DEL - EHC Red Bull München gewinnt durch einen Hattrick von Brooks Macek gegen Bremerhaven

 

(DEL/München) (Christian Diepold) Der EHC Red Bull München hat sein sechstes Heimspiel in Folge gewinnen können und setzte sich am heutigen Sonntag Nachmittag gegen die Bremerhaven Fischtown Pinguins durch einen Hattrick vom Nationalspieler Brooks Macek mit 5:3 erfolgreich durch und bleibt damit bis zu den Abendspielen vorerst an der Tabellenspitze der Deutschen Eishockey Liga (DEL).

 

Muc Bremerhaven 15102017 2

(Foto: Marija Diepold)

 


Am 13. Spieltag der deutschen Eishockey Liga trafen sich in München der amtierende deutsche Meister EHC Red Bull München, der auch in dieser Saison zu den Top Favoriten auf den Titel zählt und die Gäste aus Bremerhaven. Die Fischtown Pinguins mussten verletzungsbedingt auf den Reihe-eins-Center Chad Nehring, Marian Dejdar und Brock Hooton verzichten. Bei den Münchnern ging es nach dem 5:2 Auswärtserfolg am Freitag in Straubing um ein perfektes 6-Punkte-Wochenende, ausserdem wollte man das sechste Heimspiel in Folge für sich entscheiden.

 

 

In der vergangenen Saison standen sich München und Bremerhaven gleich achtmal gegenüber. Während die Red Bulls aus München in der DEL-Hauptrunde die beiden Auswärtsspiele gewannen und die beiden Heimspiele verloren, ließen sie im Viertelfinale mit einer Bilanz von 4:0 Siegen nichts anbrennen. In dieser Saison liegen die Pinguins bisher mit 15 Punkten auf Rang 10. München belegt nach dem Sieg am Freitag mit 25 Punkten weiterhin Platz drei und liegt einen Zähler hinter Berlin und zwei hinter Nürnberg.

 


Jaroslav Hübl im Tor der Gäste musste nach nur drei Minuten zum ersten Mal hinter sich greifen, den Schuß von Maxi Kastner konnte er noch abwehren, doch beim Nachsetzen vom Kölner Neuzugang Patrick Hager war er machtlos. Exakt 60 Sekunden später, lag die Scheibe im gegenüberliegenden Tor von Danny aus den Birken zum 1:1 Ausgleich durch Rylan Schwartz. In der Folgezeit mussten die Gäste aus Fischtown einige Strafzeiten nehmen und dabei traf der Münchner Derek Joslin erst das Lattenkreuz, bereitete aber in der 12. Minute die erneute Führung zum 2:1 von Brooks Macek vor. Bei diesem Überzahltreffer zeigten die Münchner ihre Klasse und ließen den Puck schnell und präzise in der Powerplaybox laufen.

 


Es waren im Mittelabschnitt nur 35 Sekunden gespielt, da musste erneut ein Fischtowner auf die Strafbank und das anschliessende Powerplay nutzten die Red Bulls durch das 8. Saisontor von Steven Pinizzotto zum 3:1 (22.). Mit dem zweiten Treffer von Brooks Macek (26.) schien die Partie frühzeit entschieden zu werden. In der Folgezeit bekam der sonst eher wenig geprüfte Münchner Goalie aus den Birken mehr zu tun und rette bei einer der besten Chancen des Spiels vom Ex-Münchner Kevin Lavallee in höchster Not. Die Bremerhavener konnten die erste Überzahlmöglichkeit fünf Minuten vor der Drittelpause durch Kristopher Newbury zum 4:2 Anschlusstreffer nutzen und hatten kurz darauf abermals in nummerischer Überzahl einige gute Möglichkeiten.

