DEL - Thomas Sabo Ice Tigers gewinnen Weihnachtskracher gegen Mannheim mit 5:2

 

(DEL/Nürnberg) (Oliver Winkler) Die Fans der Adler Mannheim hatten kein einfaches Weihnachtsfest: Nach der ersten Niederlage gegen die Schwenninger Wild Wings in der SAP Arena überhaupt musste die Mannschaft von Cheftrainer Bill Stewart bei den THOMAS SABO Ice Tigers in Nürnberg antreten. Obwohl es Marcel Goc gelang, die Adler in Führung zu bringen, drehten die IceTigers das Spiel innerhalb von 13 Sekunden und gaben die Führung nicht mehr her: 5:2 stand am Ende auf dem Videowürfel in der fast ausverkauften Arena. 

 

Mannheim

 

(Foto: Birgit Eiblmaier) 


 

 

David Steckel (Stürmer, THOMAS SABO Ice Tigers) und Brett Festerling (Abwehrspieler, THOMAS SABO Ice Tigers) waren zurück im Kader der Franken, die im Rahmen des Weihnachtsschlagers die Chance hatten, auf den ersten Tabellenplatz zu ziehen und alle dreizehn Mannschaften in der Deutschen Eishockey Liga mindestens einmal zu besiegen. Bevor das Duell die hohe Qualität annehmen konnte, von der die Partie ab dem Mittelabschnitt geprägt war, wartete ein eher zäher Start auf die 7500 Zuschauer. 

 

Beide Mannschaften leisteten sich in den ersten Minuten zahlreiche Fehlpässe. Dennoch kamen die Adler direkt in der ersten Minuten zu einer sehr großen Gelegenheit. Ryan MacMurchy kam nach dem ersten misslungenem Pass der Nürnberger Defensive völlig alleine vor Andreas Jenike zum Schuss, scheiterte aber am Nürnberger Torhüter. Direkt im Anschluss kamen Brett Festerling und Dane Fox zu vielversprechenden Möglichkeiten, trafen aber in beiden Fällen das Plexiglas hinter dem Mannheimer Tor. Nach einer etwas ruhigeren Phase nahmen Milan Jurčina und Taylor Aronson Platz auf der Strafbank. Die doppelte Überzahl war gut gespielt. Aber nicht gut genug für Andreas Jenike, der brilliant mit seinem Schoner parierte und auf die Arbeit seiner Vordermänner setzen konnte, die den Puck mehrmals aus dem Drittel beförderten. Auch die THOMAS SABO IceTigers durften kurz vor Schluss des ersten Drittels in Überzahl ran. Chet Pickard (Torhüter, Adler Mannheim) musste den Puck nach dem harten Schuss von Patrick Reimer abprallen lassen. Leonhard Pföderl zog sofort ab und traf nur die Fanghand, die blitzschnell nach oben schnellte. So blieb es beim 0:0 nach 20 Minuten. 

 

Im zweiten Drittel krachte es dann gleich vier Mal: Die Adler Mannheim gingen bereits nach drei Minuten in Führung und brachten den, sonst sehr stillen, Gästeblock zum Jubeln. Luke Adam war schneller als Patrick Köppchen und passte schnell in den Slot. Marcel Goc traf den Puck mit der Rückseite seiner Kelle und überwand Jenike zum 0:1. Die IceTigers aber blieben unbeeindruckt und hatten nur wenige Minuten später die passende Antwort parat. Und nicht nur einmal: Erst überwand Leonhard Pföderl Pickard mit einem Handgelenkschuss durch die Schoner. Während der Stadionsprecher versuchte, den Torschützen zu feiern, rappelte es erneut. Brandon Segal kam mit Tempo in die Angriffszone und wartete geschickt auf Tom Gilbert, der über die rechte Seite kam. Gilbert packte all seine Skills aus, legte sich den Puck perfekt auf die Kelle und schob eindrucksvoll zum 2:1 ein. Die Arena tobte, die IceTigers waren in Führung. Dem Kapitän Patrick Reimer war das aber noch nicht gut genug. Ehliz gewann den Zweikampf gegen Brent Raedeke und passte auf Reimer in den Slot, der sofort abzog und Pickard zum 3:1 überwand. 

