zu machen und in Führung zu gehen. So mussten Yasin Ehliz, Oliver Mebus, Leonhard Pföderl, Patrick Reimer und John Mitchell den Kürzeren ziehen, ehe es die Panther besser machten. Erneut war es ein unhaltbarer Schuss. Diesmal aus dem Handgelenk von Jaroslav Hafenrichter, der mit viel Geschwindigkeit vors Tor kam. Die Gäste führten damit sechs Minuten vor Schluss mit 1:2. Die finalen sechs Minuten überstand der AEV zusammen mit Olivier Roy schadlos und das obwohl die IceTigers immer wieder versuchten, auszugleichen. Dane Fox und John Mitchell vergaben aber die letzten Chancen in der letzten Spielminute. Die Augsburger Panther feierten einen 1:2 Sieg gegen die THOMAS SABO Ice Tigers


In der Facebook - Community der Panther wurde Torhüter Olivier Roy als "bombastischer Kerl" und "neue Wand" bezeichnet. Noch viel wichtiger für die Schwaben ist aber der Fakt, dass der erste Play Off Rang nur noch vier Punkte entfernt ist. Das kann sich bereits am Sonntagabend positiver anhören. Die Augsburger Panther empfangen im Curt - Frenzel Stadion die Kölner Haie, während die THOMAS SABO Ice Tigers beim EHC Red Bull München im direkten Duell um den ersten Tabellenplatz gastieren. 

 



Augsburg

Mehr Informationen über den Eishockey Club Augsburger Panther wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder vom EHC Red Bull München in unserer Galerie.

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Deutschlandcup seit der Gründung im Jahr 1987.

 

Weitere DEL Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdeb%2Fu20%2Fwm2018%2Fdeb_frankreich_jubel2018.JPG&w=250&h=150&zc=1
15. Dezember 2018

AUFSTIEG ! Deutsche U20 Nationalmannschaft steigt in die Top Division auf

(U20WM 2018 Div.1/Füssen) (Christian Diepold) Alle guten Dinge sind DREI! Nach drei Anläufen ist es der deutschen U20 Nationalmannschaft endlich… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fiserlohn%2F2018_2019%2FIEC_STR_Turnbull.JPG&w=250&h=150&zc=1
15. Dezember 2018

DEL- Iserlohn: 3:4 gegen starke Straubings Tigers. Iserlohn kommt nicht in Tritt, Straubing bestätigt weiter seine Auswärtsstärke

(DEL/Iserlohn) (Patrick Rüberg) Dass man auswärts derzeit keinen Blumentopf gewinnt, daran hat man sich im Sauerland inzwischen gewöhnen müssen- der… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fschwenningen%2F2018_2019%2Fwildwingsjubel2018.jpg&w=250&h=150&zc=1
15. Dezember 2018

DEL - Sieg an der Spree Wild Wings siegen in Berlin mit 3:1

(DEL/Schwenningen) PM Mit einem 3:1-Auswärtssieg in Berlin (0:0, 2:1, 1:0) haben die Schwenninger Wild Wings wieder einen Dreier eingefahren. Sacher,… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMuenchen%2F2018_2019%2FMUC-KEV_20181214_HeikeFeiner.jpg&w=250&h=150&zc=1
15. Dezember 2018

DEL - Red Bulls schlagen Köln mit 5:2

(DEL/München) PM Freitag, 14. Dezember 2018. Der EHC Red Bull München ist mit einem 5:2 (3:0|2:2|0:0) gegen die Kölner Haie in die zweite Hälfte der… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fduesseldorf%2F2018_2019%2Fdeg_wob_04112018.jpg&w=250&h=150&zc=1
15. Dezember 2018

DEL - DEG übernimmt Rang drei mit einem Heimsieg über Wolfsburg

(DEL/Düsseldorf) PM Die Düsseldorfer EG ist neuer Tabellendritter in der Deutschen Eishockey Liga. Mit einem hart umkämpften 3:1 (0:1, 1:0,… [weiterlesen]

 


 

https://adserver.adtech.de/adserv/3.0/1439/6626858/0/170/ADTECH;loc=300

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Aktuelle Transfers

 

Cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

Gäste online

Aktuell sind 707 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen