IIHF WM2017 - Starkes russisches Powerplay sorgt für die nächste Niederlage der deutschen Eishockey Nationalmannschaft

 

(IIHF WM 2017/Köln) (Christian Diepold) Abhaken und weiter nach vorne schauen, so muss man das heutige Spiel gegen den Rekordweltmeister Russland bewerten. Gegen eine starke russiche Mannschaft gab es für das DEB Teams nichts zu holen, gerade im Powerplay zeigte der Titelfavorit seine Stärken und so blieb es bei beim bislang einzigsten Sieg gegen die USA.

 

Deb Russ 08052017 1

 

(Foto Stefan Diepold)

 


Eol Trikot Banner728 90

 

Im dritten Spiel bei der #HeimWM traf die Deutsche Eishockey Nationalmannschaft auf den Rekordweltmeister Russland. Marco Sturm konnte beim heutigen Spiel auf seinen Kapitän Christian Ehrhoff zurückgreifen, der Ex-NHL Spieler musste die ersten beiden Partien aufgrund einer Oberkörperverletzung verzichten. Im deutschen Tor stand erneut Thomas Greiss (NHL/New York Islanders).

 

Deutschland hatte sich für diese Partie viel vorgenommen, wollte Fehler aus dem Schweden Spiel abstellen, doch leider wurden die DEB-Cracks bereits nach nur 64 Sekunden mit dem 0:1 der Russen geschockt. Bei diesem Treffer stand Shipachyov Vadim völlig frei vor Thomas Greiss und hatte keine Schwierigkeiten einzuschiessen. Chancen auf einen Ausgleich hatte in der 10. Minute im Powerplay Felix Schütz und Tobias Rieder, die beide in aussichtsreicher Position an dem russichen Goalie scheiterten.

 

In der 14. Minute erhielt Patrick Hager nach einem Foul (Slew-Footing) leider eine Matchstrafe. Nach einer anschliessenden Rangelei gab es für  Russland ebenso eine 2-Minuten Strafe, so daß Deutschland danach nur drei Minuten in Unterzahl agieren musste.

 

<<<REGEL 160 –SLEW-FOOTING /SLEW-FOOTING - Ein Spieler, der in gefährlicher Weise von hinten gegen den Fuß oder den Schlittschuh eines Gegenspielers tritt oder einen Gegenspieler zurückzieht, während er ihm gleichzeitig von hinten in die Füße kickt oder schlägt.>>>

 

Diese drei Minuten Unterzahl nutzte die Sbornaja dann gnadenlos mit zwei weiteren Treffern aus und so ging es mit einem enttäuschenden 0:3 Ergebnis in die erste Drittelpause.

 

Auch im Mittelabschnitt ließen die Russen dem deutschen Team keinen Raum zur Entfaltung, immer wieder mühten sich die schwarz-gelben vergeblich ab und bei einer weiteren Strafzeit erzielte der Rekordweltmeister durch Nikita Gusev das 0:4 und damit den dritten Treffer bei nummerischer Überzahl. Sekunden später lief der Torschütze Gusev alleine auf Thomas Greiss zu, scheiterte aber am NHL Schlussmann. Nikita Kucherov von den Tampa Bay Lightning (NHL) machte es in der 36. Minute dann besser, als er die Scheibe nach einem Alleingang auf die Rückhand legte und diese unter die Latte zirkelte.

 

Mit dem Ende des zweiten Drittels hatte Deutschland nochmals die Möglichkeit in Überzahl auf einen Ehrentreffer, doch auch diese Chance konnte von den Russen ohne Schaden verteidigt werden.


Brooks Macek war es dann in der 46. Minute zur Freude des ausverkauften Lanxess Arena (18.734), der einen Abpraller zum 1:5 verwertete. Zuvor hatte Moritz Müller einen harten Schuss von der blauen Linie abgefeuert. Bei den nächsten Wechseln mussten zwei Russen auf der Strafbank Platz nehmen und diesmal funktionierte das Überzahlspiel von Deutschland wesentlich besser. Der Schuss von Christian Ehrhoff wurde von Philip Gogulla zum 2:5 abgefälscht. Drei Minuten später rettete zuerst der Pfosten von Thomas Greiss doch beim zweiten Treffer von Kucherov war Greiss dann chancenlos. Den Schlusspunkt in dieser Partie setzte Frederik Tiffels mit seinem ersten WM-Tor zum 3:6 Endstand.

 

Jetzt geht es darum, den Schwung aus den letzten 10. Minuten in das Spiel am Mittwoch gegen die Slowakei mitzunehmen. Der nächste Gegner des DEB Teams tat sich bislang bei seinen Auftritten bei der Eishockey Weltmeisterschaft 2017 sehr schwer und die Vorgabe für Deutschland ist ganz klar - Punke holen!

 

Nach der Matchstrafe für Patrick Hager wird dieser auf jeden Fall im nächsten Spiel fehlen und ob Tobias Rieder zum Einsatz kommt ist auch fraglich. Der NHL Spieler musste im ersten Drittel humpeln das Eis verlassen und kam nach einem kurzen Einsatz im Mittelabschnitt dann nicht mehr aus der Kabine.

 

 

Deutschland - Russland 3:6 (0:3|0:2|3:1)

 

Tore:

0:1|02.|Shipachyov Vadim
0:2|17.|Shipachyov Vadim (PPT)
0:3|18.|Provorov Ivan (PPT)
0:4|31.|Gusev Nikita (PPT)
0:5|36.|Kucherov Nikita
1:5|46.|Brooks Macek (Müller, Seidenberg D.)
2:5|49.|Philip Gogulla (Ehrhoff, Kahun)
2:6|52.|Kucherov Nikita
3:6|59.|Frederik Tiffels (Kink, Seidenberg D.)

 

 

Zuschauer:

18.734 (ausverkauft)

 

 

Best Player of the Game:

Deutschland: Christian Ehrhoff
Russland: Nikita Kucherov

 

 

Aufstellung Deutschland:

1 Greiss Thomas, 33 Aus den Birken Danny, 2 Reul Dennis, 3 Krueger Justin, 8 Rieder Tobias, 10 Christian Ehrhoff, 12 Macek Brooks, 16 Abeltshauser Konrad, 17 Kink Marcus, 22 Plachta Matthias, 24 Seidenberg Dennis, 36 Seidenberg Yannic, 37 Reimer Patrick, 42 Ehliz Yasin, 43 Fauser Gerrit, 48 Hördler Frank, 50 Hager Patrick, 55 Schütz Felix, 72 Kahun Dominik, 87 Gogulla Philip, 91 Müller Moritz, 95 Tiffels Frederik

 


 


 

Deb Russ 08052017 2

 

(Yasin Ehliz - Foto Stefan Diepold) 

 

 

eishockey-online.com ist für Sie bei der Eishockey Weltmeisterschaft 2017 in Köln vor Ort und berichtet Live von der #HeimWM. Bilder von den Spielen der deutschen Eishockey Nationalmannschaft finden Sie in unserer Galerie unter https://www.eishockey-bilder.com/deb/deb-herren.

 


 2017 Iihfwm Landscape RGB TonalVom 5. bis 21. Mai 2017 findet in Deutschland und Frankreich die 81. IIHF Eishockey Weltmeisterschaft statt. Das DEB Team trifft in Köln auf die Teams aus Russland, USA, Schweden, Slowakei, Lettland, Dänemark und Aufsteiger Italien und hat somit erstmal 7 Vorrundenspiele in der Lanxess Arena.

 

Informationen über alle Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute findet Ihr auf unserer Webseite www.eishockey-deutschland.info

 

 


Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 1032 Gäste online