DEL - Düsseldorfer EG unterliegt Fribourg-Gottéron beim EHCO Cup in Olten mit 2:4

 

(DEL/Düsseldorf) PMDie Düsseldorfer EG hat das auch zweite Spiel beim EHCO-Cup in Olten verloren. Gegen den HC Fribourg-Gottéron, immerhin amtierende Halbfinalist in der Champions Hockey League, gab es für das Pellegrims-Team eine knappe 2:4 (1:1, 1:1, 0:2)-Niederlage, zeigte dabei aber eine deutlich verbesserte Leistung im Gegensatz zum Vortag.

 

Deg Ehco Olten2017

(Foto: Birgit Häfner)

 


Mike Pellegrims verzichtete erneut auf Leon Niederberger und diesmal auch auf Stephan Daschner, der nach einem Check gegen den Kopf am Tag zuvor geschont wurde – eine reine Vorsichtsmaßnahme. Dafür trug Darryl Boyce erstmals das Spieldress der DEG und durfte auch sogleich beginnen.

 


Das erste Drittel zeigte durchaus schnelles und spannendes Eishockey. Das Tempo der Begegnung war deutlich höher als am Tag zuvor gegen Straubing. Bereits nach wenigen Minuten gab es eine herzhafte Rauferei, bei der unsere 20 einige rechte Strodel anbringen konnte. Wenig später die Führung! Brandon Burlon zog bei just ablaufender Überzahl ab, Janos Hári nahm dem Keeper die Sicht und drin war das Ding (7.49). Kurz darauf küsste ein Nowak-Schuss nur den Pfosten des gegnerischen Tores. Als Daniel Weiß auf der Strafbank saß, bot sich der DEG plötzlich eine Breakchance. Kammerer, Picard und Barta fuhren den Konter auch mustergültig, aber unsere 29 scheiterte knapp. Im Gegenzug der Ausgleich, als Laurent Meunier unseren Timo Herden mit einem Schulterschuss überwand (16.06). Schade! Mit einem gerechten 1:1 nach gutem Spiel ging es in die Pause.

 


Gutes und schnelles Spiel


Der Mittelabschnitt verlief ähnlich. Zwar kassierte die DEG erneut zu viele Strafen, war aber bei 5:5 sogar das auffälligere Team mit einem Chancenplus. Zunächst jedoch
der Rückstand – in Unterzahl. Torschütze für Fribourg-Gottéron war Julien Sprunger, der beste Schweizer Torschütze der letztjährigen NLA-Saison (20.30). Doch die DEG
hielt gut dagegen und kam erneut zum Ausgleich. Als Treffender wurde erneut Burlon angegeben, aber vielleicht hatte auch Alexej Dmitriev noch den Schläger dran. Es war das erste Tor des Abends bei gleicher Spielerzahl.



Im Schlussdrittel nahm das Tempo etwas ab, es blieb aber dennoch ein gutes Testspiel der DEG. Leider kassierten die Gäste nach 43 Minuten das 2:3. Erneut war es Sprunger, der diesmal einen Schuss in den Kasten abfälschte. Timo Herden war hier absolut chancenlos. Die DEG drängte, kassierte aber in den Schlusssekunden bei
Torwart-raus das 2:4. Schade. Aber vom Ergebnis her egal.

 


Fazit: Die DEG zeigte sich im Vergleich zu gestern verbessert. Erfreulich auch die DEG-Premiere von Darryl Boyce, der zwar noch keine entscheidenden Akzente setzen
konnte, aber deutlich machte, dass er der Offensive noch mehr Tiefe verleihen wird. Weiter geht es am Sonntag mit dem Spiel um Platz 5 (12.30 Uhr). Der Gegner ist
wahrscheinlich der EHC Freiburg, endgültig fest steht das aber erst am Freitag Abend.

 


Der Spielplan des Turniers
Dienstag 22.08.2017
20.15 HC Fribourg-Gottéron – Straubing Tigers 1:0 (1:0, 0:0, 0:0)


Mittwoch 23.08.2017
16.30 EHC Olten – Hockey Thurgau 4:3 (1:0, 1:2, 2:1)
20.15 Düsseldorfer EG – Straubing Tigers 1:2 (0:1, 1:0, 0:1)


Donnerstag 24.08.2017
16.30 Hockey Thurgau – EHC Freiburg 8:4 (4:3, 3:1, 1:0)
20.15 HC Fribourg-Gottéron – Düsseldorfer EG 4:2 (1:1, 1:1, 2:0)


Freitag 25.08.2017
20.15 EHC Olten – EHC Freiburg


Samstag 26.08.2017
13.00 3. Platz Gr. A vs 3. Platz Gr. B
16.30 2. Platz Gr. A vs 2. Platz Gr. B
20.15 1. Platz Gr. A vs 1. Platz Gr. B

 

 


 

Duesseldorf

Mehr Informationen über den Eishockey Club Düsseldorfer EG wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute.

 

 

 

Weitere DEL Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdeb%2Fu20%2Fdeb_u20_20.JPG&w=500&h=250&zc=1

DEB - U20 Future Challenge gegen SC Riessersee

25. September 2017
(DEB) Die U20-Nationalmannschaft trifft am 26.09.2017 um 18.30 Uhr im Bundesleistungszentrum in Füssen im Rahmen der U20 Future Challenge auf den SC Riessersee. Zum ersten von insgesamt vier…
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fkoeln%2F2017_2018%2FKEC-vs.-AEV-24.9.17-2.jpg&w=500&h=250&zc=1

DEL - Die Kölner Haie schlagen den Tabellenführer Augsburg souverän mit 6:3

24. September 2017
(DEL/Köln) (ST) An diesem Sonntag war wieder Eishockey angesagt und der KEC erwartete die Augsburger Panther in der LANXESS arena. 7.641 Zuschauer waren angereist um den Tabellenersten im Duell mit…

 


 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 156 Gäste online