 

 

Fischtown nahm den Schwung aus dem Mitteldrittel in den letzten Spielabschnitt mit und kam in der Anfangsphase zu ein paar guten Torchancen. Es war den Gästen anzuerkennen, daß sie sich noch nicht geschlagen geben. Doch die Roten Bullen aus München blieben weiterhin gefährlich und so entwickelte sich für die 3.250 Zuschauer ein amüsantes Drittel.  "Mr. Beard" Cody Lampl im Trikot der Fischtown Pinguins traf in der 50. Minute zum 4:3 und leutete damit eine spannende Schlussphase ein.   Brooks Macek war es in der 54. Minute, der beim 5:3 mit einem Hattrick die alte Führung wieder herstellte und damit für das 6-Punkte-Wochenende sorgte. Die Vorlagen hierfür gaben einmal mehr die beiden Topscorer des EHC Red Bull München Keith Aucoin und Steven Pinizzotto.

 

 

Stimmen zum Spiel:

 

Brooks Macek: „Die beiden Siege an diesem Wochenende waren wichtig für uns. Bremerhaven war heute ein harter Gegner, der uns das Leben schwer gemacht hat. Aber mir haben die Jungs in meiner Reihe drei Tore aufgelegt, das hat das Wochenede für mich besonders schön gemacht."

 

 

 

EHC Red Bull München - Fischtown Pinguins Bremerhaven 5:3 (2:1|2:1|1:1)

 

Tore:
0:1|03.|Patrick Hager (Kastner)
1:2|04.|Rylan Schwartz (Lampl)
2:1|12.|Brooks Macek (Joslin) PPT
3:1|22.|Steven Pinizzotto (Aucoin) PPT
4:1|26.|Brooks Macek (Pnizzotto, Aucoin)
4:2|35.|Kristopher Newbury PPT

4:3|50.|Cody Lampl (Schwartz)
5:3|54.|Brooks Macek (Pinizzotto, Aucoin)

 

Zuschauer:
3.250

 

 


 

Muenchen Rbm Logo

Mehr Informationen über den Eishockey Club EHC Red Bull München wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder vom EHC Red Bull München in unserer Galerie.

www.eishockey-muenchen.com - Weitere Informationen über das Eishockey in München von eishockey-online.com.

 

Weitere DEL Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fwolfsburg%2F2018_2019%2FTirkkonen.jpg&w=250&h=150&zc=1
22. Oktober 2018

DEL - Wolfsburg vollzieht zweite Trainerentlassung der Saison

(DEL/Wolfsburg) PM Die sportliche Leitung der Grizzlys Wolfsburg hat in Absprache mit der Geschäftsführung und dem Aufsichtsrat am heutigen Montag… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMuenchen%2F2018_2019%2FShuggPM.jpg&w=250&h=150&zc=1
22. Oktober 2018

DEL - Red Bull München noch mindestens fünf Spiele ohne Shugg

(DEL/München) PM Red Bull München muss auch noch in den kommenden fünf Pflichtspielen (DEL und CHL) auf Justin Shugg verzichten. Der 26-Jährige zog… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fkoeln%2F2018_2019%2Fkec_berlin21102018.jpg&w=250&h=150&zc=1
22. Oktober 2018

DEL - Die Kölner Haie erkämpfen sich einen knappen Sieg von 3:2 gegen die Berliner Eisbären

(DEL/Köln) PM/Kürzel (Sabrina Tesch) Sonntag, Spieltag, Eishockey. Die Kölner Haie traten heute gegen die Eisbären Berlin vor 10.088 Zuschauern in… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FKrefeld%2F2018_2019%2Fkev_mannheim21102018.JPG&w=250&h=150&zc=1
22. Oktober 2018

DEL - Krefeld verliert zu Hause gegen die Adler Mannheim

(DEL/Krefeld) (RS) Wenn Not gegen Elend spielt , ist von Vorteil, zu wissen wer Not und wer Elend ist. Das war heute Abned im Krefelder Königpalast… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2FBE5_2938_1.jpg&w=250&h=150&zc=1
21. Oktober 2018

DEL - Augsburger Panther gewinnen Derby mit 0:1 gegen THOMAS SABO Ice Tigers

(DEL/Nürnberg) (Redaktion) Sechs Siege in Folge: Die Augsburger Panther auf Höhenflug. Auch das Derby bei den THOMAS SABO Ice Tigers brachte den… [weiterlesen]

 


 

 

 

https://adserver.adtech.de/adserv/3.0/1439/6626858/0/170/ADTECH;loc=300

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Aktuelle Transfers

 

Cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

Gäste online

Aktuell sind 477 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen