DEL - Augsburger Panther verlieren das Derby gegen die Thomas Sabo Ice Tigers nach gutem Start mit 2:3

 

(DEL/Augsburg) (Oliver Winkler) Die Augsburger Panther waren heiß auf das Spiel am Sonntagabend, welches endlich wieder zurück in die Erfolgsspur führen sollte. Der Beginn des Spiels war auch sehr vielversprechend: Die Mannschaft von Mike Stewart ging in der vierzehnten Spielminute durch zwei schnell aufeinanderfolgende Treffer in eine 2:0 - Führung, die sie aber im Laufe des zweiten Drittels hergaben. Leonhard Pföderl gab der Wende im Schlussabschnitt den Rest und sicherte Nürnberg drei Punkte aus einem Spiel, was auch ganz anders hätte verlaufen können: 2:3 für die Thomas Sabo Ice Tigers hieß es am Ende im, mit 4000 Zuschauern gefüllten, Curt - Frenzel - Stadion. 

 

Augsburg Biggi

(Foto: Birgit Eiblmaier)

 


 

Die Thomas Sabo Ice Tigers waren personell sehr geschwächt, als sie sich im Curt - Frenzel Stadion den Augsburger Panthern stellten, die momentan ebenfalls mit Problemen zu kämpfen haben. Steven Reinprecht wurde in der ersten Reihe durch John Mitchell kompensiert, während Patrick Buzas die Aufgabe von David Steckel übernahm. Auch wenn die Tabelle klare Worte spricht, hatten beide Mannschaften vor dem Duell etwas gemeinsam: Beide hatten das jeweils vorhergegangene Spiel verloren. 

 

In der fünften Spielminute kam es dann zum ersten Aufreger: Die Panther kamen in eine Überzahlsituation, kombinierten zielstrebig im Angriffsdrittel und erzielten nahezu den Führungstreffer. Gabriel Guentzel ließ den Puck ohne viel Kraft von der blauen Linie aufs Nürnberger Tor kommen und überwand Niklas Treutle. Der Puck aber hatte anderes vor und sprang nach zwei Aufprallern an den linken Pfosten. In der nachfolgenden Minute kam der Nürnberger Schwede Nichlas Torp in eine aussichtsreiche Schussposition, scheiterte aber an Ben Meisner. In der vierzehnten Spielminute war es dann aber soweit: Philippe Dupuis eröffnete dem AEV das zweite Power Play im ersten Drittel. Die Panther kamen immer näher an Treutle heran, bis Matthew White aus dem spitzesten Winkel, den das Curt - Frenzel Stadion zu bieten hat, ins Kreuzeck feuerte und zusammen mit seinem Assistenten Evan Trupp das 1:0 feierte. Nur wenige Minuten später kam es zum zweiten Pfostenschuss und ebenfalls nur ein paar Sekunden später zum zweiten Treffer: Trevor Parkes setzte noch eins drauf und kam mit Matt White und Publikumsliebling Braden Lamb zum 2:0. Augsburg war den Gästen aus Nürnberg zu dem Zeitpunkt klar überlegen, die Abwehrreihen von Headcoach Rob Wilson total überfordert. 

 

Die Gäste konnten froh sein, dass es nach dem ersten Drittel "nur" 2:0 für Augsburg stand. Auch im zweiten Drittel nahm der Nürnberger Spielstil kein Ende. Es mangelte an Präzision und Konzentration. Immer wieder kam eine Augsburger Sturmreihe nach der anderen ins Angriffsdrittel und bedrohte Niklas Treutle, der das größte Unschuldslamm in der Sonntagabend - Tragödie war. Dann wachte Nürnberg aber auf und kam aus dem Nichts zu zwei Treffern: Erst war es Milan Jurcina, der sich im Alleingang vor Ben Meisner tankte und diesen mit einem grandiosen Backhand Schuss zum 2:1 überwand, dann kam Dane Fox durch einen Fehler von Meisner zum 2:2 Ausgleich. Nürnberg war wieder voll im Spiel und Augsburg sichtlich nervös. Mehr als zwei Unterzahlsituation musste der AEV im mittleren Abschnitt aber nicht überstehen. 

