DEL - ERC Ingolstadt bezwingt Nürnberg knapp mit 3:2!

 

(DEL/Ingolstadt) (Oliver Winkler) Ein hoch dramatisches Derby lieferten sich der ERC Ingolstadt und die Thomas Sabo Ice Tigers in der Saturn Arena. Nürnberg spielte stark auf, verlor aber an Konstanz und konnte die anfängliche Stärke nicht durchhalten. Der ERC Ingolstadt hingegen griff gekonnt und zur richtigen Zeit zu, traf wie in Überzahl - so auch in Unterzahl und wehrte den Druck der Nürnberger zum Schluss erfolgreich ab: 3:2 hieß es am Ende für die Gastgeber. 

DSC 2733 46

(Foto: Birgit Eiblmaier)

 

 


 

Es kam nicht zum Duell der Brüder in der Saturn Arena. Viele hatten sich das Aufeinandertreffen des Nürnberger Kapitäns Patrick Reimer mit seinen Bruder Jochen Reimer, dem Torhüter der Panther, erhofft. Allerdings war keiner der beiden Akteure auf dem Eis. Patrick Reimer wurde weiterhin geschont, da er eine Beinverletzung erlitten hatte. Thomas Pielmeier erhielt auf der anderen Seite den Vortritt vor Jochen Reimer. 

 

Schon von Beginn an zeigten die Gäste aus Nürnberg, dass sie auch ohne ihren Kapitän und den Stürmer des Jahres gefährlich werden können. Bereits in den ersten zwei Spielminuten kam es zu zwei größeren Chancen für Steven Reinprecht, nachdem Tom Gilbert erfolgreich den Puck im Angriffsdrittel halten konnte. Unmittelbar nach der ersten Druckphase musste Dennis Swinnen, auf Grund einer Behinderung, auf der Strafbank Platz nehmen. Alle zwei Formationen, die der Headcoach der Nürnberger Rob Wilson auf dem Eis präsentierte, scheiterten an der Verteidigung Ingolstadts. 

 

Im Gegenzug waren es John Laliberte und Greg Mauldin, die auf Niklas Treutle zufuhren, der erneut im Tor der Ice Tigers stand. Laliberte scheiterte an Treutles Fanghand, Greg Mauldin kam nicht über die blaue Linie hinaus und verlor den Puck. Auch im nachfolgenden Powerplay blieb Niklas Treutle unüberwindbar und das obwohl Thomas Greilinger sehr gefährlich abzog. Kurz vor Schluss des ersten Drittels dann die größte Chance der Gäste. Wieder war es Steven Reinprecht der die Situation entstehen ließ. Yasin Ehliz konnte Pielmeier aber nicht bezwingen. Damit blieb es beim 0:0 nach 20 Minuten. 

 

Im zweiten Abschnitt dauerte es dann exakt fünf Minuten bis zum ersten Treffer der Partie, welcher mit dem Videobeweis bestätigt werden musste. Leonhard Pföderl kam in einer Überzahlsituation zum freiliegenden Puck, nutzte die chaotische Situation aus und netzte zum 0:1 ein. Die nachfolgenden Minuten blieben ereignislos, bis der Ex - Panther Petr Pohl in einer Konterchance auf Pielmeier zufuhr und am Pfosten scheiterte. 

 

Aber auch die Panther - Fans konnten im zweiten Drittel jubeln - und zwar doppelt. In eigener Unterzahl fuhren Mike Collins und Laurin Braun nach einen Fehler von Dane Fox davon und glichen zum 1:1 aus. Nur zwei Minuten später ließ die Abwehr der Gäste viel zu viel Raum für Thomas Greilinger, der den Pass von Brandon Buck dankend annahm und zum 2:1 Führungstreffer traf. 

 

Im letzten Drittel verhalf Dane Fox mit einem hohen Stock zum 3:1 Treffer. In Überzahl schob John Laliberte etwas glücklich den Puck hinter Niklas Treutle. Auch die IceTigers probierten eine Überzahlsituation aus - blieben aber erfolglos. Für die knapp 3.800 Zuschauer war das Spiel gelaufen, nicht aber für David Steckel, der in Zusammenarbeit mit Taylor Aronson und Milan Jurcina auf 2:3 verkürzte. Die Gäste nahmen in den letzten 90 Sekunden den Torwart vom Eis, konnten aber trotz großer Chancen nicht ausgleichen. Das packende Derby endete damit 3:2 für den ERC Ingolstadt. 

 

Für Ingolstadt geht es am Dienstag, im Rahmen des Familientags, gegen die Iserlohn Roosters weiter. Nürnberg empfängt um 16:30 Uhr Bremerhaven. 

 

 

 


 

Ingolstadt

Mehr Informationen über den Eishockey Club ERC Ingolstadt wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-deutschland.info - Alle Weltmeisterschaften, Olympischen Spiele der Männer und Frauen seit 1910

shop.eishockey-online.com - eishockey-online.com ist Vermarkter der Gameworn Eishockeytrikots der Deutschen Eishockey Nationalmannschaft.

 

 

 

Weitere DEL Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fingolstadt%2F2017_2018%2F20171022_Ingolstadt-Krefeld_II.jpg&w=250&h=150&zc=1
22. Oktober 2017

DEL - ERC Ingolstadt verliert im Kampfspiel gegen die Krefeld Pinguine

(DEL/Ingolstadt) PM Am Ende einer kampfbetonten Partie unterlag der ERC Ingolstadt den Krefeld Pinguinen mit 2:5. Knackpunkt in der ausgeglichenen… weiterlesen
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fduesseldorf%2F2017_2018%2F20171022_D%C3%BCsseldorf-N%C3%BCrnberg.jpg&w=250&h=150&zc=1
22. Oktober 2017

DEL - DEG bezwingt Torfluch und Tabellenführer Nürnberg

(DEL/Düsseldorf) PM Es war zum Verrücktwerden in den letzten Partien. Die DEG spielte stets ansprechend, engagiert und kämpferisch, die Scheibe… weiterlesen
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMuenchen%2F2017_2018%2FGEPA_full_03178_GEPA-22101719077.jpg&w=250&h=150&zc=1
22. Oktober 2017

DEL - EHC Red Bull München verliert in Berlin nach Penaltyschießen

(DEL/München) PM Der EHC Red Bull München hat trotz einer starken Leistung das Spitzenspiel bei den Eisbären Berlin mit 4:5 nach Penaltyschießen… weiterlesen
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fschwenningen%2F2017_2018%2FHFG_0442.jpg&w=250&h=150&zc=1
22. Oktober 2017

DEL - Schwenninger Wild Wings erkämpfen sich drei Punkte gegen die Iserlohn Roosters

(DEL/Schwenningen) (BM) Auf Schwenninger Seite veränderte sich die Personalsituation ein wenig. Mit Andreé Hult und Tobias Wörle kehrten überraschend… weiterlesen
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fstraubing%2F2017_2018%2Fstraubing_3_08102017.jpg&w=250&h=150&zc=1
22. Oktober 2017

DEL - Straubing Tigers senden ein Lebenszeichen beim 3:2 Erfolg über Augsburger Panther

(DEL/Straubing) (MA) Es war ein guter Schritt nach vorne, was die Straubing Tigers heute ihren Fans boten. Mit viel Spielfreude, der nötigen… weiterlesen

 


 

 

 

 

 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 218 Gäste online