DEL - Kölner Haie gewinnen Rheinderby gegen Krefeld Pinguine

 

(DEL/Köln) PM Die Kölner Haie bezwingen die Pinguine aus Krefeld mit 3:2. Blair Jones trifft bei Rückkehr in den Haie-Kader. Beide Mannschaften zeigten nach der Länderspielpause von Beginn an eine muntere Partie mit viel Einsatz, in der zwingende Chancen jedoch vorerst ausblieben.

 

Haie Jubel Rot Wob

(Foto: Ingo Winkelmann)

 


Den Haie-Fans stockte in der zehnten Minute kurz der Atem als Haie-Schlußmann Justin Peters sein Tor verließ um die Scheibe nach vorne zu spielen, der Puck aber unglücklich von der Bande zurückprallte und einem Krefelder Spieler vor den Schläger sprang. Peters war dank Hechtsprung aber im letzten Moment zur Stelle und verhinderte den Rückstand im Spagat spektakulär. Auch in den Folgeminuten stand der Torhüter immer wieder im Mittelpunkt, parierte aber alle Schüsse der Pinguine.

 

 

Shawn Lalonde hatte in der 16. Minute Pech und traf nur den Pfosten. Was aber die Initialzündung für die Haie war: Die 8.764 Haie-Fans durften kurz darauf zum ersten Mal jubeln, als Blair Jones hinter dem Tor der Gäste die Scheibe abfing und mit dem eigenen Abpraller Krefelds Torhüter Patrick Klein zur Führung überwand (18.). Die Gäste hatten postwendend durch Daniel Pietta den Ausgleich auf dem Schläger, doch Peters hielt den Kasten sauber. Noch vor der ersten Drittelpause erhöhte Nico Krämmer nach toller Vorarbeit von Philip Gogulla und Moritz Müller auf 2:0 für den KEC (20.).

 

 

Im Mittelabschnitt verkürzte Krefeld durch Daniel Pietta auf 2:1 (25.), die Haie liessen sich aber nicht aus der Ruhe bringen: Zunächst konnte Alexander Sulzer aus kurzer Distanz eine Vorlage von Ben Hanowski nicht verwerten. Kurz darauf aber stellten die Haie durch Felix Schütz auf 3:1, der einen Abpraller von Justin Shugg verwertete (27.). Die Haie hatten in der Folge mehr Spielanteile, konnten dies aber nicht in Zählbares umwandeln.

Im letztel Drittel kontrollierten die Haie weiterhin das Spielgeschehen. Krefeld kam gelegentlich nach vorne, aber die Haie verteidigten gut. Gefährlich wurde es nur einmal, als Justin Peters eigentlich schon geschlagen war, aber Krefelds Marcel Müller nicht das nötige Glück hatte, um nochmals den Anschluß zu erzielen.

 

 

Erst am Ende wurde es nochmal spannend, als sie in Unterzahl das 3:2 durch Ex-Hai Dragan Umicevic hinnehmen mussten (57.).

"Es ist schön, wieder zurück zu sein. Und es ist schön, dass ich der Mannschaft heute gleich mit dem ersten Treffer helfen konnte. Wir haben über 40 Minuten stark gespielt und waren die bessere Mannschaft, sind aber am Ende etwas unvorsichtig geworden", fasste Torschütze und Rückkehrer Blair Jones das Spiel zusammen.

 

 

Haie-Headcoach Cory Clouston sagte zum Spiel: "Wir haben heute offensiv und defensiv hart gearbeitet. Wir hatten viele Chancen und hätten möglicherweise das eine oder andere Tor mehr schießen können oder müssen. Aber es ist ein Schritt in die richtige Richtung, auf die heutige Leistung können wir aufbauen."

 


 

 000000000000000000000119Mehr Informationen über den Eishockey Club Kölner Haie wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-deutschland.info - Alle Weltmeisterschaften, Olympischen Spiele der Männer und Frauen seit 1910

shop.eishockey-online.com - eishockey-online.com ist Vermarkter der Gameworn Eishockeytrikots der Deutschen Eishockey Nationalmannschaft.

 

Weitere DEL Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FNuernberg%2F2017_2018%2FBremerhaven.jpg&w=250&h=150&zc=1
18. Dezember 2017

DEL - Thomas Sabo Ice Tigers feiern Eishockeyfest gegen Bremerhaven mit 7:4!

(DEL/Nürnberg) (Oliver Winkler) Der torreiche dritte Advent war schon fast zu Ende, da war die Partie zwischen den THOMAS SABO Ice Tigers und den… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fwolfsburg%2F2017_2018%2Fwob_jubel_17122017.JPG&w=250&h=150&zc=1
17. Dezember 2017

DEL - Grizzlys Wolfsburg schlagen Eisbären Berlin Kris Foucault mit Hattrick

(DEL/Wolfsburg) PM Was für ein Spiel! Die Grizzlys Wolfsburg konnten sich in einem hochklassigen Derby mit 7:4 (3:2 | 3:0 | 1:2) gegen die Eisbären… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FKrefeld%2F2017_2018%2FDSC_0039.JPG&w=250&h=150&zc=1
17. Dezember 2017

DEL - Krefeld schlägt Ingolstadt deutlich mit 7:3! (4:0/2:2/1:1)

(DEL/Krefeld) (RS) Der ERC Ingolstadt hatte gegen die Krefeld Pinguine am heutigen Abend nicht viel zu melden! ( Foto Ralf Schmitt ) Zwei Tage nach… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fduesseldorf%2F2017_2018%2Fdeg_mannheim17122017.jpg&w=250&h=150&zc=1
17. Dezember 2017

DEL - Düsseldorfer EG holt drei Punkte gegen die Adler

(DEL/Düsseldorf) PM Wir alle kennen diese Eishockey-Magie. Wenn eine hart kämpfende Mannschaft alles gibt und die Stimmung auf den Rängen durch das… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMuenchen%2F2017_2018%2FM%C3%BCnchen_Straubing_171217.jpg&w=250&h=150&zc=1
17. Dezember 2017

DEL - Red Bulls München nach sechstem Sieg in Folge Tabellenführer

(DEL/München) PM Der EHC Red Bull München hat im Derby gegen die Straubing Tigers einen 4:2-Sieg (2:1|1:1l1:0) eingefahren. Vor 4.920 Zuschauern war… [weiterlesen]

 


 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 1000 Gäste online