DEL - Gnadenlos effiziente Iserlohn Roosters holen 3 Punkte in Berlin

 

(DEL/Berlin) (Jörg Englbrecht) Die Eisbären Berlin verlieren vor 11.361 Zuschauern mit 2:3 gegen die Iserlohn Roosters. Die ohne sechs Stammspieler angetretenen Hauptstädter bringen doppelt so viele Schüsse auf das gegnerische Tor als die Sauerländer, scheitern aber zumeist am starken Goalie Mathias Lange.    

 

Eisbaeren Berlin 03102017 02
(Foto: Birgit Häfner/Archiv)

 


 

In den ersten 10 Minuten der Begegnung waren die Eisbären das dominierende Team. DuPont, Petersen, Backmann und Sheppard kreierten guten Chancen, doch noch blieb der Torerfolg verwehrt. Das erste Überzahlspiel der Berliner verpuffte wirkungslos, doch die zweite Powerplay-Gelegenheit konnte genutzt werden: James Sheppard auf Sean Backman und der Eisbären-Topscorer erzielte sein zwölftes Saisontor. Die Freude darüber währte nur kurz, eine gute Minute nach der Führung nahm Jonas Müller aufgrund eines Ellbogen-Checks auf der Strafbank Platz und Jack Combs erzielte - ebenfalls in Überzahl - per schönem Handgelenkschuss den Ausgleich. Mit diesem Ergebnis ging es für beide Teams in die Kabine, für Iserlohn jedoch dezimiert, da sich Chris Brown 10 Sekunden vor Drittelende noch eine kleine Strafe (Behinderung) einfing.

 

 

Erneut Backman erhöhte für die Berliner in eben jener Überzahlsituation in der ersten Minute des Mittelabschnitts auf 2:1. Ein Zuspiel von Petersen nahm er direkt und brachte die Scheibe im Lattenkreuz unter. Die Eisbären versuchten nach zu legen, die beste Chance dafür hatte Kai Wissmann in seinem 100. DEL-Spiel, allerdings verwehrte ihm der Pfosten seinen ersten Saisontreffer. Zielgenauer dann Blaine Down, der in der 25. Spielminute den Ausgleich für Iserlohn erzielen konnte. Das bis dato rasante Spiel verlor im Anschluss etwas an Fahrt und mit dem 2:2 ging es in die Drittelpause.

 

 

Die Berliner kamen druckvoller aus der Kabine, Adam und Baxmann mit ordentlichen Gelegenheiten, doch die Führung erzielten die Roosters: Marko Friedrich hielt seinen Schläger in einen Schlagschuss von der blauen Linie und konnte Petri Vehanen durch die Schoner überwinden. Mathias Lange im Tor der Iserlohner war in der Folge der Rückhalt für seine Mannschaft, insbesondere Micki DuPont ließ er durch zwei starke Saves sechs Minuten vor Spielende verzweifeln. Eine Auszeit der Eisbären und die Herausnahme von Petri Vehanen zugunsten eines sechsten Feldspielers zeigten nicht die gewünschte Wirkung und somit blieb es beim Auswärtssieg für die Iserlohn Roosters.

 

    

Spiel vom 03.11.2017

 

Eisbären Berlin - Iserlohn Roosters 2:3

Tore:

1:0 Backman Assist: Sheppard, DuPont
1:1 Combs Assist: Down, Eklund
2:1 Backman Assist: Petersen, DuPont

2:2 Down Assist: Turnbull, Caporusso

2:3 Friedrich Assist: Orendorz, Weidner 

 

Zuschauer: 11.361

              

 


 

Berlin1

Mehr Informationen über den Eishockey Club Eisbären Berlin wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-berlin.com - Weitere Informationen über das Eishockey in Berlin von eishockey-online.com.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschafte, Olympischen Spiele der Herren und Frauen seit 1910.

 

 

 

Weitere DEL Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fbremerhaven%2F2017_2018%2FBremerhaen_bank_2.JPG&w=250&h=150&zc=1
23. November 2017

DEL - Fischtown Pinguins unterliegen effektiver spielenden Eisbären Berlin

(DEL/Bremerhaven) (Norbert Lenga) Bremerhaven kommt nach der Deutschland-Cup Pause einfach nicht so richtig in Fahrt, die Dritte Niederlage nach der… weiterlesen
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fiserlohn%2F2017_2018%2Fiserlohn_koeln_23112017.jpg&w=250&h=150&zc=1
23. November 2017

DEL - Derby zwischen Iserlohn Roosters und Kölner Haie geht bis ins Penaltyschießen

(DEL/Iserlohn) PM Es war ein rassiges Westderby, mit allem, was sich ein Hockeyfan wünschen kann. Aus einem 0:3-Rückstand machten die Sauerländer in… weiterlesen
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fduesseldorf%2F2017_2018%2Fdeg_straubing_22112017.jpg&w=250&h=150&zc=1
23. November 2017

DEL - Dritter Sieg in Folge für Düsseldorfer EG - 3:2 Erfolg über Straubing

(DEL/Düsseldorf) PM Die Düsseldorfer EG kommt allmählich ins Rollen. Gegen die Straubing Tigers landeten zum dritten Mal in Folge drei Punkte auf dem… weiterlesen
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fschwenningen%2F2017_2018%2FHFG_6267.jpg&w=250&h=150&zc=1
23. November 2017

DEL - Schwenninger Wild Wings müssen sich Grizzlys Wolfsburg geschlagen geben

(DEL/Schwenningen) (BM) Aufgrund der Tabellenkonstellation konnte dieses Spiel schon fast als Topspiel gewertet werden. Schwenningen als… weiterlesen
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FKrefeld%2F2017_2018%2Fkrefeld_nbb_21112017.JPG&w=250&h=150&zc=1
22. November 2017

DEL - Krefeld Pinguine verlieren im Penaltyschießen gegen Thomas Sabo Ice Tigers

(DEL/Krefeld) (Ralph Schmitt) Das Wunder von Krefeld blieb zu zwei Teilen aus. Die Ice Tigers aus der Norris nahmen zwei Punkte mit aus der… weiterlesen

 


 

 

 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 396 Gäste online