DEL - Trotz starkem Straubinger Comeback: 3:4 n. V. in Iserlohn

 

(DEL/Straubing) PM Die Straubing Tigers nehmen einen Zähler aus dem Sauerland mit nach Hause. Am Ende konnte man ein starkes Finish auf das glatte Geläuf zaubern und bis kurz vor Schluss sogar mit 3:2 führen. Doch dann kamen die Roosters energisch zurück und holten sich in der Overtime den Zusatzpunkt.

 

20171015 Iserlohn Straubing PatrickRüberg

(Foto:Patrick Rüberg)


 

1. Drittel
Das Auftaktdrittel gehörte nahezu komplett den Gastgebern. Die logische Konsequenz war das 1:0 durch Jason Jaspers nach elf Minuten. Im weiteren Verlauf von Durchgang eins hatten die Gäubodenstädter gehörig Glück, denn Justin Florek traf nur den Pfosten des von Drew MacIntyre gehüteten Tores. Dieser hielt bravourös, ihm war es zu verdanken, dass es nach 20 Minuten "nur" 0:1 stand.

 

2. Drittel
Im zweiten Abschnitt bekamen die Zuschauer am Seilersee weiterhin Power-Eishockey der gastgebenden Roosters zu sehen. Drew MacIntyre im Straubinger Gehäuse war es zu verdanken, dass vorerst keine weiteren Treffer der Gastgeber bejubelt werden konnten. Die Straubing Tigers notierten eine gute Möglichkeit durch Mike Connolly: diese feine Einzelaktion hätte einen Torerfolg verdient gehabt, nur muss man anmerken, dass ein 1:1 den Spielverlauf ein klein wenig auf den Kopf gestellt hätte.

 

3. Drittel
Als das Schlussdrittel sechs Minuten alt war, gelang es den Gastgebern Drew MacIntyre ein zweites Mal zu überwinden. Jake Weidner durfte sich für seinen ersten DEL-Treffer feiern lassen, ganz Iserlohn liebäugelte zu diesem Zeitpunkt bereits mit dem Heimdreier. Hier hatte man die Rechnung allerdings ohne die Gäubodenstädter gemacht: die Stewart-Truppe bewies einmal mehr, dass sie jederzeit zurückkommen kann. Erst verkürzte Kyle MacKinnon auf 1:2 (53. Min.), vier Minuten darauf sorgte Stefan Loibl für das 2:2 und nur 44 Sekunden später brachte Dylan Yeo seine Farben das erste Mal in Führung.

 

Leider zogen die Straubing Tigers kurz vor Schluss noch eine Strafe, die Gäste beorderten für Matze Lange einen zusätzlichen Feldspieler auf das Eis und diese Maßnahme mündete in den 3:3-Ausgleich durch den ehemaligen Straubinger Blaine Down (59.). Nun musste die Overtime einen Sieger ermitteln und der hieß am Ende Iserlohn Roosters, weil Jack Combs nach 61 Minuten in Überzahl vollstreckte und damit den Zusatzpunkt für die "Hähne" eintüten konnte.

 

Bereits übermorgen empfangen die Straubing Tigers Vizemeister Grizzlys Wolfsburg (19.30 Uhr).

 

Iserlohn Roosters vs. Straubing Tigers 4:3 n. V (1:0,0:0,2:3,1:0)

Tore: 1:0 (10:44) Jaspers (Friedrich); 2:0 (45:55) Weidner (Brown, Martinovic); 2:1 (52:07) MacKinnon (Connolly, Hedden); 2:2 (56:24) Loibl (Schönberger, Klassen); 2:3 (56:48) Yeo; 3:3 (58:48) Down (Combs, PP1-EA) und 4:3 (60:59) Combs (PP1).

 

Iserlohn Roosters: Lange - Fischer, Martinovic, Friedrich, Combs, Jaspers - Schmidt, Bonsaksen, Brown, Weidner, Down - Larsson, Eklund, Florek, Blank, Turnbull - Bassen, Shevyrin, Salmonsson und Orendorz.

 

Straubing Tigers: MacIntyre - Edwards, Yeo, Oblinger, Zalewski S., Zalewski M. -  Renner, Klassen, Hedden, MacKinnon, Connolly - Madaisky, Dotzler, Williams, Loibl, Brandl - Schönberger, Röthke, Jobke und Bettauer.

 

Strafen:
Iserlohn Roosters: 4 Minuten
Straubing Tigers: 14 Minuten

 

Zuschauer: 3.636 (Eissporthalle am Seilersee, Iserlohn)

 

 


128

Mehr Informationen über den Eishockey Club Straubing Tigers wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

Weitere DEL Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fbremerhaven%2F2017_2018%2FBremerhaen_bank_2.JPG&w=250&h=150&zc=1
23. November 2017

DEL - Fischtown Pinguins unterliegen effektiver spielenden Eisbären Berlin

(DEL/Bremerhaven) (Norbert Lenga) Bremerhaven kommt nach der Deutschland-Cup Pause einfach nicht so richtig in Fahrt, die Dritte Niederlage nach der… weiterlesen
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fiserlohn%2F2017_2018%2Fiserlohn_koeln_23112017.jpg&w=250&h=150&zc=1
23. November 2017

DEL - Derby zwischen Iserlohn Roosters und Kölner Haie geht bis ins Penaltyschießen

(DEL/Iserlohn) PM Es war ein rassiges Westderby, mit allem, was sich ein Hockeyfan wünschen kann. Aus einem 0:3-Rückstand machten die Sauerländer in… weiterlesen
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fduesseldorf%2F2017_2018%2Fdeg_straubing_22112017.jpg&w=250&h=150&zc=1
23. November 2017

DEL - Dritter Sieg in Folge für Düsseldorfer EG - 3:2 Erfolg über Straubing

(DEL/Düsseldorf) PM Die Düsseldorfer EG kommt allmählich ins Rollen. Gegen die Straubing Tigers landeten zum dritten Mal in Folge drei Punkte auf dem… weiterlesen
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fschwenningen%2F2017_2018%2FHFG_6267.jpg&w=250&h=150&zc=1
23. November 2017

DEL - Schwenninger Wild Wings müssen sich Grizzlys Wolfsburg geschlagen geben

(DEL/Schwenningen) (BM) Aufgrund der Tabellenkonstellation konnte dieses Spiel schon fast als Topspiel gewertet werden. Schwenningen als… weiterlesen
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FKrefeld%2F2017_2018%2Fkrefeld_nbb_21112017.JPG&w=250&h=150&zc=1
22. November 2017

DEL - Krefeld Pinguine verlieren im Penaltyschießen gegen Thomas Sabo Ice Tigers

(DEL/Krefeld) (Ralph Schmitt) Das Wunder von Krefeld blieb zu zwei Teilen aus. Die Ice Tigers aus der Norris nahmen zwei Punkte mit aus der… weiterlesen

 


 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 424 Gäste online