DEL - Aufholjagd wird belohnt - Schwenninger Wild Wings entführen Punkte aus Straubing

 

(DEL/Schwenningen) (BM) Erneut musste Schwenningens Trainer Pat Cortina auf wichtige Leistungsträger verzichten. Neben Marc El-Sayed, Simon Danner, Kyle Sonneburg und Jussi Timonen fehlte erneut Andreé Hult. Zudem konnte Dustin Strahlmeier aus familiären Gründen nicht mit der Mannschaft nach Bayern reisen. Bei den Hausherren fehlten Mike Connolly und Kyle MacKinnon. Straubing war über weite Strecken des Spiels die tonangebende Mannschaft und konnte direkt im ersten Drittel in Führung gehen. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich führten die Tigers bis zehn Minuten vor Spielende mit 3:1. Schwenningen kämpfte sich nochmals heran und erzwang die Overtime. Im Penaltyschiessen sicherte Mirko Sacher den Zusatzpunkt für die Gäste.

 

HFG 9084

(Foto: Jens Hagern/Archiv)

 


Von Beginn an zeigte Straubing wer der Herr im Haus ist. Mike Zalewski eröffnete mit einem satten Schuss die Angriffsbemühungen der Niederbayern. Auf der Gegenseite scheiterte Mirko Höfflin an Drew MacIntyre im Tor der Gastgeber. Chancen gab es auf beiden Seiten, jedoch schaffte es keines der Teams etwas Zählbares daraus zu machen.

 

 

In der zehnten Spielminute jubelten die Tigers zum ersten Mal. Zunächst konnte Marco Wölfl einen Schuss von der blauen Linie abwehren. Mike den reagierte blitzschnell und überwand den Schwenninger Back-Up zum ersten Mal. Die Führung hielt nicht lange. Nachdem Colton Jobke aufgrund eines Ellbogenchecks vorzeitig zum Duschen geschickt wurde, gelang Schwenningen in Überzahl der Ausgleichstreffer. Kalle Kaijomaa traf mit einem satten Handgelenkschuss in den Winkel. Bis zur Pause bestimmte Straubing weiter das Spiel.

 

 

Im zweiten Abschnitt starteten die Tigers in Überzahl, da Marcel Kurth eine Strafzeit wegen zu vielen Spielern auf dem Eis absitzen musste. Jeremy Williams nahm Maß und traf aus kurzer Distanz zur erneuten Führung. In Überzahl hatte Schwenningen erneut die Möglichkeit zum Ausgleich, allerdings wollte die Scheibe nicht über die Linie. Exakt 30 Minuten waren gespielt. Als die Gäubodenstädter ihre Führung ausbauen konnten. Schwenningen verzog zunächst im Angriff und schoss den Puck in die Rundung. Von dort ging es ganz schnell. Im Konter schloss Dylan Yeo eiskalt ab. Schwenningen kam in dieser Phase nicht mehr gefährlich vor das Tor der Hausherren. Bis zur Pause blieb es aber bei diesem Spielstand.

 

 

Auch im Schlussabschnitt verpassten es die Gäste nochmals nachzulegen. Straubing kontrollierte das Spielgeschehen und lauerte auf Konter. Sechs Minuten vor Spielende fasste sich Mirko Sacher ein Herz und schoss aus spitzem Winkel einfach mal auf das Tor. Der Puck fand tatsächlich den Weg über die Linie und Schwenningen war wieder im Spiel. Für Straubing sollte es noch bitterer kommen. Schwenningen witterte nun seine Chance und drückte auf den Ausgleich. Zwei Minuten vor Spielende sollte dieser auch fallen. Stefano Giliati überwand MacIntyre aus kurzer Distanz. Schwenningen blieb bis Spielende zwar brandgefährlich, das Spiel musste aber in der Overtime entschieden werden.

 

 

Bei drei gegen drei rückte immer mehr Marco Wölfl in den Fokus der sein Team im Rennen hielt. Zwei Sekunden vor dem Ende verpasste Tobias Wörle den Siegtreffer. Sein Schuss ging nur an den Pfosten. Die Entscheidung musste im Penaltyschiessen fallen. Zunächst verschoss Jeremy Williams, während Mirko Höfflins versuch glücklich ins Tor rutschte. Während Loibl und Acton scheiterten gelang Mike Zalewski der Ausgleich. Nun lag es an Mirko Sacher. Schwenningens Verteidiger zeigte sich cool und sicherte mit seinem Treffer den Zusatzpunkt für die Schwarzwälder.

 


Spiel vom 25.10.2017

Straubing Tigers - Schwenninger Wild Wings

 

Tore:

1:0 |10. |Hedden (Madaisky / Röthke)
1:1 |13. |Kaijomaa (Wörle / Rech)
2:1 |22. |Williams (S. Zalewski / M. Zalewski)
3:1 |30. |Yeo (Mitchell / Edwards)
3:2 |54. |Sacher (Wölfl)
3:3 |58. |Giliati (Poukkula)
3:4 |GWS.|Sacher

Zuschauer: 3736

 

 

 


 

SchwenningenMehr Informationen über den Eishockey Club Schwenninger Wild Wings wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Schwenninger Wild Wings in unserer Galerie.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute.

Weitere DEL Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2FDSC_4129.jpg&w=250&h=150&zc=1
17. November 2018

DEL - Thomas Sabo Ice Tigers verlieren Auswärtsspiel in Bremerhaven mit 2:1

(DEL/Bremerhaven) (Redaktion) Trotz des hohen 7:1-Erfolgs der THOMAS SABO Ice Tigers gegen die Iserlohn Roosters vor der Länderspielpause passierte… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fingolstadt%2F2017_2018%2Fingolstadt_bank_03012018.jpg&w=250&h=150&zc=1
17. November 2018

DEL - Ingolstadt verliert in Wolfsburg - drei Wolfsburger Powerplaytore waren zwei zuviel

(DEL/Ingolstadt) (Werner Hentschel) Nachdem der letzte Gegner des ERC Ingolstadt, der EHC Red Bull München, im First Row Game in Schwenningen… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fberlin%2F2018_2019%2Fimago36582026h.jpg&w=250&h=150&zc=1
17. November 2018

DEL - Eisbären holen wichtige Punkte gegen Krefeld

(DEL/Berlin) PM Die Eisbären Berlin besiegten am Freitagabend den Tabellennachbarn aus Krefeld mit 5:3 und fuhren dadurch drei wichtige Punkte im… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fduesseldorf%2F2018_2019%2F2018-11-16_duesseldorf_augsburg.jpg&w=250&h=150&zc=1
16. November 2018

DEL - Düsseldorfer EG bezwingen zuhause die Augsburger Panther

(DEL/Düsseldorf) PM Hätte man uns vorher erzählt, dass es am 18. Spieletag dieser Saison gegen die Augsburger Panther um die Verteidigung des vierten… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fstraubing%2F2018_2019%2FJeff-Zatkoff---Iserlohn-3-Patrick-Rberg.JPG&w=250&h=150&zc=1
16. November 2018

DEL - Straubing Tigers setzen sich gegen Iserlohn Roosters knapp mit 2:1 durch

(DEL/Straubing) (MA) In einem packenden und spannenden Spiel setzten sich die Tigers durch die Tore von Mike Connolly und Jeremy Williams gegen… [weiterlesen]

 


 

https://adserver.adtech.de/adserv/3.0/1439/6626858/0/170/ADTECH;loc=300

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Aktuelle Transfers

 

Cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

Gäste online

Aktuell sind 997 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen