DEL - Adler Mannheim gewinnen Shootout Krimi gegen die Thomas Sabo Ice Tigers

 

(DEL/Nürnberg) (Oliver Winkler) Ein unfassbar spannendes Duell lieferten sich die Thomas Sabo Ice Tigers und die Adler Mannheim vor über 5.000 Zuschauern, welches am Ende mehr Glück für Mannheim mit sich brachte, Nürnberg dennoch nicht von der Tabellenspitze vertreibt. Besonders wichtig waren heute die beiden Torhüter Niklas Treutle und Dennis Endras, die Unfassbares vollbrachten. Am Ende hieß es 1:2 für Mannheim nach Penalty Shoot - out. 

 

DSC 5771 1 1

(Foto: Birgit Eiblmaier) 


 

Die Adler Mannheim starteten erfolgreich ins erste Drittel und traten von Beginn an selbstsicher auf, spielten zielstrebig Pässe und erarbeiteten sich die ersten Chancen. Die Nürnberger Mannschaft hatte, wie so oft in der Anfangsphase, starke Probleme und wirkte zeitweise chaotisch, da die Reihen der Nürnberger nicht optimal zusammengesetzt waren. Auffallend hingegen war Niklas Treutle, der Torhüter der Heimmannschaft, der das erste Mal in dieser Saison von den ersten Minuten an auf dem Eis stand. Gegen den Pass von Luke Adam auf Phil Hungerecker konnte aber selbst Treutle nichts entgegenbringen (11. Minute) - 0.1 für Mannheim. Im Gegenzug traf Yasin Ehliz, der erst am Dienstag bis 2021 verlängert hatte, den rechten Pfosten neben Dennis Endras (13. Minute). Die restlichen Minuten des Drittels blieben hart umkämpft, brachten aber keine nennenswerten Ereignisse. 

 

Es sah schon so aus, als würden die Anhänger der Ice Tigers nicht mehr jubeln dürfen, doch dann kam die 4:3 - Überzahlsituation, die den Gastgebern den ersten Treffer ermöglichte: Taylor Aronson zog von der blauen Linie ab und traf nach Zuspiel von Leonhard Pföderl und Steven Reinprecht in der 28. Spielminute zum 1:1. Im zweiten Drittel folgte noch eine doppelte Überzahlsituation für die Adler Mannheim, welche aber ungenutzt blieb. In die Haare kriegten sich plötzlich David Wolf mit Milan Jurcina und Nichlas Torp. Unmittelbar danach wurde auch am Videowürfel an die legendäre Szene zwischen Brandon Prust und David Wolf erinnert. Die Rolle von Prust übernahm aber niemand im Kader der Franken. 

 

Im dritten Drittel hatte dann die Stunde der beiden Torhüter geschlagen. Unfassbare Safes lieferten sich Dennis Endras und Niklas Treutle im Schlagabtausch. Neben einer Reihe von Chancen passierte allerdings nichts mehr. Nicht einmal die gute Möglichkeit von Marcel Goc, noch die Überzahlsituation der Adler nach dem Foul von Nichlas Torp konnte etwas am 1:1 – Spielstand ändern. Näher dran an den drei Punkten waren ohne Zweifel die Gäste aus Mannheim. Nürnberg kam immer wieder in prekäre Situationen und saß eindeutig zu lange im eigenen Drittel fest. 

 

In der mitreisenden Overtime führten die Mannheimer eine starke und gefährliche Überzahlformation vor, die aber keinen Erfolg brachte. Als Antwort kamen Milan Jurcina und Patrick Reimer, sieben Sekunden vor Schluss, völlig alleine vor Endras zu einem scheinbar sicheren Tor. Patrick Reimer aber verzog und ließ die 5000 Zuschauer mit großen Augen und offenen Mündern auf den Rängen stehen. Somit hieß es also Penaltie Shootout!

