DEL - Bittere Niederlage für Ingolstadt Panther gegen Tabellenschlußlich Straubing

 

(DEL/Ingolstadt) PM Bittere Niederlage für den ERC Ingolstadt. Die Panther unterlagen trotz klarem Schussübergewicht Schlusslicht Straubing Tigers mit 3:6. Zwei späte Tore im ersten beziehungsweise zweiten Drittel und vor allem die eiskalte Chancenauswertung im Schlussdrittel brachten den Niederbayern den Sieg.

 

Ingolstadt Straubing 08092017 1

(Foto: Jürgen Meyer)

 


Der ERC, Tabellenelfter, hatte nach zwei Siegen Selbstvertrauen getankt. Gegen Straubing sollte weiter Boden gut gemacht werden. Die Gäste tragen seit Wochen die Rote Laterne, konnten aber durch zwei Rückkehrer ins Aufgebot wieder vier volle Reihen aufbieten. Dazu landeten die Tigers ausgerechnet gegen Ingolstadt zwei Siege in dieser Saison.

 


Den ersten Aufreger der Partie bot die fünfte Minute: Colton Jobke und Matt Pelech kamen sich am Mittelkreis ins Gehege. Der ERC-Verteidiger landete einen deutlichen Sieg. Die Panther verpassten es in der Folge, gerade in einem Powerplay, in Front zu gehen. Brandon Buck, Thomas Greilinger und Greg Mauldin hatten gute Schüsse. „Eine überragende Torwart-Leistung“ würde Gästetrainer Tom Pokel seinem Schlussmann Drew MacIntyre später bescheinigen. Straubing suchte in Tempogegenstößen sein Glück und fand es kurz vor der Pause. Mike Hedden zog von dannen und überwand Timo Pielmeier im ERC-Tor (20.).

 


Die Panther drehten, völlig zurecht, die Partie. Erst glich John Laliberte aus der Halbdistanz mit schönem Schuss aus (27.), fünf Minuten später staubte David Elsner am linken Pfosten ein. Der ERC hatte Chancen zu Hauf die Führung auszubauen. Mauldin (30.), Kael Mouillierat auf Olver-Zuspiel (34.) und Laurin Braun auf Sullivan-Pass (35.) hatten beste Torgelegenheiten. „Straubing hat im zweiten Drittel kein Land gesehen“, sagte ERC-Sportdirektor Larry Mitchell. „Das Spiel hätte da vorbei sein müssen. Es gibt leider kein Rezept für Toreschießen.“ Stattdessen kam Straubing in der strafenreichen Schlussphase des Mittelabschnitts zum erneuten Ausgleich durch James Bettauer (40.).

 


Straubing hatte zu Beginn des Schlussabschnitts drei Chancen und machte drei Tore. Maury Edwards per Fernschuss (42.), Michael Connolly (44.) und Mike Hedden (47.) sorgten für klare Verhältnisse. Die Panther kamen sieben Minuten vor Ende nach mehreren guten Chancen noch einmal auf 3:5 heran – Kael Mouillierat war der Schütze. Doch als der ERC früh den Torwart zog, um zusätzlichen Druck aufzubauen, traf Connolly per emptynetter (58.).

 


Nächste Spiele:

Der ERC Ingolstadt tritt am Sonntag bei Tabellenführer Eisbären Berlin an (14 Uhr). Am kommenden Freitag gastieren dann die Adler Mannheim in der Saturn Arena. Spielbeginn ist um 19.30 Uhr.

 

 

 


 

Ingolstadt

Mehr Informationen über den Eishockey Club ERC Ingolstadt wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-deutschland.info - Alle Weltmeisterschaften, Olympischen Spiele der Männer und Frauen seit 1910

shop.eishockey-online.com - eishockey-online.com ist Vermarkter der Gameworn Eishockeytrikots der Deutschen Eishockey Nationalmannschaft.

 

 

 

Weitere DEL Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fkoeln%2F2017_2018%2FKEC-vs.-AEV-17.12.17.JPG&w=250&h=150&zc=1
18. Dezember 2017

DEL - Starke Kölner Haie besiegen die Augsburger Panther souverän mit 6:3

(DEL/Köln) (ST) Die Kölner Haie erwarteten am vergangenen Sonntag die Augsburger Panther. Das Spiel in der LANXESS arena fand vor 9.807 Zuschauern… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FNuernberg%2F2017_2018%2FBremerhaven.jpg&w=250&h=150&zc=1
18. Dezember 2017

DEL - Thomas Sabo Ice Tigers feiern Eishockeyfest gegen Bremerhaven mit 7:4!

(DEL/Nürnberg) (Oliver Winkler) Der torreiche dritte Advent war schon fast zu Ende, da war die Partie zwischen den THOMAS SABO Ice Tigers und den… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fwolfsburg%2F2017_2018%2Fwob_jubel_17122017.JPG&w=250&h=150&zc=1
17. Dezember 2017

DEL - Grizzlys Wolfsburg schlagen Eisbären Berlin Kris Foucault mit Hattrick

(DEL/Wolfsburg) PM Was für ein Spiel! Die Grizzlys Wolfsburg konnten sich in einem hochklassigen Derby mit 7:4 (3:2 | 3:0 | 1:2) gegen die Eisbären… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FKrefeld%2F2017_2018%2FDSC_0039.JPG&w=250&h=150&zc=1
17. Dezember 2017

DEL - Krefeld schlägt Ingolstadt deutlich mit 7:3! (4:0/2:2/1:1)

(DEL/Krefeld) (RS) Der ERC Ingolstadt hatte gegen die Krefeld Pinguine am heutigen Abend nicht viel zu melden! ( Foto Ralf Schmitt ) Zwei Tage nach… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fduesseldorf%2F2017_2018%2Fdeg_mannheim17122017.jpg&w=250&h=150&zc=1
17. Dezember 2017

DEL - Düsseldorfer EG holt drei Punkte gegen die Adler

(DEL/Düsseldorf) PM Wir alle kennen diese Eishockey-Magie. Wenn eine hart kämpfende Mannschaft alles gibt und die Stimmung auf den Rängen durch das… [weiterlesen]

 


 

 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 1161 Gäste online