DEL - Grizzlys Wolfsburg schlagen auch EC Red Bull Salzburg mit 4:2

 

(DEL/Wolfsburg) PM/Salzburg Der EC Red Bull Salzburg musste sich im Heimspiel gegen die Grizzlys Wolfsburg mit 2:4 geschlagen geben, bot dem deutschen Vizemeister aber eine Partie auf Augenhöhe. Das war zugleich das letzte Vorbereitungsspiel, weiter geht es am 25. August bereits mit dem ersten Gruppenspiel der Champions Hockey League.

 

Salzburg Wolfsburg 15082017

(Foto: Gepa-Pictures)


Für beide Teams war es das dritte Spiel der Pre-Season und es ging auch gleich voll zur Sache. Beide suchten den Weg zum Tor und waren dabei nicht zimperlich, sodass im ersten Abschnitt viel Über- und Unterzahl gespielt wurde. In der 16. Minute verwerteten die Red Bulls, die heute gleich auf fünf verletzte Stammkräfte verzichten mussten, nach einigen guten Möglichkeiten davor ein solches Powerplay und holten damit auch die 1:0-Pausenführung. Torschütze war Neuzugang Mario Huber, der Innsbrucker traf im Nachschuss und fixierte seinen ersten Treffer für die Salzburger. Zum Ende des ersten Drittels kam es zu einigen Raufereien, was die Brisanz dieses Duells unterstrich, beide Mannschaften begegnen sich Anfang Oktober ja noch in der Gruppenphase der Champions Hockey League.

 

 

Im zweiten Durchgang wurde wieder Eishockey gespielt. 1.400 Zuschauer sahen ein weiterhin schnelles Spiel mit guten Szenen auf beiden Seiten. In der 26. Minute hatten die Red Bulls gerade ein Unterzahlspiel überstanden, als kurz danach die Scheibe hinter Goalie Bernhard Starkbaum einschlug. Tyson Mulock war für den Wolfsburger Ausgleich verantwortlich. Danach erarbeiteten sich die Salzburger etliche Top-Chancen, etwa als Brant Harris in der 29. Minute in Unterzahl einen Alleingang unternahm oder in der 38. Minute, als Alex Rauchenwald vor dem Goalie an die Scheibe kam. Das Tor machten allerdings die Gäste, die in der 40. Minute die 2:1-Führung fixierten. Goalie Luka Gracnar, der in der 30. Minute planmäßig für Bernhard Starkbaum eingewechselt wurde, wurde von Brent Aubin geschlagen. Jenem Wolfsburger Stürmer, der einst drei Jahre in Salzburg gespielt hat und in der letzten DEL-Saison Top-Scorer des deutschen Vizemeisters war.

 

 

Im Schlussdrittel spielten die Red Bulls noch druckvoller nach vorn und erarbeiteten sich eine Vielzahl an Chancen. In der 50. Minute kam Daniel Welser aus vollem Lauf zum Schuss, in der 52. Minute verpasste Thomas Raffl einen Pass vors Tor nur knapp. Aber auch Wolfsburg kam bei den Kontern zu Möglichkeiten und einer dieser endete mit der 3:1-Führung der Gäste. Alexander Karachun versenkte bei einem Angriff 2 vs. 1 die Scheibe in der 55. Minute oben rechts im Kreuzeck. Die Salzburger setzten nach, nahmen den Goalie vom Eis. Das wurde in der 59. Minute belohnt, als Layne Viveiros im Powerplay zum 2:3-Anschluss traf. Doch sechs Sekunden vor dem Ende trafen die Wolfsburger noch ins leere Tor und fixierten damit den 4:2-Endstand aus ihrer Sicht. Die Salzburger, in deren Reihen heute u.a. der 19-jährige Villacher Christof Wappis sein Debüt gab, mussten sich somit knapp geschlagen geben. Es war die dritte Niederlage im dritten Pre-Seasonspiel.

 

 

Das war der letzte Test der Red Bulls vor Beginn der Champions Hockey League: Am 25. und 27. August starten die Salzburger mit den Heimspielen gegen Tappara Tampere bzw. HC05 Banska Bystrica in die Gruppenphase. Bis dahin kommt noch eine intensive Trainingsphase auf die Red Bulls zu.

 


FREUNDSCHAFTSSPIEL
EC Red Bull Salzburg – Grizzlys Wolfsburg 2:4 (1:0, 0:2, 1:2)


Tore: Huber (16./PP), Viveiros (59./PP) resp. Mulock (26.), Aubin (40.), Karachun (55.), Voakex (60./EN)

Zuschauer: 1.400

 

 

 

 

 

 

 


000000000000000000000000129

Mehr Informationen über den Eishockey Club Grizzlys Wolfsburg wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Grizzlys Wolfsburg in unserer Galerie.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

 

Weitere DEL Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdeb%2Fu20%2Fdeb_u20_20.JPG&w=500&h=250&zc=1

DEB - U20 Future Challenge gegen SC Riessersee

25. September 2017
(DEB) Die U20-Nationalmannschaft trifft am 26.09.2017 um 18.30 Uhr im Bundesleistungszentrum in Füssen im Rahmen der U20 Future Challenge auf den SC Riessersee. Zum ersten von insgesamt vier…
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fkoeln%2F2017_2018%2FKEC-vs.-AEV-24.9.17-2.jpg&w=500&h=250&zc=1

DEL - Die Kölner Haie schlagen den Tabellenführer Augsburg souverän mit 6:3

24. September 2017
(DEL/Köln) (ST) An diesem Sonntag war wieder Eishockey angesagt und der KEC erwartete die Augsburger Panther in der LANXESS arena. 7.641 Zuschauer waren angereist um den Tabellenersten im Duell mit…

 


 

 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 176 Gäste online