DEL - Fischtown Pinguins fertigen die Schwenninger Wild Wings mit 5:1 ab

 

(DEL/Bremerhaven)  (Norbert Lenga)  Die Schwenninger Wild Wings ohne Chance in Bremerhaven, die Fischtown Pinguins drehen im letzten Drittel auf und schießen die Schwenninger ab. Tolle Stimmung in Bremerhaven, die Fans stimmen zum ersten mal das Lied der Play-Offs an.

 

Bremerhaven Bank 4

(Foto: Eishockey-online.com/Archiv)

 


 

Im ersten Drittel gab es ein Abtasten beider Teams, den Schwenningern steckte die Anreise wohl noch in den Knochen und Bremerhaven passte sich an. Torchance waren Mangelware und tat sich doch eine Möglichkeit auf, so standen mit Tomas Pöpperle und Dustin Strahlmeier zwei Torhüter der Extraklasse auf dem Eis. Die Bremerhavener am Ende des ersten Drittels mit etwas mehr Spielanteilen, doch Jan Urbas wie auch Kris Newbury vergaben gute Chancen. Es ging aber mit einem gerechten 0:0 zur Pause.

 

 

Ein ganz anderes Spiel dann im zweiten Drittel, Bremerhaven nun klar überlegen und Schwenningen hatte Mühe das Tempo mitzugehen. Die Fischtowner drängten die Wild Wings ins eigene Drittel und hatte gute Möglichkeiten zur Führung, doch es kommt wie es kommen musste, wer vorne nicht trifft bekommt es hinten. Völlig überraschend geht Schwenningen mit 1:0 in Führung, Jussi Timonen staubte nach einem Schuss von Anthony Rech ab.

 

 

Doch die Bremerhavener schüttelten sich einmal und machten gleich wieder Dampf und so ließ das 1:1 nicht lange auf sich warten, Christoph Körner mit seinem 2ten Saisontreffer. Mike Moore mit einem harten Schuss in Richtung Dustin Strahlmeier und Christoph Körner fälschte unhaltbar ab.Mit einem 1:1 ging es dann in die Pause, doch die Pinguins hätten eine Führung verdient gehabt.

 

 

Im letzten Drittel spielte nur noch ein Team und das kam aus Bremerhaven, an gepeitscht von den 4.254 Fans rollte ein Angriff nach dem Anderen auf das Tor der Schwenninger zu. Es war nur eine Frage der Zeit wann Fischtown in Führung gehen würde, Schwenningen wollte nur noch das Unentschieden halten. Jan Urbas läuft allein auf Dustin Strahlmeier zu und scheitert noch, in der 52 Minute machte es es dann besser und fälschte einen Schuss von Kris Newbury in Überzahl zum 2:1 ab. Die Zuschauer sind noch am jubeln und der Stadionsprecher hat den Treffer noch nicht ausgesprochen, da fällt auch schon das 3:1 durch Björn Svensson, ganze 19 Sekunden später.

 

 

Schwenningen war geschlagen, die Wild Wings versuchten es nochmal mit einem sechsten Spieler für Dustin Strahlmeier, doch das nutzte Jordan Owens zum 4:1 für die Pinguins. Jason Bast machte dann in den letzten Sekunden noch das 5:1 für Bremerhaven und das ging auch in dieser Höhe in Ordnung.

 

 

„Hopp hopp hopp in die Playoffs-mit jedem neuen Sieg, singen wir das Lied" so die Fans der Fischtown Pinguins und mit dieser Leistung des Teams, ist dies nicht unrealistisch. Die Fischtown Pinguins stehen nun auf Platz 6 der DEL und das vor Teams wie Köln, Mannheim, Düsseldorf,

der Traum der Pinguine geht weiter.

 

 

 

Fischtown Pinguins - Schwenninger Wild Wings 5:1 (0:0, 1:1, 4:0)

 

Daten zum Spiel:

 

 

Tore:

 

0:1 (23:48) Jussi Timonen (Anthony Rech)

1:1 (26:46) Christoph Körner (Mike Moore, Marian Dejdar)

2:1 (51:16) Jan Urbas (Kris Newbury, Chris Rumble)

3:1 (51:35) Björn Svensson (Nicholas Jenssen, Mike Moore)

4:1 (57:20) Jordan Owens (Mike Hoeffel, Cory Quirk)

5:1 (59:37) Jason Bast (Ross Mauermann, Wade Bergman)

 

 

Strafzeiten: Fischtown Pinguins 4 Minuten  -  Schwenninger Wild Wings 4 Minuten

 

 

Zuschauer: 4.254

 

 

 

 




Bremerhaven488

Mehr Informationen über den Eishockey Club Fischtown Bremerhaven Pinguins wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

Weitere DEL Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FAugsburg%2F2017_2018%2FVertragsverl%C3%A4ngerung_Schanner.jpg&w=250&h=150&zc=1
18. Januar 2018

DEL - Schanner verlängert mit den Augsburger Panthern

(DEL/Augsburg) PM Der Eishockey-Vertrieb aus Füssen sorgt dafür, dass das bayerisch-schwäbische DEL-Team weiterhin mit Topmarken auf dem Eis steht.… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fduesseldorf%2F2016_2017%2FLeon_Niederberger.jpg&w=250&h=150&zc=1
18. Januar 2018

DEL - Düsseldorfer EG verlängert mit Leon Niederberger

(DEL/Düsseldorf) PM Die DEG hat den Vertrag mit Leon Niederberger um eine weitere Saison verlängert. Das Düsseldorfer Eigengewächs, das alle… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fiserlohn%2F2017_2018%2FRob_Daum_klein.jpg&w=250&h=150&zc=1
17. Januar 2018

DEL - Rob Daum verlängert bis 2020 bei den Iserlohn Roosters

(DEL/Iserlohn) PM Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben eine zentrale Position in der sportlichen Leitung mittelfristig… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fkoeln%2F2017_2018%2Fstadion_koeln_fb.jpg&w=250&h=150&zc=1
17. Januar 2018

DEL – Das Wintergame 2019: die Kölner Haie bewerben sich mit dem Rheinenergie-Stadion als Austragungsort

(DEL/Köln) (Sabrina Tesch) Das Wintergame ist im Eishockeysport in eishockeybegeisterten Ländern ein fester Bestandteil. In Nordamerika wird es… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMannheim%2F2017_2018%2Fadler_straubing_16012018.jpg&w=250&h=150&zc=1
17. Januar 2018

DEL - Adler Mannheim lassen Straubing Tigers keine Chance

(DEL/Mannheim) PM 7.865 Zuschauer in der SAP Arena sahen beim am Ende ungefährdeten 7:3-Heimsieg gegen die Straubing Tigers den vierten Heimsieg in… [weiterlesen]

 


 

 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Eol Shop 300 254

Gäste online

Aktuell sind 807 Gäste online