 

Im Shootout sahen die Zuschauer insgesamt zwanzig Schüsse, was möglicherweise auch mit dem schlechten Eiszustand zutun hatte. Im Fokus standen zweifellos Steven Reinprecht und Brent Raedeke, welcher das Spiel am Ende auch entscheiden konnte, weil Philippe Dupuis im Nachzug am Tor vorbeischoss. 1:2 hieß es am Ende aus Nürnberger Sicht. 

 

Die Ice Tigers gelangen somit wieder an der Spitze der Deutschen Eishockey Liga, da Augsburg und Berlin ebenfalls eine Niederlage kassierten und keinerlei Punkte verbuchen konnten. Die Adler Mannheim setzen sich auf Platz sieben nieder, dicht gefolgt von den Schwenninger Wild Wings. 


Stimmen zum Spiel:

 

Sean Simpson (Mannheim): Es war ein sehr gutes Eishockeyspiel von beiden Seiten. Wir hatten einen kleinen Vorteil im ersten Drittel, Nürnberg im zweiten. Das letzte Drittel und die Verlängerung waren extrem umkämpft. Die Reaktion meines Teams auf die drei Niederlagen in Folge war sehr positiv.


Rob Wilson (Nürnberg): Wir mussten bereit sein, Mannheim war besser als wir im ersten Drittel. Im zweiten Drittel war es umgekehrt, da haben wir Druck ausgeübt. Im letzten Drittel war es wirklich hart umkämpft, beide Torhüter haben sehr stark gespielt. Es war allgemein ein gutes Eishockeyspiel.

 

 

 


 728x90 Eishockey Online  V2



Nuernberg

Mehr Informationen über den Eishockey Club Thomas Sabo Ice Tigers wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Thomas Sabo Ice Tigers von eishockey-online.com

www.eishockey-nuernberg.com - Weitere Informationen über das Eishockey in Nürnberg von eishockey-online.com.

 

 

 

 

Weitere DEL Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fingolstadt%2F2017_2018%2F20171022_Ingolstadt-Krefeld_II.jpg&w=250&h=150&zc=1
22. Oktober 2017

DEL - ERC Ingolstadt verliert im Kampfspiel gegen die Krefeld Pinguine

(DEL/Ingolstadt) PM Am Ende einer kampfbetonten Partie unterlag der ERC Ingolstadt den Krefeld Pinguinen mit 2:5. Knackpunkt in der ausgeglichenen… weiterlesen
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fduesseldorf%2F2017_2018%2F20171022_D%C3%BCsseldorf-N%C3%BCrnberg.jpg&w=250&h=150&zc=1
22. Oktober 2017

DEL - DEG bezwingt Torfluch und Tabellenführer Nürnberg

(DEL/Düsseldorf) PM Es war zum Verrücktwerden in den letzten Partien. Die DEG spielte stets ansprechend, engagiert und kämpferisch, die Scheibe… weiterlesen
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMuenchen%2F2017_2018%2FGEPA_full_03178_GEPA-22101719077.jpg&w=250&h=150&zc=1
22. Oktober 2017

DEL - EHC Red Bull München verliert in Berlin nach Penaltyschießen

(DEL/München) PM Der EHC Red Bull München hat trotz einer starken Leistung das Spitzenspiel bei den Eisbären Berlin mit 4:5 nach Penaltyschießen… weiterlesen
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fschwenningen%2F2017_2018%2FHFG_0442.jpg&w=250&h=150&zc=1
22. Oktober 2017

DEL - Schwenninger Wild Wings erkämpfen sich drei Punkte gegen die Iserlohn Roosters

(DEL/Schwenningen) (BM) Auf Schwenninger Seite veränderte sich die Personalsituation ein wenig. Mit Andreé Hult und Tobias Wörle kehrten überraschend… weiterlesen
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fstraubing%2F2017_2018%2Fstraubing_3_08102017.jpg&w=250&h=150&zc=1
22. Oktober 2017

DEL - Straubing Tigers senden ein Lebenszeichen beim 3:2 Erfolg über Augsburger Panther

(DEL/Straubing) (MA) Es war ein guter Schritt nach vorne, was die Straubing Tigers heute ihren Fans boten. Mit viel Spielfreude, der nötigen… weiterlesen

 


 

 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 179 Gäste online