 

Dafür ging es im dritten Abschnitt nicht besser weiter. Man hatte das Gefühl, als hätte sich das Spielgeschehen einmal um 180 Grad gedreht. So kam es in der 42. Spielminute dann auch, etwas verdient, zum Führungstreffer der Gäste durch Leonhard Pföderl, der gemeinsam mit Patrick Reimer agierte. Ab dem Zeitpunkt an rannten die Augsburger Offensive stark an, vergab aber teils unglaubliche Chancen und kam letztendlich auch nicht zum Ausgleich, der so wichtig gewesen wäre. 

 

Die Thomas Sabo Ice Tigers sind nach dem 2:3 - Erfolg in Augsburg fix auf dem zweiten Tabellenplatz, während Augsburg den letzten Platz fürchten muss. Der direkte Verfolger aus Straubing ist nur noch drei Zähler entfernt. 

 

Einen weniger neutralen, dafür unterhaltsamen Blog gibt es unter folgendem Link (für alle Fans der THOMAS SABO Ice Tigers und alle Interessenten): oliverwinkler.org/2017/12/04/die-meisterschaft-ein-boeses-wort/

 



Augsburg

Mehr Informationen über den Eishockey Club Augsburger Panther wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder vom EHC Red Bull München in unserer Galerie.

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Deutschlandcup seit der Gründung im Jahr 1987.

 

Weitere DEL Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fberlin%2F2018_2019%2F2018-10-19_berlin_wolfsburg.jpg&w=250&h=150&zc=1
19. Oktober 2018

DEL - Kettemers Penalty-Treffer beschert Berlin den Sieg über Wolfsburg

(DEL/Berlin) PM Die Eisbären erwischten einen Auftakt nach Maß in die Partie gegen Wolfsburg und durften bereits nach drei Minuten jubeln. Frank… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fduesseldorf%2F2018_2019%2Fdeg_kec_19102018.jpg&w=250&h=150&zc=1
19. Oktober 2018

DEL - Derbysieger ! DEG gewinnt durch Doppelpack von Topscorer Descheneau gegen Köln

(DEL/Düsseldorf) PM Die Düsseldorfer EG feiert nach zuvor vier Niederlagen in Folge wieder einen Sieg. Im Rheinischen Derby gewann das Team gegen die… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fbremerhaven%2F2018_2019%2Ffischtown_pinguins_24092018.jpg&w=250&h=150&zc=1
19. Oktober 2018

DEL - Fischtown Pinguins bleiben zu Hause eine Macht - 3:1 Sieg über Straubing

(DEL/Bremerhaven) (Christian Diepold) Mit dem 3:1 (2:0, 0:1, 1:0) Sieg vor 4.337 Zuschauer über die Straubing Tigers konnten die Fischtown Pinguins… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMuenchen%2F2018_2019%2Fmuc_serc_19102018.jpg&w=250&h=150&zc=1
19. Oktober 2018

DEL - Doppelter Eder beim 4:2 Heimsieg gegen Schwenningen

(DEL/München) P Der EHC Red Bull München hat das Heimspiel gegen die Schwenninger Wild Wings mit 4:2 (0:1|2:1|2:0) gewonnen. 3.490 Zuschauer am… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fduesseldorf%2F2016_2017%2Fdeg_koeln_28082016.jpg&w=250&h=150&zc=1
18. Oktober 2018

DEL - Das 220. Rheinderby! Gelingt der 101. Sieg für Düsseldorf?

(DEL/Düsseldorf) PM Die Düsseldorfer EG steht vor einem der Höhepunkte ihrer DEL-Saison 2018/19. Am Freitag kommen die Kölner Haie zum 220.… [weiterlesen]

 


 

https://adserver.adtech.de/adserv/3.0/1439/6626858/0/170/ADTECH;loc=300

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Aktuelle Transfers

 

Cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

Gäste online

Aktuell sind 398 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen