DEL - Adler mit nervenaufreibendem 4:3-Sieg über Schwenningen nach Penaltyschiessen

 

(DEL / Mannheim) (SK) - Manchmal können auch kurze Wege länger dauern als gedacht. Staubedingt musste das Baden-Württemberg-Derby zwischen den Adlern aus Mannheim und den Schwenninger Wild Wings mit einer halben Stunde Verspätung starten. Beim zweiten Aufeinandertreffen der aktuellen Saison sollten am Ende aber die Hausherren die Oberhand behalten. Zwar wusste sich der Tabellenachte vom Neckarurspung gegen den Tabellensechsten zu behaupten, doch dank der Tore von Phil Hungerecker (6.), Daniel Sparre (29.) und Thomas Larkin (32.) sowie dem alles entscheidenden Penaltytreffer von Matthias Plachta sollten die drei Punkte in der Quadratestadt bleiben. Für Schwenningen trugen sich Anthony Rech (10.), Tobias Wörle (26.) und Mirko Höfflin (48.) in die Torschützenliste ein.


 

Mannheim SERC 271017 2

( Foto Tina Kurz )


 

 

Der Freitagabend begann für die 10.034 Zuschauer in der Mannheimer SAP Arena mit Verspätung, da das Team aus Schwenningen im Stau stand. Von sogenannten "Busbeinen" durch die lange Fahrt war bei den Gästen aber nicht viel zu merken. Drei Minuten waren gespielt, als mit Ex-Adler Mirko Höfflin erstmals ein Schwenninger vor Dennis Endras im Tor der Mannheimer auftauchte. Weitere drei Minuten später durfte aber die Adler-Fans erstmals jubeln. Shootingstar Phil Hungerecker nutzte die Vorarbeit von Devin Setoguchi und Marcus Kink und versenkte den Puck hinter Dustin Strahlmeier im Tor der Wild Wings (6.). Auf der Gegenseite fackelte Tobias Wörle dank Schützenhilfe von Mannheims Thomas Larkin nicht lange und glich zum 1:1 aus (10.). Damit war die Partie wieder auf Anfang. Überhaupt boten beide Teams ein Spiel auf Augenhöhe. Weitere Tore sollten aber trotz einiger guter Einschussmöglichkeiten auf beiden Seiten nicht fallen.

 

 

Im Mittelabschnitt schienen zunächst die Gäste den besseren Start erwischt zu haben. Mannheim wirkte immer einen Schritt zu langsam, ein Umstand, den sich Ulrich Maurer zu Nutzen machte und seine Wild Wings erstmals in Führung schoss (26.). Wie im ersten Drittel auch, sollten zwischen erstem Tor und zweiten Tor auch diesmal nur rund drei Minuten liegen. Daniel Sparre stellte nach Zuspiel von Christoph Ullmann und Mark Stuart den alten Abstand wieder her (29.). Hatte Mark Stuart eben noch den Assist besorgt, so hatte er kurz darauf den nächsten Treffer auf der Kelle. Doch Dustin Strahlmeier bot all sein Können auf und rettete mit einem Hammersave (31.). Eine Minute später, als Mannheim einmal mehr mit einem Mann mehr auf dem Eis randurfte, bügelte Thomas Larkin seinen Patzer aus dem ersten Drittel wieder aus und erhöhte für seine Farben auf 3:2 (32.).

 

 

Mit dieser knappen Führung der Hausherren ging es in den Schlussabschnitte. Lautstark angefeuert von den Fans beider Seiten, war es aber wieder das Team von Pat Cortina, das besser ins Spiel fand. Erst prüfte Lennart Palausch die Reflexe von Dennis Endras (45.), dann Ulrich Maurer (47.), ehe Mirko Höfflin für den SERC zum 3:3 ausglich (48.). Damit schien Schwenningen nah dran am ersten Sieg über den Rivalen, erst Recht als mit Devin Setoguchi sechs Minuten vor Schluss ein Adler auf die  Strafbank wanderte. Doch Mannheim konnte die Strafe unbeschadet überstehen und setzte Dustin Strahlmeier nach Ablauf unter Dauerbeschuss. Die Bemühungen sollten allerdings vergeblich sein, zu oft versprang der Puck, so dass es beim 3:3 blieb. In der Verlängerung ein ähnliches Bild - Mannheim schoss aus allen Lagen, aber die Mühen wurden nicht belohnt und die Entscheidung musste im Penaltyschiessen fallen. Und das war nichts für schwache Nerven. Erst vergab Devon Setoguchi, ebenso wie Schwenningens Will Acton, während Luke Adam und István Bartalis trafen. Matthias Plachta nahm sich ein Beispiel dran und verwandelte seinen Schuss ebenfalls. Daran änderte auch der Videobeweis nichts mehr. Das Tor zählte und dank des Patzers von Tobias Wörle sicherte Plachta seinem Team den Zusatzpunkt. Mit dem 4:3-Heimsieg geht es für das Team von Sean Simpson nun am Sonntag gegen den direkten Tabellennachbarn, die Kölner Haie (Lanxess Arena Köln, 16.30 Uhr).