 

Das Comeback der Adler Mannheim blieb im aus. Es waren eher die IceTigers, die den Spielstand hätten erhöhen können. Dane Fox, Patrick Buzas und Milan Jurčina scheiterten nur knapp am Mannheimer Torhüter oder dem linken Außenpfosten. In doppelter Unterzahl konnten die Adler dann aber nicht mehr standhalten. John Mitchell bekam einen perfekten Pass von Yasin Ehliz und konnte den Puck direkt mit Kraft weiterleiten und Pickard zwischen Stockhand und Pfosten zum entscheidenden 4:1 überwinden. Thomas Larkin nutzte fünf Minuten vor Schluss den einzigen schwachen Moment von Jenike im gesamten Spiel aus und korrigierte den Spielstand auf 4:2. Mehr gelang den Gästen allerdings nicht. Stewart nahm trotzdem seinen Torhüter vom Eis. Brandon Segal machte den Deckel zu und schraubte die Siegesserie des neuen Tabellenführers auf sechs Siege. 

 

 728x90 Eishockey Online  V2



Nuernberg

Mehr Informationen über den Eishockey Club Thomas Sabo Ice Tigers wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Thomas Sabo Ice Tigers von eishockey-online.com

www.eishockey-nuernberg.com - Weitere Informationen über das Eishockey in Nürnberg von eishockey-online.com.

 

 

 

 

Weitere DEL Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FAugsburg%2F2017_2018%2FVertragsverl%C3%A4ngerung_Schanner.jpg&w=250&h=150&zc=1
18. Januar 2018

DEL - Schanner verlängert mit den Augsburger Panthern

(DEL/Augsburg) PM Der Eishockey-Vertrieb aus Füssen sorgt dafür, dass das bayerisch-schwäbische DEL-Team weiterhin mit Topmarken auf dem Eis steht.… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fduesseldorf%2F2016_2017%2FLeon_Niederberger.jpg&w=250&h=150&zc=1
18. Januar 2018

DEL - Düsseldorfer EG verlängert mit Leon Niederberger

(DEL/Düsseldorf) PM Die DEG hat den Vertrag mit Leon Niederberger um eine weitere Saison verlängert. Das Düsseldorfer Eigengewächs, das alle… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fiserlohn%2F2017_2018%2FRob_Daum_klein.jpg&w=250&h=150&zc=1
17. Januar 2018

DEL - Rob Daum verlängert bis 2020 bei den Iserlohn Roosters

(DEL/Iserlohn) PM Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben eine zentrale Position in der sportlichen Leitung mittelfristig… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fkoeln%2F2017_2018%2Fstadion_koeln_fb.jpg&w=250&h=150&zc=1
17. Januar 2018

DEL – Das Wintergame 2019: die Kölner Haie bewerben sich mit dem Rheinenergie-Stadion als Austragungsort

(DEL/Köln) (Sabrina Tesch) Das Wintergame ist im Eishockeysport in eishockeybegeisterten Ländern ein fester Bestandteil. In Nordamerika wird es… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMannheim%2F2017_2018%2Fadler_straubing_16012018.jpg&w=250&h=150&zc=1
17. Januar 2018

DEL - Adler Mannheim lassen Straubing Tigers keine Chance

(DEL/Mannheim) PM 7.865 Zuschauer in der SAP Arena sahen beim am Ende ungefährdeten 7:3-Heimsieg gegen die Straubing Tigers den vierten Heimsieg in… [weiterlesen]

 


 

 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Eol Shop 300 254

Gäste online

Aktuell sind 842 Gäste online