DEL - Starke Düsseldorfer EG verliert gegen eiskalte THOMAS SABO Ice Tigers mit 3:4 nach Overtime!

 

(DEL/Düsseldorf) (Oliver Winkler) Die THOMAS SABO Ice Tigers waren kurz vor Weihnachten zu Gast im ISS Dome bei der Düsseldorfer EG. Die Mannschaft von Rob Wilson (Headcoach, THOMAS SABO Ice Tigers) kam gut ins Spiel, verlier im Mittelabschnitt aber die Kontrolle über das Spiel. Die Erholung von der Dominanz dauerte lange an, trat am Ende aber ein. Nürnberg glich 22 Sekunden vor Schluss zum 3:3 aus, ehe Leonhard Pföderl den entscheidenden Treffer in der Overtime landen konnte. 

 

AEB9778C 153B 4AC7 9507 CE4E65E64043

 

(Foto: Birgit Eiblmaier)

 


Die Düsseldorfer EG spielte kein schlechtes erstes Drittel, tat sich zu Beginn aber ordentlich schwer. Die THOMAS SABO Ice Tigers traten ohne Steven Reinprecht und Marco Pfleger an. Reinprecht wird dem Titelanwärter bis zum Ende der Olympiapause fehlen, da er am Rücken operiert wurde. Pfleger erlitt Probleme an der Hüfte. Dennoch waren es die Gäste, die in den ersten Spielminuten zu den besseren Chancen kamen. So kassierte die Heimmannschaft bereits in der fünften Spielminute ein Tor, welches an Kuriosität nicht zu überbieten war: Der Schuss von Oliver Mebus wurde abgefälscht und flog im hohen Bogen in Richtung Tor. Daniel Bakala konnte nicht eingreifen, bevor der Puck über ihn ins Tor flog (0:1). Die Mannschaft von Mike Pellegrims spielte unbeeindruckt weiter und setzte die Nürnberger Defensive zunehmend unter Druck. Vor allem in der 12. Spielminute konnten die Franken von Glück reden, dass es nicht zum Ausgleich gekommen ist. Gegen den Schuss von Kevin Marshall konnte Niklas Treutle allerdings nichts mehr ausrichten (1:1), da ihm die Sicht versperrt war. 

 

Anders lief es im Mittelabschnitt: Die DEG dominierte die Gäste aus Nürnberg nahezu über das komplette Drittel. Ausschlaggebend für die Führung der Heimmannschaft war die 24. Spielminute. Erst kamen die THOMAS SABO Ice Tigers durch Eugen Alanov zum zweiten Pfostenschuss im Spiel, nachdem auch Marco Nowak zwei Minuten vorher ebenfalls Pech hatte. Im Gegenzug von Alanovs Pfostenschuss kam die DEG im Konter vor das Nürnberger Tor. Niklas Treutle konnte noch parieren, den zweiten nachfolgenden Konter konnte er dann eben nicht mehr vereiteln. Maximilian Kammerer kam über der rechte Seite und überwand Treutle mit einem halbhohen Schuss (2:1). Ab dem Zeitpunkt an waren die Düsseldorfer eindeutig die spielbestimmende Mannschaft, konnten den Spielstand aber nicht erhöhen. Im Gegenteil: Mike Pellegrims Schützlinge überstanden die finalen vier Minuten im zweiten Drittel in Unterzahl, nachdem es eine Strafe für Marco Nowak und die Bank der DEG gab. Obwohl Dane FoxLeonhard Pföderl und Tom Gilbert zu vielversprechenden Möglichkeiten kamen, endete das Drittel mit 2:1. 

 

Im dritten Drittel kam die Mannschaft von Rob Wilson zügig zum Ausgleich. Taylor Aronson schoss flach von der blauen Linie, Leonhard Pföderl verdeckte Daniel Bakala die Sicht (2:2). Lange hielt der ausgeglichene Spielstand allerdings nicht. Brandon Segal musste wegen eines Beinstellens auf die Strafbank und bescherte den Düsseldorfern die erneute Führung. Spencer Machacek zog von der rechten Seite ab und überwand Treutle zwischen der Stockhand und dem Schoner (3:2). Ein Freund des Spiels war der Videobeweis. Der kam auch bei einer Situation in der 53. Spielminute zum Einsatz, in der die IceTigers wahrscheinlich um ein Tor bestohlen wurden. Der Fanghandschuh war deutlich in der Rückwärtsbewegung, der Puck fast schon deutlich über der Linie. Die Schiedsrichter entschieden aber auf kein Tor. Nichts desto trotz kamen die Nürnberger zum Ausgleich. 22 Sekunden vor Schluss brachte Philippe Dupuis den Puck vors Tor, rutscht bis in den Slot zu Dane Fox, der nicht lange fackelt und abzieht. Fox überwand Bakala zwischen die Schoner zum verdienten last minute Ausgleich (3:3). 

