DEL - Düsseldorfer EG verliert letzten Test gegen SCL Tigers aus der Schweiz im Penaltyschiessen

 

(DEL/Düsseldorf) PM Beim Schweizer Erstligisten SCL Tigers hat die Düsseldorfer EG am Sonntagnachmittag mit 4:5 (3:2; 0:2; 1:0; 0:0; 0:1) nach Penalty-Schießen verloren. Gegen den Favoriten zeigten die Rot-Gelben über weite Strecken eine spielerisch starke Leistung, kassierten jedoch zuviele Strafen und dadurch Gegentore in Unterzahl.

 

Deg Ehco Olten2017

(Foto: Birgit Häfner)

 


Zwei markante Änderungen hatte Mike Pellegrims nach der Niederlage am Freitag in La Chaux-de-Fonds zu bieten. Zum einen kehrte der zuvor geschonte Jeremy Welsh wieder in den Spieltagskader zurück und rückte erstmals an die Seite seines letztjährigen Sturmpartners aus Bremerhaven, Rob Bordson. Zum anderen stand dieses Mal wieder Mathias Niederberger für Timo Herden zwischen den Pfosten.

 

 

Rot-Gelbe Traumtore

 

Die spielerischen Highlights im ersten Drittel boten ganz eindeutig die Düsseldorfer. Alexej Dmitriev schön eingesetzt, steckt den Puck hinter dem Rücken auf Alex Barta durch, der kann eigentlich schon selbst abschließen, legt aber überlegt auf den mitgelaufenen Maxi Kammerer und unsere Nummer 9 setzt die Scheibe in die Maschen. Wenig später lässt Rob Bordson mit einem sensationellen Pass durch den Slot in Überzahl aufblitzen, warum er in der vergangenen Saison bei 32 Assists landete. Hier war Brandon Burlon der sichere Abnehmer. Es waren die Treffer zum 2:0 respektive 3:1 gegen den Schweizer A-Nationalligisten. Den Auftakt hatte John Henrion nach nicht einmal drei Minuten gemacht. Die Anschlusstreffer für die Tigers zum 1:2 und 2:3 aus Schweizer Sicht durch Anthony Huguenin und Pascal Berger fielen jeweils in eidgenössischer Überzahl.

 

 

Zuviele Strafen

 

Und dieses Muster setzte sich im Mittelabschnitt fort. Gleich zu Beginn sorgten die Hausherren durch Aaron Gagnon für den Ausgleich – natürlich in Überzahl. Bei Fünf gegen Fünf war das Team von Mike Pellegrims auch jetzt die bessere Mannschaft und zeigte weiter anspruchsvolle Kombinationen, die allerdings im Gegensatz zum ersten Drittel nicht mit Toren belohnt wurden. Aber die Rot-Gelben fanden sich zu oft auf der Strafbank wieder. Denn auch Gegentreffer Nummer Vier wurde bei numerischer Unterlegenheit kassiert. Torschütze dieses Mal der Mann mit dem schönen Namen Thomas Nüssli.

Entscheidung im Penalty-Schießen

 

 

Im Schlussabschnitt sollte die gute spielerische Leistung auch noch mit einem Erfolg auf der Ergebnistafel belohnt werden. John Henrion setzte Marco Nowak schön ein – der scheiterte aber am stark reagierenden lettischen Nationalkeeper Ivars Punnenovs im SCL-Kasten. Was in dieser Situation noch nicht klappte, funktionierte wenig später umso besser. Alex Barta erneut mit schöner Übersicht und dem Pass vor das Tor, wo Alexej Dmitriev sich stark durchsetzte und den abermaligen Ausgleich erzielte. Die Partie war jetzt völlig offen. Beide Mannschaften wollten hier den Sieg nach 60 Minuten. Dass der Langnau nicht gelang, ist auch Mathias Niederberger zu verdanken, der fünf Sekunden vor Schluss mit einem Riesen-Save das Unentschieden rettete. Nachdem auch die Verlängerung keinen Sieger brachte, musste die Entscheidung im Penalty-Schießen fallen. Dort traf Ville Koistinen für Langnau gleich im ersten Versuch. Ivars Punnenovs war hingegen nicht von den Rot-Gelben zu bezwingen.

 

 

Damit ist die Testspielphase der Vorbereitung nach acht Freundschaftsspielen beendet. Am kommenden Freitag startet die DEG mit der Partie gegen die Augsburger Panther in die neue DEL-Saison. Tickets für die Partie um 19.30 Uhr im ISS DOME gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen und am einfachsten unter www.degtickets.de.

 


 

Duesseldorf

Mehr Informationen über den Eishockey Club Düsseldorfer EG wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute.

 

 

 

Weitere DEL Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdeb%2Fu20%2Fdeb_u20_20.JPG&w=500&h=250&zc=1

DEB - U20 Future Challenge gegen SC Riessersee

25. September 2017
(DEB) Die U20-Nationalmannschaft trifft am 26.09.2017 um 18.30 Uhr im Bundesleistungszentrum in Füssen im Rahmen der U20 Future Challenge auf den SC Riessersee. Zum ersten von insgesamt vier…
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fkoeln%2F2017_2018%2FKEC-vs.-AEV-24.9.17-2.jpg&w=500&h=250&zc=1

DEL - Die Kölner Haie schlagen den Tabellenführer Augsburg souverän mit 6:3

24. September 2017
(DEL/Köln) (ST) An diesem Sonntag war wieder Eishockey angesagt und der KEC erwartete die Augsburger Panther in der LANXESS arena. 7.641 Zuschauer waren angereist um den Tabellenersten im Duell mit…

 


 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 153 Gäste online