 

 

-------------------------------------------------------------------
Spiel vom 27. Oktober 2017

Adler Mannheim - Schwenninger Wild Wings (1:1|0:0|0:0)

 

Tore:
1:0 | 6.| Phil Hungerecker (Devin Setoguchi, Marcus Kink)
1:1 |10.| Tobias Wörle (Ulrich Maurer, Kai Herpich)
1:2 |26.| Ulrich Maurer (Mirko Sacher, Tobias Wörle)
2:2 |29.| Daniel Sparre (Christoph Ullmann, Mark Stuart)
3:2 |32.| Thomas Larkin (Daniel Sparre, Sinan Akdag)
3:3 |48.| Mirko Höfflin (Will Acton)
4:3 |SO | Matthias Plachta
 
Zuschauer: 10.034

 

 



Mannheim

Mehr Informationen über den Eishockey Club Adler Mannheim wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Adler Mannheim von eishockey-online.com.

www.eishockey-deutschland.info - Informationen über alle Eishockey Weltmeisterschaften und Olympische Spiele seit 1910.

 

 

 

Weitere DEL Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fkoeln%2F2017_2018%2FKEC-vs.-AEV-17.12.17.JPG&w=250&h=150&zc=1
18. Dezember 2017

DEL - Starke Kölner Haie besiegen die Augsburger Panther souverän mit 6:3

(DEL/Köln) (ST) Die Kölner Haie erwarteten am vergangenen Sonntag die Augsburger Panther. Das Spiel in der LANXESS arena fand vor 9.807 Zuschauern… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FNuernberg%2F2017_2018%2FBremerhaven.jpg&w=250&h=150&zc=1
18. Dezember 2017

DEL - Thomas Sabo Ice Tigers feiern Eishockeyfest gegen Bremerhaven mit 7:4!

(DEL/Nürnberg) (Oliver Winkler) Der torreiche dritte Advent war schon fast zu Ende, da war die Partie zwischen den THOMAS SABO Ice Tigers und den… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fwolfsburg%2F2017_2018%2Fwob_jubel_17122017.JPG&w=250&h=150&zc=1
17. Dezember 2017

DEL - Grizzlys Wolfsburg schlagen Eisbären Berlin Kris Foucault mit Hattrick

(DEL/Wolfsburg) PM Was für ein Spiel! Die Grizzlys Wolfsburg konnten sich in einem hochklassigen Derby mit 7:4 (3:2 | 3:0 | 1:2) gegen die Eisbären… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FKrefeld%2F2017_2018%2FDSC_0039.JPG&w=250&h=150&zc=1
17. Dezember 2017

DEL - Krefeld schlägt Ingolstadt deutlich mit 7:3! (4:0/2:2/1:1)

(DEL/Krefeld) (RS) Der ERC Ingolstadt hatte gegen die Krefeld Pinguine am heutigen Abend nicht viel zu melden! ( Foto Ralf Schmitt ) Zwei Tage nach… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fduesseldorf%2F2017_2018%2Fdeg_mannheim17122017.jpg&w=250&h=150&zc=1
17. Dezember 2017

DEL - Düsseldorfer EG holt drei Punkte gegen die Adler

(DEL/Düsseldorf) PM Wir alle kennen diese Eishockey-Magie. Wenn eine hart kämpfende Mannschaft alles gibt und die Stimmung auf den Rängen durch das… [weiterlesen]


 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 1139 Gäste online