 

In der Overtime nahm Alexander Barta eine Strafe, die den 5500 Zuschauern nicht gefiel. Dennoch musste er auf die Strafbank und die IceTigers ins Power Play. Wieder war es Philippe Dupuis, der für die Vorlage verantwortlich war. Er legte den Puck für Leonhard Pföderl an der blauen Linie ab. Der hatte genügend Zeit, um sich umzuschauen und die Entscheidung herbeizuschießen. Ein perfekter Handgelenkschuss in den rechten Winkel brachte die Mannschaft und die knapp 70 mitgereisten Fans zum Jubeln: 2 Punkte für Nürnberg, einer für Düsseldorf. 

 

Nach Weihnachten geht es für die THOMAS SABO Ice Tigers mit zwei Heimspielen gegen die Adler Mannheim und die Krefeld Pinguine weiter, bevor es zum Hockey Halleluja zum EHC Red Bull München geht. Den Blog zum Spiel, aus Sicht der Nürnberg IceTigers, gibt es unter folgendem Link: https://oliverwinkler.org/category/deutsche-eishockey-liga/

 


 728x90 Eishockey Online  V2



Nuernberg

Mehr Informationen über den Eishockey Club Thomas Sabo Ice Tigers wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Thomas Sabo Ice Tigers von eishockey-online.com

www.eishockey-nuernberg.com - Weitere Informationen über das Eishockey in Nürnberg von eishockey-online.com.

 

 

 

 

Weitere DEL Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FKrefeld%2F2018_2019%2Fkev_iserlohn_21092018.JPG&w=250&h=150&zc=1
23. September 2018

DEL - Krefeld Pinguine ringen die Iserlohn Roosters nach Verlängerung mit 6:5 nieder

(DEL/Krefeld) (Ralf Schmitt) Mit einem Hattrick von Jacob Berglund konnten sich am Freitag Abend die Krefeld Pinguine mit einem 6:5 Sieg nach… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fingolstadt%2F2018_2019%2Fhaie_ingolstadt_21092018.jpg&w=250&h=150&zc=1
22. September 2018

DEL - ERC Ingolstadt Panther erkämpfen knappen Sieg bei den Kölner Haien

(DEL/Ingolstadt) PM 2:1-Auswärtssieg! Der ERC Ingolstadt nimmt drei Punkte von den Kölner Haien mit. Die Panther waren zwei Drittel lang die… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fduesseldorf%2F2018_2019%2Fserc_deg_21092018.jpg&w=250&h=150&zc=1
22. September 2018

DEL - Düsseldorfer EG gewinnt auswärts 3:0 in Schwenningen

(DEL/Düsseldorf) PM Die Düsseldorfer EG hat auch ihr drittes Spiel der Saison 2018/19 gewonnen! Beim „Angstgegner“ Schwenninger Wild Wings siegte sie… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2F42213540_335910780489597_4370200460007571456_n.jpg&w=250&h=150&zc=1
22. September 2018

DEL - Eisbären Berlin mit erstem Saisonsieg

(DEL/Berlin) (Oliver Winkler) Den Eisbären Berlin ist der erste Saisonsieg gelungen. Nachdem der Vizemeister nach dem ersten Wochenende keinen Punkt… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fwolfsburg%2F2018_2019%2Fwob_straubing_21092018.jpg&w=250&h=150&zc=1
21. September 2018

DEL - Grizzlys mit 2:5 Heimpleite gegen die Straubing Tigers

(DEL/Wolfsburg) PM Kein guter Abend für die Grizzlys Wolfsburg. Die Niedersachsen unterlagen den Straubing Tigers vor rund 2.800 Zuschauern mit 2:5… [weiterlesen]

 


 

 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Aktuelle Transfers

 

Cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

Gäste online

Aktuell sind 685 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen