DEL - Bittere Niederlage der Fischtown Pinguins im Kampf um die Playoffs - 1:5 gegen den ERC Ingolstadt

 

(DEL/Bremerhaven) (Norbert Lenga) Ein starker Beginn der Pinguins reichte gegen die Ingolstädter nicht aus und somit musste sich Bremerhaven mit 1:5 geschlagen geben. Die Fischtown Pinguins verlieren gegen zwei direkte Konkurrenten um die Playoffplätze, Iserlohn und Ingolstadt.

 

Bremerhaven Bank 4

(Foto: Eishockey-Online.com/Archiv)

 


Die Eisarena in Bremerhaven war ausverkauft und die Fans in bester Weihnachtsstimmung, es wurde ein riesen Banner mit einem Weihnachtsbaum und Grüßen hochgehalten, darunter der Wunschzettel von den Fans „wir wünschen uns die Playoffs“. Das Team aus Bremerhaven wollte diesen Wunsch erfüllen und legte stürmisch los. Das Spiel lief nur in eine Richtung und zwar auf das Ingolstädter Tor, Timo Pielmeier immer wieder gefordert und er hielt sein Team im Spiel.

 

 

In der 7 Minute dann aber ein Powerplaytor der Bremerhavener, Chad Nehring war zur Stelle und ließ Timo Pielmeier keine Chance mit seinem Schuss aus spitzen Winkel. Die Bremerhavener machten weiter Druck, doch immer wieder stand da ein glänzend aufgelegter Timo Pielmeier im Tor der Ingolstädter. Der ERC hätte sich über ein 4:0 oder 5:0 nicht beschweren dürfen, doch urplötzlich machte Ingolstadt in der 17 Minute das 1:1 durch Dustin Friesen. Keiner der Zuschauer konnte so richtig begreifen wie es mit einem 1:1 in die Pause ging.

 

 

Im zweiten Drittel dann ein ganz anderes Spiel, Bremerhaven nicht mehr so druckvoll, mit vielen einfachen Fehlern und viel zu vielen Puckverlusten. Ingolstadt kommt so immer besser in das Spiel ohne aber selbst viel dafür zu tun, es entwickelte sich ein Spiel mit vielen Fehlern. Die Fischtowner hatten dann die Chance auf das 2:1 durch Mike Hoeffel, doch wieder dieser Timo Pielmeier. Strafzeit Ingolstadt, Bremerhaven also in Überzahl und alle Zuschauer erhoben sich von den Plätzen, jetzt muss das 2:1 aber her, das Tor fiel dann auch allerdings auf der anderen Seite.

 

 

Die Schlüsselszene des Spiels in der 31 Minute, Patrick McNeill mit einem Shorthander für den ERC Ingolstadt , dieser Treffer ging mitten ins Herz der Pinguine. Ab diesem Zeitpunkt gelang den Bremerhavenern nicht mehr viel und Ingolstadt nutze die in der 40 Minute zum 1:3 durch Greg Mauldin.

 

 

Die Zuschauer konnten nicht begreifen wie man sich das Spiel so aus den Händen nehmen lassen konnte und hofften dann doch im letzten Drittel auf eine Aufholjagd. Wieder war es dann Greg Mauldin der die gehoffte Aufholjagd beendete und zwar schon in der 42 Minute. Bremerhaven fand dann einfach nicht mehr statt, es lief aber auch nichts mehr zusammen und Ingolstadt hatte keine Mühe diesen Vorsprung zu verteidigen. In der 57 Minute dann auch noch das 5:1 für den ERC durch Mike Collins. Mike Moore machte aus seinem Ärger kein Geheimnis und zerschlug aus Wut seinen Schläger. Dem ERC Ingolstadt reichte eine durchschnittliche Leistung zu einem 5:1 Sieg und das muss den Pinguins zu denken geben.

 

 

Jedes Spiel in dieser Saisonphase ist ein kleines Endspiel, die Liga ist so eng zusammen und nun muss Fischtown nach Berlin und dann kommen die Kölner Haie.

Die Bremerhavener gehen nun erstmal in die verdiente Weihnachtspause und können Kräfte sammeln für die schweren kommenden Aufgaben.

 

Wir wünschen nun allen Lesern frohe und besinnliche Weihnachten!

 

 

Fischtown Pinguins – ERC Ingolstadt 1:5 (1:1, 0:2, 0:2)

 

Tore:

 

1:0 (06:18) Chad Nehring (Mike Hoeffel, Chris Newbury)

1:1 (16:58) Dustin Friesen (Laurin Braun, Kael Mouillierat)

1:2 (30:56) Patrick McNeill (Kael Mouillierat, Laurin Braun)

1:3 (39:30) Greg Mauldin (Kael Mouillierat, Benedikt Schopper)

1:4 (41:18) Greg Mauldin (Benedikt Schopper, Kael Mouillierat)

1:5 (57:36) Mike Collins (Brett Olson, John Laliberte)

 

 

Strafzeiten: Fischtown Pinguins 4 Minuten – ERC Ingolstadt 4 Minuten

 

Zuschauer: 4.647 (ausverkauft)




Bremerhaven488

Mehr Informationen über den Eishockey Club Fischtown Bremerhaven Pinguins wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

Weitere DEL Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fiserlohn%2F2017_2018%2Ftravis_rugnbull_2017_2.jpg&w=250&h=150&zc=1
24. Juni 2018

DEL - Travis Turnbull verlängert in Iserlohn

(DEL/Iserlohn) PM Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) und Stürmer Travis Turnbull werden auch in der kommenden Saison ihre… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMuenchen%2F2018_2019%2F20180619ShuggPM.jpg&w=250&h=150&zc=1
19. Juni 2018

DEL - Red Bull München nimmt Justin Shugg unter Vertrag

(DEL/München) PM Red Bull München verstärkt seine Offensive mit dem Kanadier Justin Shugg, der von den Kölner Haien in die bayerische… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMannheim%2F2017_2018%2Fmannh_ingol_20032018.JPG&w=250&h=150&zc=1
15. Juni 2018

DEL - Adler Mannheim verpflichten Calder-Cup-Gewinner

(DEL/Mannheim) PM Die Adler Mannheim haben noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und Angreifer Ben Smith unter Vertrag genommen. Der… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fstraubing%2F2018_2019%2F2018-06_Litterbach_Manuel.jpg&w=250&h=150&zc=1
14. Juni 2018

DEL - Vertrag von Straubinger Torwarttrainer Manuel Litterbach wurde verlängert

(DEL/Straubing) PM Der ehemalige Schlussmann des HC Tiroler Wasserkraft Innsbruck wechselte im letzten Sommer nach Deutschland, um sich den Straubing… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fduesseldorf%2F2016_2017%2Fdaniel_kreutzer_27012017.jpg&w=250&h=150&zc=1
13. Juni 2018

DEL - Daniel Kreutzer wird „Leiter Scouting“ und Mitglied der Sportlichen Leitung in Düsseldorf

(DEL/Düsseldorf) PM Daniel Kreutzer, Stürmer-Legende der Düsseldorfer EG, bleibt seinem Club auch nach seiner aktiven Karriere weiterhin eng… [weiterlesen]

 


 

 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

 

Tipico Livewetten

 

Eol Shop 300 254

Gäste online

Aktuell sind 1043 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen