DEL – Deja-vu für die Fischtown Pinguins - die Punkte gehen an die Augsburg Panther

 

(DEL/Bremerhaven) (Norbert Lenga)  Fischtown Pinguins – Augsburg Panther 3:4 und wieder verschenken die Bremerhavener einen sicher geglaubten Sieg in den letzten Minuten.

 

Augsburg Jubel Weiss 09092017

(Eishockey-Online.com/Archiv)

 



Schon am vergangenen Sonntag in Düsseldorf führten die Fischtowner bis 10 Minuten vor Ende und dann verloren sie die Partie. Diesmal darf das nicht passieren, so aus den Reihen der Pinguine zu hören und doch genau so passierte es gestern wieder. Die Bremerhavener begegangen das erste Drittel mit Play-Off Eishockey, ein Sturmlauf aus das Tor der Augsburger, mit tollen Kombinationen spielten die Fischtowner den Panthers Knoten in die Beine.

 

 

In der 4 Minute dann Strafzeit Bremerhaven, doch Jason Bast schnappt sich die Scheibe und ist auf und davon, er überwindet Jonathan Boutin und macht das 1:0 für den REV. Bremerhaven weiter weit überlegen, doch wieder vergaben sie zu viele Chancen, erst in der 16 Minute erhöhte Mike Hoeffel bei Überzahl zum 2:0. Mit diesem Spielstand ging es dann in die Kabine, doch Augsburg hätte sich auch über ein 5:0 nicht beschweren dürfen.

 

 

Das zweiten Drittel begang so wie das Erste aufgehört hat, Bremerhaven gleich wieder am Drücker, doch in der 26 Spielminute dann überraschende Anschluss durch Michael Davies. Die Partie wurde nun ausgeglichener, Augsburg versuchte Bremerhaven durch teils überharte Aktionen aus dem Konzept zu bringen und es gelang ihnen. Chris Rumble lieferte sich einen heißen Faustkampf mit dem Ex-Pinguin Gabe Güntzel und lies diesen keine Chance. Der Spielfluss der Bremerhavener war dahin und so kam es dann zum Ausgleich der Panther, in der 37 Minute war es Scott Valentine der Tomas Pöpperle überwinden konnte und zum 2:2 für Augsburg traf. Bremerhaven ging allerdings 14 Sekunden vor der Pause durch Capitän Mike Moore wieder in Führung.

 

 

Somit geht es mit einer 3:2 Führung für Bremerhaven in das letzte Drittel und das Tor so kurz vor der Pause tat Bremerhaven gut, sie kommen konzentriert aus der Kabine und hatten das Spiel weitgehend im Griff. Dann die berüchtigten letzten 10 Minuten der Partie, Bremerhaven bringt Augsburg selbst wieder ins Spiel. In der 53 Minute ist es Andrew LeBlanc mit dem 3:3 Ausgleich und es kam noch schlimmer, nicht mal zwei Minuten später trifft Ex-Pinguin Thomas Holzmann gar zum 3:4. Die Zuschauer konnten es kaum glauben, wie kann man so ein Spiel noch verlieren fragten sie sich, für viele war der Schiedsrichter Schuld und das liessen sie diese auch akustisch zukommen. Bremerhaven hat es sich aber selbst zuzuschreiben, sie hätten den berühmten Sack zumachen müssen.

 

 

Nach Topstürmer Chad Nehring hat sich bei den Pinguins nun auch Brock Hooton verletzt, er hatte sich Mitte der Partie am Handgelenk verletzt, wie lange er fehlen wird steht noch nicht fest.

 

 

 

Fischtown Pinguins – Augsburg Panther 3:4 (2:0, 1:2, 0:2)

 

 

Tore:

1:0 (03:46) Jason Bast (Unterzahl)

2:0 (15:06) Mike Hoeffel (Kris Newbury, Chris Rumble)

2:1 (25:03) Michael Davies (Evan Trupp,Thomas J. Trevelyan)

2:2 (36:09) Scott Valentine (Matt White, Andrew LeBlanc)

3:2 (39:46) Mike Moore (Wade Bergman, Kris Newbury)

3:3 (52:53) Andrew LeBlanc (Thomas J. Trevelyan, Trevor Parkes)

3:4 (54:11) Thomas Holzmann (Daniel Schmölz)

 

 

Strafzeiten: Fischtown Pinguins 24 Minuten + 10 (Chris Rumble)– Augsburg Panther 8 Minuten + 10 (Gabe Guentzel)

 

 

Zuschauer: 4.204

 




Bremerhaven488

Mehr Informationen über den Eishockey Club Fischtown Bremerhaven Pinguins wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

Weitere DEL Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdeb%2FFrauen%2Fbenjamin_hinterstocker.jpg&w=250&h=150&zc=1
23. Januar 2018

DEB - Frauen-Nationalmannschaft in Japan

(DEB) Die Frauen-Nationalmannschaft trifft in zwei Partien am 24.01.2018 (11.15 Uhr, MEZ) und 26.01.2018 (11.15 Uhr, MEZ) in Tokio auf Japan. )( Foto… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FAugsburg%2F2016_2017%2Fbrady_lamp151009_Augsburg_HEI2790-Galerie.jpg&w=250&h=150&zc=1
23. Januar 2018

DEL - Augsburger Panther mit großem Verletzungspech

(DEL/Augsburg) PM Lange blieben die Panther davon verschont, nun hat das Verletzungspech zugeschlagen. Konnten am Freitag in Iserlohn bereits Trevor… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fkoeln%2F2017_2018%2Fdraisaitl_20172018bank.jpg&w=250&h=150&zc=1
22. Januar 2018

DEL - Die Kölner Haie verlieren gegen starke Berliner Eisbären 1:3

(DEL/Köln) (Sabrina Tesch) Sonntag, Eishockeytag, im Rahmen des Tages der Junghaie erwarteten die Kölner Haie, in speziellen Trikots, die Eisbären… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMannheim%2F2017_2018%2Fmannheim_deg_21012018_2.jpg&w=250&h=150&zc=1
22. Januar 2018

DEL - Düsseldorfer EG verliert 1:3 bei den Adler Mannheim

(DEL/Düsseldorf) PM Die Düsseldorfer EG hat am Sonntagabend eine bittere Niederlage bei den Adlern in Mannheim hinnehmen müssen. Gegen den… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fbremerhaven%2F2017_2018%2Fbremerhaven_jubel.JPG&w=250&h=150&zc=1
22. Januar 2018

DEL - Die Fischtown Pinguins gewinnen Ihr sechstes Spiel in Folge mit 4:3 gegen die Iserlohn Roosters

(DEL/Bremerhaven) (Norbert Lenga) Kris Newbury entscheidet das Spiel und sichert den Fischtown Pinguins einen ganz wichtigen Sieg im Kampf um die… [weiterlesen]

 


 

 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Eol Shop 300 254

Gäste online

Aktuell sind 787 Gäste online