DEL - Augsburger Panther verlieren nach starkem Start 3:5 gegen Schwenningen!

 

(DEL/Augsburg) (Oliver Winkler) Die Augsburger Panther verlieren gegen die Schwenninger Wild Wings mit 3:5 und das, obwohl es bereits nach der Hälfte der Spielzeit 3:0 für die Heimmannschaft stand. Eine zwei Tore - Kombination von Michael Davies und Matt White reichte nicht dazu aus, um das Spiel kontrolliert und ruhig zu Ende zu bringen, weil Schwenningen binnen weniger Minuten um zwei Tore verkürzte. Am Ende kam die Mannschaft von Mike Stewart nicht mehr zurück ins Spiel.

 

Unnamed

(Foto: Dunja Dietrich) 


Zurück in die Erfolgsspur finden, das war der Plan der Augsburger Panther für das Heimspiel gegen die Schwenninger Wild Wings, bei denen Dominik Bohac, Kai Herpich und Istvan Bartalis fehlten. Auf Seiten der Panther mussten Derek Dinger und Drew LeBlanc pausieren. Gleich zu Beginn des ersten Abschnitts kamen die Augsburger Panther in eine Überzahlsituation, nachdem Acton nach nur 45 Sekunden für einen Bandencheck bestraft wurde. Die Bemühungen ein schnelles Tor zu erzielen waren von der ersten Minute an erkennbar. Beim zweiten Powerplay klappte es dann auch, nachdem Cundari von der blauen Linie abzog und Dustin Strahlmeier nichts mehr gegen den abgefälschten Puck von Thomas Holzmann machen konnte und damit zum 1:0 für die Panther (11:54) traf. 

 

 

Schwenningen verteidigte in den ersten zwanzig Minuten sehr gut, hatte aber erneut Startschwierigkeiten, welche Augsburg gerade recht kamen. Matt White passte über das komplette Feld, erreichte Michael Davies, der seinen Alleingang gegen Strahlmeier zur 2:0 Führung für die Heimmannschaft verwandelte. Zehn Minuten später war es erneut White, der quer durch den Slot auf Davies passte und dieser nicht lange fackelte und den Puck zum 3:0 ins Tor hämmerte (33:02). 

 

 

Die Schwenninger Wild Wings waren allerdings noch nicht bezwungen. William Acton (34:16) und Andreé Hult (38:39) verkürzten binnen weniger Minuten auf 3:2 und hielten die Chancen auf ein Remis weiter aufrecht. Mit dem ersten Treffer der Gäste veränderte sich das Auftreten auf dem Eis sichtbar, welches den Hausherren dann einige Probleme bereitete.  Die Sirene unterbrach diese Druckphase.

 

 

Aber auch die zwanzigminütige Pause konnte nichts am Druck der Wild Wings ändern. Nur zehn Sekunden waren gespielt, als Anthony Rech ins Drittel gefahren kam, schlicht abzog und zum 3:3 Ausgleich traf. Augsburg konnte sich davon nicht mehr erholen und musste das nächsten Gegentor verkraften. Jonathan Boutin konnte den Schuß von Andreé Hult nicht halten. Boutin hatte kurz vor Ende noch einen sechsten Spieler ins Spiel geschickt, aber auch das änderte nichts am Ergebnis. William Acton kam zu seinem zweiten Treffer und besiegelte den Entstand: 3:5 für Schwenningen mit einem Empty-Net-Goal.

 

Damit kommen die Augsburger Panther nicht, wie vor dem Spiel erwünscht, zurück in die Erfolgsspur und müssen die nächste Niederlage einstecken. Am Donnerstag trifft man auf die Grizzlys Wolfsburg. 

 

 



Augsburg

Mehr Informationen über den Eishockey Club Augsburger Panther wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder vom EHC Red Bull München in unserer Galerie.

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Deutschlandcup seit der Gründung im Jahr 1987.

 

Weitere DEL Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdeb%2FFrauen%2Fwm2017%2Fdeb_fin_07042017_4.jpg&w=250&h=150&zc=1
16. Dezember 2017

DEB - Frauen-Nationalmannschaft unterliegt Finnland nach Penaltyschießen

(DEB) Die Frauen-Nationalmannschaft unterliegt Gastgeber Finnland im vierten Spiel innerhalb von vier Tagen knapp mit 2:3 (0:0; 2:1; 0:1; 0:0; 0:1) nach… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fiserlohn%2F2017_2018%2F2017-12-16_iserlohn.jpg&w=250&h=150&zc=1
16. Dezember 2017

DEL - Iserlohn Roosters nach Rückstand zum Penalty-Erfolg

(DEL/Iserlohn) PM Die Niederlagenserie ist beendet. Nach einem herausragenden Comeback und einem 1:3-Rückstand sichern sich die Iserlohn Roosters… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fbremerhaven%2F2017_2018%2Fbremerhaven_bank_4.JPG&w=250&h=150&zc=1
16. Dezember 2017

DEL - Fischtown Pinguins fertigen die Schwenninger Wild Wings mit 5:1 ab

(DEL/Bremerhaven) (Norbert Lenga) Die Schwenninger Wild Wings ohne Chance in Bremerhaven, die Fischtown Pinguins drehen im letzten Drittel auf und… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fberlin%2F2017_2018%2Feisbaeren_berlin092017.jpg&w=250&h=150&zc=1
15. Dezember 2017

DEL - Eisbären Berlin mit bitterer 3:5 Niederlage gegen die Kölner Haie

(DEL/Berlin) PM Im Sportjournalismus wird bisweilen mit Zahlen und Statistiken jongliert um gewisse Statements/Textpassagen zu untermauern – von… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMuenchen%2F2017_2018%2Fmannheim_krefeld_15122017.JPG&w=250&h=150&zc=1
15. Dezember 2017

DEL - Adler Mannheim zerlegen Krefeld mit 7:0

(DEL/Mannheim) PM Im dritten Spiel unter Trainer Bill Stewart gelang den Adlern der erste Sieg: Die Krefeld Pinguine wurden mit einem deutlichen 7:0… [weiterlesen]

 


 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 1036 Gäste online