DEL - Augsburger Panther siegen bei Torspektakel 7:4 gegen die Eisbären Berlin!

 

(DEL/Augsburg) (Oliver Winkler) Spannender und torreicher kann es nicht sein: Die Augsburger Panther drehen das Spiel im ersten Drittel, gewinnen das wilde zweite Drittel mit 4:3 und stellen durch Drew LeBlanc auf den finalen Spielstand 7:4. Für die Heimmannschaft trafen neben LeBlanc Trevor Parkes, T.J. Trevelyan und Thomas Holzmann. Auf Seiten der Eisbären Berlin konnten sich Jonas Müller, Sean Backmann und Jamie MacQueen durchsetzen. 

 

G90F7530

 

(Foto: Dunja Dietrich)

 


 

Daniel Schmölz war zurück auf dem Eis im Curt - Frenzel Stadion und startete mit dem sonst unveränderten Kader nach der 3:1 - Niederlage bei den Iserlohn Roosters in eine Partie, die es in sich hatte. Bereits in den ersten Spielminuten zeichnete sich ab, dass beide Mannschaft sehr offensiv orientiert waren. So kam es schon in der zweiten Minute zum freistehenden Trevor Parkes vor Petri Vehanen, der seine Chance aber nicht verwandeln konnte. Auch Jonathan Boutin hatte von Beginn an starke Paraden vorzuweisen, musste sich aber nach sechs Minuten geschlagen geben. Jonas Müller staubte im Anschluss eines Konters ab und verwandelte das erste Tor des Abends. Zehn Tore sollten folgen und so dauerte es keine 80 Sekunden, bis die Augsburger Panther eine Antwort parat hatten. Die Paradedisziplin der Heimmannschaft stand auf dem Plan: Drew LeBlanc stand in der ersten Überzahlsituation des Abends perfekt positioniert vor dem Berliner Tor und erzielte das 1:1 durch einen Abstauber. Keine zwei Minuten später war es Trevor Parkes, der sich die Scheibe in der offensiven Zone erkämpfte und Vehanen mit einem schon fast einfallslosen Schuss überwand. Der AEV war damit nach neun Minuten in Führung. 

 

Dank starker Aktionen von Jonathan Boutin und Petri Vehanen blieb es vorerst bei drei Toren. Doch dann fielen sieben Tore innerhalb von dreizehn Minuten und der Wahnsinn war real: Trevor Parkes kam nach 30 Sekunden an die Scheibe und zielte optimal, nachdem er den Puck aus einer chaotischen Situation befreien konnte. Dabei leistete Evan Trupp nennenswerte Vorarbeit. Sean Backmann und Jamie MacQueen konnten allerdings innerhalb von 90 Sekunden ausgleichen. Gefolgt von MacQueens Treffer in Unterzahl kam Sean Backmann dank eines strammen Schusses in den Winkel zum Anschlusstreffer. Das war aber bei Weitem nicht alles. Keine 30 Sekunden später waren es die Panther, die im selben Überzahlspiel (in dem sie den Unterzahltreffer hinnehmen mussten) durch den Publikumsliebling T.J. Trevelyan zum Jubeln kamen. Nur hatten auch die Eisbären vor, die Stärke des Hauptstädter Überzahlspiels zu präsentieren und kamen durch den zweiten Treffer von Jamie MacQueen zum erneuten (4:4) Ausgleich. 

 

Durchatmen? Pustekuchen. Auch die Mannschaft von Mike Stewart durfte erneut die Skills der Special Teams vorweisen und kam durch T.J. Trevelyans Tor aus der Drehung zum erneuten Führungstreffer. Auch der vierte von sechs Treffern war ein Power Play - Tor. Thomas Holzmann erhöhte auf 6:4.  


Damit war der Wahnsinn dann vorerst beendet. Die Sirene schickte beide Mannschaften zum letzten Mal in die Kabinen. Im dritten Drittel war das Spiel wieder wesentlich bedachter und ruhiger. Zum elften Treffer der Partie kam es dennoch, nachdem Aleksander Polaczek sechs Minuten vor Schluss eine perfekte Vorlage für Drew LeBlanc erarbeitete und damit auf den finalen Entstand 7:4 stellt. 

 

Viel Zeit zum Verschnaufen haben die Panther nicht. Bereits am Dienstag sind sie beim Tabellenführer aus Nürnberg zu Gast, während die Eisbären kein Spiel unter der Woche bestreiten werden, bevor sie am Freitagabend die momentan starken Iserlohn Roosters empfangen. 



Augsburg

Mehr Informationen über den Eishockey Club Augsburger Panther wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder vom EHC Red Bull München in unserer Galerie.

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Deutschlandcup seit der Gründung im Jahr 1987.

 

Weitere DEL Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fstraubing%2F2017_2018%2Fbilder_eva_fuchs%2FStraubing_Tigers_8.jpg&w=250&h=150&zc=1
17. November 2017

DEL - Straubing Tigers unterliegen erst im Penaltyschießen den Grizzly's aus Wolfsburg mit 4:5

(DEL/Straubing) (MA) In eine neue Phase der Saison wollten die Straubinger heute starten. Es gelang ihnen Phasenweise ganz gut. Die Fans sahen ein… weiterlesen
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fschwenningen%2F2017_2018%2FGEPA_full_56459_GEPA-17111776041.jpg&w=250&h=150&zc=1
17. November 2017

DEL - Chancenausbeute top! - Schwenninger Wild Wings holen Auswärtssieg beim Meister EHC Red Bull München

(DEL/Schwenningen) (Christian Diepold) Nach der Länderspielpause trafen am 21. Spieltag die Schwenninger Wild Wings beim Auswärtsspiel auf den… weiterlesen
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2F_Bianca_Ebenh%C3%B6ch_Fotografie_3.jpg&w=250&h=150&zc=1
17. November 2017

DEL - Augsburger Panther schlagen Kölner Haie spektakulär mit 7:4!

(DEL/Augsburg) (Oliver Winkler) Die Augsburger Panther bestritten nach langer Zeit endlich wieder ein Heimspiel. Knapp 6000 Zuschauer verfolgten ein… weiterlesen
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fbremerhaven%2F2017_2018%2Fbremerhaven_nuernberg_16112017.jpg&w=250&h=150&zc=1
17. November 2017

DEL - Die Fischtown Pinguins verlieren unglücklich 4:5 nach Penaltyschießen gegen die Nürnberger Ice Tigers

(DEL/Bremerhaven) (Norbert Lenga) Was für eine Dramatik und Spannung, die Fischtown Pinguins verspielen eine 3:0 Führung innerhalb von 2 Minuten und… weiterlesen
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fstraubing%2F2017_2018%2FTom-Pokel.jpg&w=250&h=150&zc=1
16. November 2017

DEL - "Ich sehe viel Ehrgeiz in diesem Team" sagt Tom Pokel zu seiner neuen Aufgabe bei den Straubing Tigers

(DEL/Straubing) (MA) Tom Pokel versprühte viel Zuversicht bei der heutigen Pressekonferenz. Er hatte eine gute und intensive Zeit mit der Mannschaft… weiterlesen

 


 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 144 Gäste online