DEL - Grizzlys Wolfsburg verlieren zu Hause gegen Berlin mit 2:5

 

(DEL/Wolfsburg) PM) Im letzten Spiel vor der Länderspielpause mussten sich die Grizzlys Wolfsburg den Eisbären Berlin vor 4.503 Zuschauern in der ausverkauften Eis Arena mit 2:5 (0:0 | 0:2 | 2:3) geschlagen geben. Zwei Berliner Tore im zweiten Drittel brachten die Gäste in einem über 60 Minuten umkämpften Spiel dabei auf die Siegerstraße. Für die Grizzlys geht es am Freitag, 17. November mit dem Auswärtsspiel in Straubing weiter.

 

Wob Bank 0110207

(Foto: Britta Koglin / Archiv)

 


Die Grizzlys mussten neben den Langzeitverletzten kurzfristig auch auf Brent Aubin verzichten. Der Stürmer hatte sich im Auswärtsspiel am Freitag in Nürnberg eine Blessur am Oberkörper zugezogen. Wieder dabei war hingegen Carter Proft. Im Tor stand erneut Jerry Kuhn.

 

 

Die 4.503 Zuschauer, rund 1000 davon aus Berlin, sahen ein unterhaltsames erstes Drittel, in dem sich beide Mannschaften auf Augenhöhe begegneten. Die Grizzlys hatten in Person von Sebastian Furchner (2. Spielminute) ihre beste Gelegenheit. Der Grizzlys-Stürmer hatte Pech, dass sein abgefälschter Schuss nur an die Latte ging. Die Eisbären kamen auf der anderen Seite im Powerplay zu einigen guten Chancen. Die Defensive der Niedersachsen arbeitete wie schon in Nürnberg sehr konzentriert und ließ kein Gegentor zu.

 

 

Gäste gehen in Führung

 

Ähnliches Bild im zweiten Drittel, wenngleich die Schiedsrichter einiges mehr zu tun hatten. Die Intensität blieb hoch, zeitgleich häuften sich die Vergehen. Nach einem Pfostentreffer durch Baxmann (26.) glänzte Jerry Kuhn, als er einen Penalty von Marcel Noebels (27.) entschärfte. Die Grizzlys hatten durch Kris Foucault (32.) den ersten Treffer auf dem Schläger, dieser gelang dann aber den Gästen. Daniel Fischbuch (35.) hatte einen Konter abgeschlossen. Exakt 50 Sekunden vor der Pause erhöhte Sheppard auf 0:2.

 

 

Noch besser wurde die Ausgangslage der Berliner, nachdem MacQueen kurz nach Wiederbeginn zum 0:3 traf. Doch die Grizzlys fanden eine schnelle Antwort: Nach Pass von Kamil Kreps setzte Jeff Likens (44.) den Puck in die Maschen. Der Powerplay-Treffer sollte jedoch keinen Auftrieb geben. Berlin zeigte sich weiterhin stark im Verwerten der Chancen und stellte bei Vier gegen Vier in Person von Jens Baxmann (48.) auf 1:4. Dieser Treffer war mehr als die Vorentscheidung, auch wenn Kris Foucault bei Sechs gegen Vier noch einmal verkürzen konnte. Letztlich stellte Martin Buchwieser per Empty-net-goal den 2:5-Endstand her.  

 

 

Das Spiel im Stenogramm

 

Ergebnis: 2:5 (0:0 | 0:2 | 2:3)

 

Torfolge: 0:1 (34:05) Fischbuch (MacQueen, Baxmann), 0:2 (39:10) Sheppard (Backman, Petersen), 0:3 (40:54) MacQueen (Buchwieser, Wissmann), 1:3 (43:13) Likens (Kreps, Dixon | 5:4), 1:4 (47:11) Baxmann (Rankel, Noebels | 4:4), 2:4 (54:46) Foucault (Bina, Dehner | 6:4), 2:5 (59:21) Buchwieser (Noebels | empty net)

Strafminuten: Grizzlys 24, Berlin 12

Schiedsrichter: Lasse Kopitz, André Schrader

Zuschauerzahl: 4.503 | Eis Arena (auverkauft)

 

 


000000000000000000000000129

Mehr Informationen über den Eishockey Club Grizzlys Wolfsburg wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Grizzlys Wolfsburg in unserer Galerie.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

 

Weitere DEL Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fwolfsburg%2F2018_2019%2FTirkkonen.jpg&w=250&h=150&zc=1
22. Oktober 2018

DEL - Wolfsburg vollzieht zweite Trainerentlassung der Saison

(DEL/Wolfsburg) PM Die sportliche Leitung der Grizzlys Wolfsburg hat in Absprache mit der Geschäftsführung und dem Aufsichtsrat am heutigen Montag… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMuenchen%2F2018_2019%2FShuggPM.jpg&w=250&h=150&zc=1
22. Oktober 2018

DEL - Red Bull München noch mindestens fünf Spiele ohne Shugg

(DEL/München) PM Red Bull München muss auch noch in den kommenden fünf Pflichtspielen (DEL und CHL) auf Justin Shugg verzichten. Der 26-Jährige zog… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fkoeln%2F2018_2019%2Fkec_berlin21102018.jpg&w=250&h=150&zc=1
22. Oktober 2018

DEL - Die Kölner Haie erkämpfen sich einen knappen Sieg von 3:2 gegen die Berliner Eisbären

(DEL/Köln) PM/Kürzel (Sabrina Tesch) Sonntag, Spieltag, Eishockey. Die Kölner Haie traten heute gegen die Eisbären Berlin vor 10.088 Zuschauern in… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FKrefeld%2F2018_2019%2Fkev_mannheim21102018.JPG&w=250&h=150&zc=1
22. Oktober 2018

DEL - Krefeld verliert zu Hause gegen die Adler Mannheim

(DEL/Krefeld) (RS) Wenn Not gegen Elend spielt , ist von Vorteil, zu wissen wer Not und wer Elend ist. Das war heute Abned im Krefelder Königpalast… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2FBE5_2938_1.jpg&w=250&h=150&zc=1
21. Oktober 2018

DEL - Augsburger Panther gewinnen Derby mit 0:1 gegen THOMAS SABO Ice Tigers

(DEL/Nürnberg) (Redaktion) Sechs Siege in Folge: Die Augsburger Panther auf Höhenflug. Auch das Derby bei den THOMAS SABO Ice Tigers brachte den… [weiterlesen]

 


 

 

 

https://adserver.adtech.de/adserv/3.0/1439/6626858/0/170/ADTECH;loc=300

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Aktuelle Transfers

 

Cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

Gäste online

Aktuell sind 948 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen