DEL - Düsseldorfer EG gewinnt ihr letztes Spiel beim EHCO-Cup gg den EHC Freiburg

 

(DEL/Düsseldorf) PM Die Düsseldorfer EG hat die dritte und letzte Begegnung ihrer Testspielreise ins schöne schweizerische Olten gewonnen. Sie bezwang den EHC Freiburg mit 3:1 (1:0, 1:1, 1:0) und fährt mit einem insgesamt guten Gefühl zurück ins Rheinland.

 

Deg Freiburg Ehco 25082017

(Foto: Birgit Häfner)

 


Mike Pellegrims musste heute auf den kurzfristig erkrankten Marcel Brandt sowie erneut auf Stephan Daschner verzichten. Dafür rückte Leon Niederberger ins Team sowie Lukas Laub zu Darryl Boyce und Spencer Machacek. Überhaupt hatten die Reihen heute ein neues Gesicht. Burlon verteidigte mit Nowak, Ebner mit Conboy und Haase mit Picard. Vorne versuchten sich außerdem Hari, Welsh und Dmitriev; Kammerer mit Barta und Henrion sowie Strodel bzw. Niederberger mit Weiß und Lewandowski.

 


Das Spiel war zunächst nicht auf höchstem Niveau, Die wackeren Freiburger zerstörten und blockten viele Aufbau- und Passversuche. Dennoch erspielte sich die DEG zahlreiche Chancen, von denen Darryl Boyce zumindest eine ausnutzte. Er fälschte einen Schuss von Alex Picard vorbei am guten Keeper Miroslav Hanuljak in die Maschen (4.14). Bei diesem knappen Ergebnis blieb es zunächst. Im zweiten Drittel konnten die Mannen um den heutigen Kapitän Boyce ihre Führung zunächst ausbauen. Lewandowski traf aus kurzer Distanz zum 2:0 (20.38; Weiß, Ebner). Doch Freiburg wehrte sich weiter und kam bei doppelter Überzahl – Conboy und Boyce saßen draußen – zum Anschlusstreffer durch Jakob Körner von der blauen Linie (28.41).

 


Auch im Schlussabschnitt änderte sich der Spielverlauf nicht wesentlich. Die DEG war das spielerisch bessere Team, aber Freiburg mit vielen Abwehrkräften. Dazu kam, dass sich die DEG erneut zu viele Strafminuten einhandelte. Ein Thema, das Pellegrims intern bereits angesprochen hat. So kam es, dass die Rot-Gelben sechs Minuten vor dem Ende eine lange doppelte Unterzahl überstehen mussten. Aber Dank eines starken Mathias Niederbergers und des Oft-Blockers Tim Conboy überstand die DEG diese Phase. Kurz vor Schluss traf Eddi Lewandowski ins geleerte Freiburger Tor. Endstand somit 3:1.

 


Fazit: Insgesamt war es eine gelungene Reise in die betuliche Schweiz. Einer schwächeren Partie gegen die Straubing Tigers (1:2) folgte ein starker Auftritt gegen Fribourg-Gottéron. Zum Abschluss gab es ein etwas mühsames, aber letztlich ungefährdetes 3:1 gegen DEL 2-Ligisten EHC Freiburg. Wichtiger als die Ergebnisse waren sicherlich die teaminternen Prozesse und Einheiten. Weiter geht es nächste Woche – erneut in der Schweiz.

 


Der Spielplan des Turniers


Dienstag 22.08.2017     20.15 HC Fribourg-Gottéron – Straubing Tigers 1:0 (1:0, 0:0, 0:0)
Mittwoch 23.08.2017     16.30 EHC Olten – Hockey Thurgau 4:3 (1:0, 1:2, 2:1)
                                   20.15 Düsseldorfer EG – Straubing Tigers 1:2 (0:1, 1:0, 0:1)
Donnerstag 24.08.2017 16.30 Hockey Thurgau – EHC Freiburg 8:4 (4:3, 3:1, 1:0)
                                   20.15 HC Fribourg-Gottéron – Düsseldorfer EG 4:2 (1:1, 1:1, 2:0)
Freitag 25.08.2017        20.15 EHC Olten – EHC Freiburg 6:3 (3:1, 2:1, 1:1)
Samstag 26.08.2017     13.00 3. DEG vs Freiburg 3:1 (1:0, 1:1, 1:0)
                                   16.30 2. Platz Gr. A vs 2. Platz Gr. B
                                   20.15 1. Platz Gr. A vs 1. Platz Gr. B

 


 

Duesseldorf

Mehr Informationen über den Eishockey Club Düsseldorfer EG wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute.

 

 

 

Weitere DEL Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FKrefeld%2F2017_2018%2Fkrefeld_nbb_21112017.JPG&w=250&h=150&zc=1
22. November 2017

DEL - Krefeld Pinguine verlieren im Penaltyschießen gegen Thomas Sabo Ice Tigers

(DEL/Krefeld) (Ralph Schmitt) Das Wunder von Krefeld blieb zu zwei Teilen aus. Die Ice Tigers aus der Norris nahmen zwei Punkte mit aus der… weiterlesen
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMannheim%2F2017_2018%2Fmannheim_muc_21112017.JPG&w=250&h=150&zc=1
22. November 2017

DEL - EHC Red Bull München weiter meisterlich - 4:1 Erfolg in Mannheim

(DEL/München) PM Der EHC Red Bull München gewinnt auch das zweite Spiel seiner Mini-Auswärtstour: Nach dem 6:2-Sieg bei den Kölner Haien schlug die… weiterlesen
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fschwenningen%2F2017_2018%2FHFG_5508.jpg&w=250&h=150&zc=1
21. November 2017

DEL - Schwenninger Wild Wings weiter in der Erfolgsspur

(DEL/Schwenningen) (BM) Sechs Punkte Wochenende im Gepäck, viertes Spiel in Folge gewonnen - am Neckarursprung herrscht derzeit Euphorie. Erstmals… weiterlesen
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMannheim%2F2017_2018%2FGoc_Lambacher.jpg&w=250&h=150&zc=1
20. November 2017

DEL - Adler Mannheim's Marcel Goc fällt aus, Alex Lambacher kommt

(DEL/Mannheim) PM Die Adler Mannheim müssen in den nächsten Partien auf Angreifer Marcel Goc verzichten. Der 34- Jährige laboriert an einer… weiterlesen
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fkoeln%2F2017_2018%2Fpeter_draisaitl_mf_2013.jpg&w=250&h=150&zc=1
20. November 2017

DEL - Peter Draisaitl ist neuer Headcoach der Kölner Haie

(DEL/Köln) PM Der Meisterstürmer von 1995 übernimmt ab sofort das Kommando hinter der Bande. Offizielle Vorstellung am Dienstag im Haie-Zentrum. Die… weiterlesen

 


 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 322 Gäste online