DEL - Thomas Sabo Ice Tigers verlieren beim Mercedes-Benz Rent Cup gegen EHC Kloten

 

(DEL/Nürnberg) PM Das erste Spiel der THOMAS SABO Ice Tigers vor den eigenen Fans beim diesjährigen Mercedes-Benz Rent Cup wollten sich xx Zuschauer nicht entgehen lassen. Gegen den EHC Kloten aus der Schweiz startete Andreas Jenike im Tor, im Sturm musste David Steckel wegen Wadenproblemen passen, für ihn kam Eugen Alanov zum Einsatz.

 

Nuernberg Kloten 25082017 2

(Fotoq: Birgit Eiblmaier)

 


Den ersten Schuss des Spiels hatte Milan Jurčina von der blauen Linie, er konnte Luca Boltshauser aber nicht überwinden (3.). Mit ihrer ersten echten Chance gingen die Gäste aus Kloten in der 6. Spielminute in Führung: Der 19-jährige Thierry Bader lenkte eine Hereingabe von der rechten Seite unhaltbar für Jenike zum 0:1 ab.

In der 11. Minute hatten Yasin Ehliz und Patrick Reimer binnen weniger Augenblicke zwei Riesenchancen zum Ausgleich, Ehliz versuchte es aus dem Slot flach durch die Schoner, Reimer brachte den Puck im Nachsetzen nicht über Boltshausers Schoner.

 

 

Kurz vor Drittelende schoss Marco Pfleger flach von der rechten Seite, Leo Pföderl verpasste den Nachschuss aber. Im zweiten Drittel tat sich zunächst relativ wenig auf dem Eis, bis Phil Dupuis in der 29. Minute über die linke Seite kam, einen Klotener Verteidiger aussteigen ließ und aufs kurze Eck schoss. Boltshauser wehrte aber auch diesen Versuch ab. Marius Möchel traf kurz darauf nach einem feinen Pfleger-Zuspiel den Puck nicht richtig, ansonsten hätten die Fans wohl den ersten Nürnberger Treffer bejubeln dürfen (31.).

 

 

Als Patrick Buzas wegen Hakens auf der Strafbank saß, spielte sich Kloten die Scheibe sehr ansehnlich zu, am Ende stand Serge Weber völlig frei und schoss den Puck per Direktabnahme zum 0:2 ins Nürnberger Tor (38.). Im letzten Drittel dauerte es bis zur 49. Minute, ehe die Ice Tigers endlich ihren ersten Treffer bejubeln konnten: Dane Fox bediente Milan Jurčina von der Bande, der Verteidiger schoss aus der Drehung ins lange Eck - nur noch 1:2. Die direkte Antwort der Gäste ließ aber nicht lange auf sich warten, nur neun Sekunden später traf Roman Schlagenhauf im Nachschuss zum 1:3. In der 53. Minute ließ Denis Hollenstein bei doppelter Klotener Überzahl noch das 1:4 folgen. Die Ice Tigers hatten zwar über Reinprecht (55.) und Pföderl (56.) noch Riesenchancen, die Wende sollte aber nicht mehr gelingen.

 

 

Am Samstag steht ab 12 Uhr die Mannschaftsvorstellung in der Mercedes-Benz Niederlassung Nürnberg (Kressengartenstraße 14) auf dem Programm, um 17.30 Uhr spielt der EHC Kloten gegen den HC Pilsen.

 

 

Beste Spieler:

Kloten: Luca Boltshauser
Nürnberg: Taylor Aronson

 

 

  1. 2. 3. Ergebnis
THOMAS SABO Ice Tigers 0 0 1 1
EHC Kloten 1 1 2 4

Foto: Steffen Riese

Tore:
Spielstand Zeit Torschütze 1. Assistent 2. Assistent Bemerkung
0:1 05:18 Bader Kellenberger Bircher  
0:2 37:56 Weber Grassi Santala 5:4-Überzahl
1:2 48:08 Jurčina Fox Dupuis  
1:3 48:17 Schlagenhauf Andersen Bader  
1:4 52:45 Hollenstein Praplan Weber 5:3-Überzahl
           
           
Strafen:
THOMAS SABO Ice Tigers 12 Min  
EHC Kloten 6 Min  
Allgemeine Informationen:
Zuschauer: 3.397

(Quelle icetigers.de)

 



Nuernberg

Mehr Informationen über den Eishockey Club Thomas Sabo Ice Tigers wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Thomas Sabo Ice Tigers von eishockey-online.com

www.eishockey-nuernberg.com - Weitere Informationen über das Eishockey in Nürnberg von eishockey-online.com.

 

 

 

 

Weitere DEL Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fbremerhaven%2F2017_2018%2FBremerhaen_bank_2.JPG&w=250&h=150&zc=1
23. November 2017

DEL - Fischtown Pinguins unterliegen effektiver spielenden Eisbären Berlin

(DEL/Bremerhaven) (Norbert Lenga) Bremerhaven kommt nach der Deutschland-Cup Pause einfach nicht so richtig in Fahrt, die Dritte Niederlage nach der… weiterlesen
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fiserlohn%2F2017_2018%2Fiserlohn_koeln_23112017.jpg&w=250&h=150&zc=1
23. November 2017

DEL - Derby zwischen Iserlohn Roosters und Kölner Haie geht bis ins Penaltyschießen

(DEL/Iserlohn) PM Es war ein rassiges Westderby, mit allem, was sich ein Hockeyfan wünschen kann. Aus einem 0:3-Rückstand machten die Sauerländer in… weiterlesen
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fduesseldorf%2F2017_2018%2Fdeg_straubing_22112017.jpg&w=250&h=150&zc=1
23. November 2017

DEL - Dritter Sieg in Folge für Düsseldorfer EG - 3:2 Erfolg über Straubing

(DEL/Düsseldorf) PM Die Düsseldorfer EG kommt allmählich ins Rollen. Gegen die Straubing Tigers landeten zum dritten Mal in Folge drei Punkte auf dem… weiterlesen
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fschwenningen%2F2017_2018%2FHFG_6267.jpg&w=250&h=150&zc=1
23. November 2017

DEL - Schwenninger Wild Wings müssen sich Grizzlys Wolfsburg geschlagen geben

(DEL/Schwenningen) (BM) Aufgrund der Tabellenkonstellation konnte dieses Spiel schon fast als Topspiel gewertet werden. Schwenningen als… weiterlesen
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FKrefeld%2F2017_2018%2Fkrefeld_nbb_21112017.JPG&w=250&h=150&zc=1
22. November 2017

DEL - Krefeld Pinguine verlieren im Penaltyschießen gegen Thomas Sabo Ice Tigers

(DEL/Krefeld) (Ralph Schmitt) Das Wunder von Krefeld blieb zu zwei Teilen aus. Die Ice Tigers aus der Norris nahmen zwei Punkte mit aus der… weiterlesen

 


 

 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 276 Gäste online