DEL - Schwenninger Wild Wings erkämpfen drei Punkte gegen die Straubing Tigers

 

(DEL/Schwenningen) (BM) Das bayrische Doppel-Heimspielwochenende hat sich für die Schwenninger Wild Wings gelohnt. Nachdem im Freitagsspiel nach tollem Kampf nur ein Punkt gegen Ingolstadt auf der Haben-Seite verbucht werden konnte. Erkämpfte sich die Mannschaft von Pat Cortina gegen die Straubing Tigers drei Punkte. In einer hart umkämpften Partie leisteten sich die Gäste am Ende ein paar Undiszipliniertheiten und brachten sich im Rückstand so selbst um die Chance nochmals auszugleichen.

 

HFG 9084

 

 


 

 

Von Anfang an lieferten sich beide Teams ein packendes Duell, bei dem die Torhüter mehr und mehr in den Fokus gerieten. Chancen gab es auf beiden Seiten. War Straubing zu Beginn noch die tonangebende Mannschaft, kam Schwenningen von Minute zu Minute besser ins Spiel. 
 
In der 18. Spielminute konnten die Hausherren das erste Mal jubeln. In Überzahl ließ sich Istvan Bartalis viel Zeit um danach präzise ins lange Eck zu vollenden. Nur eine Zeigerumdrehung später war Sebastian Vogl im Tor der Gäste erneut geschlagen. Kalle Kaijomaa erzielte an der blauen Linie per Schlagschuss seinen ersten Saisontreffer.
 
Im zweiten Abschnitt kamen die Gäste aus Niederbayern besser aus der Kabine und erzielten nach nicht einmal 60 Sekunden den Anschlusstreffer. Mike Conolly hatte das Auge für den freistehenden Kyle MacKinnon, welcher humorlos Dustin Strahlmeier überwand.
 
Im direkten Gegenzug schafften es die Wild Wings den alten Abstand wieder herzustellen. Andreé Hult traf per Handgelenkschuss, nachdem er von Stefano Giliati perfekt freigespielt wurde. Für Sebastian Vogl war der Arbeitstag damit beendet - Dimitri Pätzold rückte zwischen die Pfosten des Gästetores. Der Ex-Schwenninger bekam sofort einiges zu tun – der nächste Treffer sollte aber auf der anderen Seite fallen: Jeremy Williams schaffte mit einer präzisen Direktabnahme den erneuten Anschluss.
 
Da es zu Drittelende des Mittelabschnittes zu einer Keilerei zwischen Kyle Sonnenburg und Mike Hedden kam, starteten die Hausherren in Überzahl in die letzten 20 Minuten. Schwenningen schaffte es zunächst nicht, wirklich gefährlich vor das Straubinger Gehäuse zu kommen. Als nach einer Minute Mike Connoly nach einem harten Check auf die Strafbank wanderte, war es Jussi Timonen der für die Wild Wings den Zwei-Tore-Vorsprung wieder herstellen konnte. Aber auch dieser Spielstand hatte nicht lange Bestand. Nach nur zwei weiteren gespielten Minuten war es erneut Jeremy Wiliams, der den Anschluss für sein Team schaffte.
 
Straubing drückte nun auf den Ausgleich und kam durch Röthke zu einer sehr guten Gelegenheit. Dustin Strahlmeier konnte aber in letzter Sekunde mit dem Schoner klären. Sieben Minuten vor dem Ende mussten die Gäste erneut in doppelter Unterzahl ran. Zuvor hatten sich Jeremy Wiliams und Mike Zalewsky zu zwei dummen Fouls hinreißen lassen.
 
Schwenningen verpasste es, denn Sack endgültig zuzumachen und musste weiter um die Führung zittern. Vier Minuten vor dem Ende wanderte Mike Conolly auf die Strafbank, wo er seinem Ärger Luft machte. Dies hatte zur Folge, dass die Schiedsrichter den Straubinger mit einer Disziplinarstrafe zum Duschen schickten. In Unterzahl beförderte Dylan Yeo den Puck über die Bande und handelte sich die somit die nächsten 2 Strafminuten ein. Dieses Mal sollte es klappen: Will Acton lauerte am langen Pfosten und verwertete einen Abpraller zum 5:3 Endstand.
 

Spiel vom 24.09.2017
 
Schwenninger Wild Wings - Straubing Tigers
 

Tore:
 
1:0 |18.|Bartalis (Timonen / Hult)
2:0 |19.|Kaijomaa (Hult)
2:1 |21.|Mackinnon (Conolly / Hedden)
3:1 |22.|Hult (Giliati / Sonneburg)
3:2 |34.|Williams (S. Zalewski / Madaisky)
4:2 |42.|Timonen (Acton)
4:3 |44.|Williams (S. Zalewski / Jobke)
5:3 |59.|Acton (Sacher)
 
Zuschauer: 2771

 

 

Bericht: Benjamin Maser

Foto: Jens Hagen

 

 


 

SchwenningenMehr Informationen über den Eishockey Club Schwenninger Wild Wings wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Schwenninger Wild Wings in unserer Galerie.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute.

Weitere DEL Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fingolstadt%2F2017_2018%2FERC_Ingolstadt_2017.JPG&w=250&h=150&zc=1
20. Januar 2018

DEL - Ein Punkt für Ingolstadt im Mittelfeldduell gegen Bremerhaven

(DEL/Ingolstadt) PM Der ERC Ingolstadt muss sich mit einem Punkt aus dem Heimspiel gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven begnügen. Ein… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FAugsburg%2F2017_2018%2FDSC_3842-iloveimg-resized.jpg&w=250&h=150&zc=1
19. Januar 2018

DEL - Thomas Sabo Ice Tigers gewinnen 2:1 nach Overtime gegen Grizzlys Wolfsburg!

(DEL/Nürnberg) (Oliver Winkler) Bei den THOMAS SABO Ice Tigers läuft es nicht rund. Drei Niederlagen in Folge schmücken den Januar. Gegen den… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FAugsburg%2F2017_2018%2F26943100_10215800739760260_2143696481_n-iloveimg-resized.jpg&w=250&h=150&zc=1
19. Januar 2018

DEL - Augsburger Panther verlieren enges Spiel bei den Iserlohn Roosters mit 3:2!

(DEL/Iserlohn) (Oliver Winkler) Die Iserlohn Roosters und die Augsburger Panther kämpfen in den finalen Spieltagen um den Einzug in die PlayOffs.… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fstraubing%2F2017_2018%2FTimeout.jpg&w=250&h=150&zc=1
19. Januar 2018

DEL - In einem spektakulären Fight behalten die Straubing Tigers mit 6:5 die Oberhand gegenüber den Eisbären Berlin

(DEL/Straubing) (MA) Es war ein Spiel, das die 3.984 Zuschauer lange nicht vergessen werden. Doppelschlag folgte auf Doppelschlag und Aufholjagd auf… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FKrefeld%2F2017_2018%2FKrefeld_MAN_190118-6.JPG&w=250&h=150&zc=1
19. Januar 2018

DEL - Krefeld Pinguine stutzt den Adler Mannheim in der Overtime die Flügel!

(DEL/Krefeld) (RS) Die Krefeld Pinguine in der deutschen Eishockeyliga hatten die Adler aus Mannheim zu Gast. Dabei knöpften die Hausherren den… [weiterlesen]

 


 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Eol Shop 300 254

Gäste online

Aktuell sind 1366 Gäste online