DEL - Zweiter Overtimesieg am Wochenende - Schwenninger Wild Wings besiegen Krefeld Pinguine

(DEL/Schwenningen) (BM) Mit einem dezimierten Kader konnten die Schwenninger Wild Wings die Krefeld Pinguine auf Distanz halten. Neben den ohnehin schon Verletzten Marc El-Sayed, Mirko Sacher und Mirko Höfflin, musste Pat Cortina auch noch auf Stefano Giliati und Dominik Bittner verzichten. Bei Krefeld fehlte Top-Torjäger Marcel Müller. In einem hart umkämpften Spiel behielten die Neckarstädter die Oberhand. Nachdem Will Acton sein Team in Führung geschossen hatte, gelang Diego Hofland im Mittelabschnitt der Ausgleich. Die Entscheidung fiel nach nur 15 Sekunden in der Verlängerung. Istvan Bartalis sicherte für Schwenningen den Zusatzpunkt.

 

HFE 3795

 

Foto: Jens Hagen

 


 

Die erste große Chance im Spiel hatte Will Acton. In Überzahl tankte er sich durch die Krefelder Abwehr und vergab nur knapp. In der 11. Spielminute rettete der Torpfosten gegen Nick St. Pierre. Besser sollte es Schwenningens Kapitän im zweiten Powerplay des Spiels machen. Mit einem Schuss ins kurze Eck überlistete er Ex-Schwenninger Dimitri Pätzold im Tor der Gäste.

 

Krefeld fand nun besser in das Spiel und erarbeitete sich einige hochkarätige Chancen. In Überzahl rette Dustin Strahlmeier ohne Schläger mit der Fanghand und nur kurze Zeit später gegen Maximilian Faber, der den Ausgleich auf dem Schläger hatte.

 

Im zweiten Abschnitt bot sich für Schwenningen direkt die Chance die Führung auszubauen. Will Acton legte quer auf Istvan Bartalis, der den Puck allerdings nicht kontrollieren konnte. Auf der anderen Seite gelang Krefeld der Ausgleich. Nach schönem Zusammenspiel um kurvte Markus Nordlund das Schwenninger Tor und legte für Diego Hofland auf, der nur noch einschieben musste.  Mit Ablauf des Drittels musste Dimitri Pätzold gegen Damien Fleury nochmals die Fanghand ausfahren.

 

Im letzten Drittel kamen die Wild Wings wieder besser aus der Kabine und in Person von Tobi Wörle zu einer weiteren guten Chance. Aber weder er, noch Damien Fleury schafften es, die Scheibe im Tor unterzubringen. In der Folge wirkte Schwenningen zunehmend müde. Der Kraftakt beim Auswärtssieg in Nürnberg und die vielen Verletzten schienen ihre Spuren hinterlassen zu haben. In Überzahl gelang den Schwenningern nicht mehr viel. Als kurz vor Spielende Ex-Wild Wing Alex Trivellato auf der Strafbank Platz nehmen musste, waren es die Pinguine, die das Spiel entscheiden hätten können. Zu dritt liefen die Seidenstädter auf Dustin Strahlmeier zu, Nordlung vergab aber.

 

In der Verlängerung brauchten die Wild Wings lediglich 15 Sekunden, ehe Istvan Bartalis die Entscheidung herbeiführte. Will Acton schickte den Ungarn auf die Reise, der Pätzold keine Chance ließ.

 

Nach dem kräftezehrenden Wochenende gewährt Pat Cortina seinem Team ausnahmsweise zwei freie Tage, ehe es am Donnerstag in Köln schon um die nächsten wichtigen Punkte geht.

 

 

 

Spiel vom 03.12.2017

 

Schwenninger Wild Wings – Krefeld Pinguine

 

Tore:

1:0 |14.|Acton (Hult / Danner)

1:1 |29.|Hofland (Pietta / Nordlund)

2:1 |61.|Bartalis (Acton / Kaijomaa)

 

Zuschauer: 3563

 

 

Bericht: Benjamin Maser

 

 


 

SchwenningenMehr Informationen über den Eishockey Club Schwenninger Wild Wings wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Schwenninger Wild Wings in unserer Galerie.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute.

Weitere DEL Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FNuernberg%2F2017_2018%2FBremerhaven.jpg&w=250&h=150&zc=1
18. Dezember 2017

DEL - Thomas Sabo Ice Tigers feiern Eishockeyfest gegen Bremerhaven mit 7:4!

(DEL/Nürnberg) (Oliver Winkler) Der torreiche dritte Advent war schon fast zu Ende, da war die Partie zwischen den THOMAS SABO Ice Tigers und den… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fwolfsburg%2F2017_2018%2Fwob_jubel_17122017.JPG&w=250&h=150&zc=1
17. Dezember 2017

DEL - Grizzlys Wolfsburg schlagen Eisbären Berlin Kris Foucault mit Hattrick

(DEL/Wolfsburg) PM Was für ein Spiel! Die Grizzlys Wolfsburg konnten sich in einem hochklassigen Derby mit 7:4 (3:2 | 3:0 | 1:2) gegen die Eisbären… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FKrefeld%2F2017_2018%2FDSC_0039.JPG&w=250&h=150&zc=1
17. Dezember 2017

DEL - Krefeld schlägt Ingolstadt deutlich mit 7:3! (4:0/2:2/1:1)

(DEL/Krefeld) (RS) Der ERC Ingolstadt hatte gegen die Krefeld Pinguine am heutigen Abend nicht viel zu melden! ( Foto Ralf Schmitt ) Zwei Tage nach… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fduesseldorf%2F2017_2018%2Fdeg_mannheim17122017.jpg&w=250&h=150&zc=1
17. Dezember 2017

DEL - Düsseldorfer EG holt drei Punkte gegen die Adler

(DEL/Düsseldorf) PM Wir alle kennen diese Eishockey-Magie. Wenn eine hart kämpfende Mannschaft alles gibt und die Stimmung auf den Rängen durch das… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMuenchen%2F2017_2018%2FM%C3%BCnchen_Straubing_171217.jpg&w=250&h=150&zc=1
17. Dezember 2017

DEL - Red Bulls München nach sechstem Sieg in Folge Tabellenführer

(DEL/München) PM Der EHC Red Bull München hat im Derby gegen die Straubing Tigers einen 4:2-Sieg (2:1|1:1l1:0) eingefahren. Vor 4.920 Zuschauern war… [weiterlesen]

 


 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 987 Gäste online