DEL - Thomas Sabo Ice Tigers schlagen starke Schwenninger Wild Wings mit 3:0!

 

(DEL/Nürnberg) (Oliver Winkler) Die Thomas Sabo Ice Tigers sind zurück auf dem ersten Platz in der Deutschen Eishockey Liga. Dazu verholfen haben die drei Torschützen Philippe Dupuis, Leonhard Pföderl und Nichlas Torp. Umso bitterer ist die Niederlage für die Gäste aus Schwenningen. Die Mannschaft von Pat Cortina zeigte eine souveräne Leistung, landet am Ende aber auf dem neunten Tabellenplatz. 3.772 Zuschauer verfolgten ein ausgeglichenes Spiel, welches fast zu deutlich mit 3:0 ausging. 

 

DSC 2809 65

(Foto: Birgit Eiblmaier) 

 


Ohne Patrick Reimer startete das Team von Rob Wilson als Favorit in die Partie gegen Schwenningen. Im Tor sahen die knapp 3.800 Zuschauer erneut Niklas Treutle, der schon beim Heimspiel gegen die Adler Mannheim eine beachtliche Leistung zeigte. Die Gäste aus Schwenningen kamen stark ins Spiel und überzeugten in den ersten Minuten, was für viele überraschend kam. Nicht überraschend war aber, dass es Nürnberg nicht gelang, die Schwenninger Wild Wings deutlich zu besiegen.

 

 

So unterschiedlich die Qualität beider Mannschaften sein mag - die Thomas Sabo Ice Tigers hatten in den letzten Jahren immer sichtlich Probleme, ins Spiel zu kommen und die Kontrolle über das Spiel zu übernehmen. Dieses Mal gelang es der Heimmannschaft aber, das erste Mal in dieser Saison das erste Tor im Spiel zu erzielen. Dane Fox passte auf Brandon Segal, der die Scheibe Philippe Dupuis vorlegte, der auf halber Höhe ins Tor traf (1:0). Zu weiteren Chancen kamen die Ice Tigers nicht, dafür aber die Wild Wings im Überzahlspiel. Dank des ersten famosen Safes von Niklas Treutle blieb es aber tatsächlich beim ersten gewonnenen ersten Drittel für Nürnberg. 

 

 

Weniger ereignisreich war das zweite Drittel. Auf Schwenninger Seite kam es zur Gelegenheit für Tobias Wörle. Auch hier war es Treutle, der seine Mannschaft in Führung hielt.  Dafür musste aber Marco Wölfl bereits nach 50 Sekunden im dritten Abschnitt hinter sich greifen, als Steven Reinprecht eine perfekte Vorlage für Nichlas Torp zauberte, der diese Möglichkeit nutzte und seinen Schlagschuss zur 2:0 - Führung verwandelte. Und dann war es wieder der Nürnberger Torhüter, der vor allem in Unterzahl starke Leistungen zeigte. Man kann es oft wiederholen, aber nie oft genug: Niklas Treutle war tatsächlich der beste Spieler auf dem Eis. Ausprobiert hat das auch Mirko Höfflin, der im Alleingang auf ihn zufuhr und scheiterte. Ein paar Minuten später kam es dann zum ersten Treffer von Leonhard Pföderl in der noch so frischen Saison. Ein stark geschossener Handgelenkschuss brachte Freude in die eher weniger gefüllte Arena. Schwenningen konnte dem nichts mehr entgegensetzen und verlor das Spiel mit 3:0, einem Ergebnis, welches nicht so deutlich hätte ausfallen müssen.

 

 

Für Schwenningen geht es am Sonntag um 16:30 Uhr in Bremerhaven weiter, während die Nürnberg Ice Tigers beim Derby um 19:00 Uhr in Ingolstadt zu Gast sind. 

 


Die Stimmen zum Spiel: 

 

Pat Cortina (Schwenningen): Marco Wölfl hat heute sein erstes Spiel gemacht und sehr gut gespielt. Nicht schlecht ist aber nicht genug, besonders gegen eine Top-Mannschaft wie Nürnberg. Wir waren okay, aber nicht konstant. Wir haben die Scheiben nicht oft genug zum Tor gebracht. Nürnberg war in dem Aspekt besser als wir. Unser Energielevel war vielleicht auch nicht hoch genug. Das Tor nach dem Bully im letzten Drittel hat uns den Wind aus den Segeln genommen.

 

 

Rob Wilson (Nürnberg): Es ist schön, mal das erste Tor gemacht zu haben. Schwenningen ist sehr schwer in die Knie zu zwingen. Ich habe vorher gesagt, dass sie uns erwischen würden, wenn wir nicht 60 Minuten hochkonzentriert spielen. Ich denke, wir haben heute über 60 MInuten sehr gut gespielt und haben die Tore zu den wichtigen Zeitpunkten geschossen.

 


 728x90 Eishockey Online  V2



Nuernberg

Mehr Informationen über den Eishockey Club Thomas Sabo Ice Tigers wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Thomas Sabo Ice Tigers von eishockey-online.com

www.eishockey-nuernberg.com - Weitere Informationen über das Eishockey in Nürnberg von eishockey-online.com.

 

 

 

 

Weitere DEL Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMuenchen%2F2018_2019%2Fmuc_prag_18082018.jpg&w=250&h=150&zc=1
19. August 2018

EHC Red Bull München verliert deutlich mit 1:8 gegen Sparta Prag, dem Club von Uwe Krupp

(DEL/München) PM Der EHC Red Bull München hat das Spiel um Platz drei beim Red Bulls Salute 2018 gegen Sparta Prag mit 1:8 (0:3|0:0|1:5) verloren.… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdeb%2Fu17%2Fdeb_usa_u17_2018.jpg&w=250&h=150&zc=1
19. August 2018

DEB - U17-Nationalmannschaft zeigt große Moral: 7:6 Comeback-Sieg gegen die USA!

(DEB) Die deutsche U17-Nationalmannschaft hat beim 5-Nationen-Turnier in Piešťany (Slowakei) einen Comeback-Sieg gegen die USA gefeiert. Die… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fduesseldorf%2F2018_2019%2Fzug_deg_18082018.jpg&w=250&h=150&zc=1
19. August 2018

Düsseldorfer EG verliert bei Dolomiten Cup 2018 knapp gegen EV Zug

(DEL/Düsseldorf) PM Die Düsseldorfer EG hat im zweiten Testspiel ihre erste Niederlage kassiert. Beim Dolomitencup gab es ein 1:2 (1:2, 0:0, 0:0)… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_logos%2FLogos_gross%2FDEB_Logo.png&w=250&h=150&zc=1
18. August 2018

DEB - Der DEB trauert um Dr. Jörg Boulanger

(DEB) Der Deutsche Eishockey-Bund e.V. (DEB) trauert um Dr. Jörg Boulanger. Der Vorsitzende des DEB-Spielgerichts ist am Dienstag, den 14. August… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMuenchen%2F2018_2019%2FSalute_M%C3%BCnchen_Bern_170818.jpg&w=250&h=150&zc=1
18. August 2018

DEL - München unterliegt dem SC Bern beim Red Bulls Salute

(DEL/München) PM Der EHC Red Bull München hat sein Halbfinalspiel beim Red Bulls Salute 2018 gegen den Schweizer Spitzenklub SC Bern mit 1:4… [weiterlesen]

 


 

 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

 

Tipico Livewetten

 

Eol Shop 300 254

Gäste online

Aktuell sind 1149 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen