DEB - Frederik Tiffels schiesst Deutschland zum 3:2 Sieg über Lettland

 

(DEB/Nationalmannschaft) (SK) - Mit der knappen 3:4-Niederlage nach Verlängerung vom Vortag startete die deutsche Nationalmannschaft am heutigen Montag in die letzte Partie vor der Weltmeisterschaft im eigenen Land am kommenden Freitag. Vor 3.300 Zuschauern in der fast ausverkauften Eissporthalle Ravensburg trafen für die DEB-Auswahl Frederik Tiffels (28./49.) und Dennis Seidenberg (56.). Die Treffer für die Gäste aus Lettland erzielten Frenks Razgals (52.) und Lauris Darzins (59.).

 

DSC 5557

(Foto Alwin Zwibel)

 


Eol Trikot Banner728 90

 

 

Das letzte Spiel vor einem großen Turnier ist immer eine heikle Angelegenheit: soll man Vollgas gehen und mit einem temporeichen, starken Spiel Fans und Spieler mit einem guten Gefühl in die WM starten lassen? Oder soll man das Ganze eher verhalten angehen, um so Verletzungen und mögliche Ausfälle zu vermeiden?

 

 

Eine schwierige Aufgabe für alle Beteiligten. Eine Aufgabe indes, die das deutsche Team gut zu lösen wusste. Die Niederlage von Bietigheim schien abgehakt und das Team von Marco Sturm startete frisch in das letzte Vorbereitungsspiel. 32 Sekunden waren gespielt, ehe aber Danny aus den Birken gegen Andris Dzernis erstmals eingreifen musste (1.). Sein Gegenüber Ivar Punnenovs bekam es dafür mit Yasin Ehliz, Patrick Reimer und Marcus Kink zu tun (2.), ehe Dennis Seidenberg es ebenfalls versuchte (5.).

 

 

Der NHL-Star trat heute erstmals für seine Farben in Aktion. Waren beide Mannschaften tags zuvor noch äußerst diszipliniert vorgegangen, so sollten sich heute die Strafzeiten häufen. Ein ums andere Mal durften Spieler beider Mannschaften auf der Strafbank Platz nehmen. Ein Umstand, den allerdings auch keine der beiden Seiten für sich auszunutzen wusste - trotz zahlreicher guter Einschussmöglichkeiten. Lettland forderte immer wieder mit gefährlich schnellen Aktionen Danny aus den Birken.

 


doch der Münchner war stets zur Stelle und hielt gegen Lauris Darzins (7.), Oskars Cibulskis (8.) und Guntis Galvins (11.). Für die deutschen Farben versuchten sich Konrad Abeltshauser mit Yasin Ehliz (15.) und Yannick Seidenberg mit Gerrit Fauser (18.) sowie kurz vor der ersten Pause Frederik Tiffels mit Patrick Reimer (19.). Wie das erste Drittel geendet hatte, so sollte es im Mittelabschnitt weitergehen. Mit guten Chancen auf beiden Seiten und Strafen. Doch im Gegensatz zum torlosen Auftakt, durften die Fans jetzt jubeln. Youngster Frederik Tiffels war es, der den Puck über die Schulter von Lettlands Schlussmann im Tor unterbrachte (28.). Patrick Reimer hatte kurz darauf Gelegenheit nachzulegen, vergab aber (32.). Ähnliches dann auch in den verbleibenden Minuten des Mitteldrittels. Deutschland erarbeitete sich Chancen, konnte diese aber weder bei fünf gegen fünf noch in eigener Überzahl nutzen, so dass es mit der knappen 1:0-Führung zurück in die Kabinen ging.

 




Im Schlussabschnitt wogte das Spiel dann hin und her. Doch wieder einmal war es Frederik Tiffels, der den Puck über die Linie brachte - 2:0 für Deutschland (49.). Lettland setzte nun alles daran, den Anschlusstreffer zu erzielen und machte Druck. Drei Minuten später war das Unterfangen von Erfolg gekrönt, als Frenks Razgals Danny aus den Birken zum 2:1 überwand (52.). Doch Deutschland hatte die passende Antwort parat. Eingeleitet von Frederik Tiffels, der sich damit wohl endgültig für die WM qualifiziert haben dürfte, war es Dennis Seidenberg, der mit dem 3:1 den alten Abstand wieder herstellte (56.).

 

 

Hektische Szenen dann in den Schlussminuten. Lettland drängte und hatte Glück, dass Denis Reul zwei Minuten vor Schluss von den Unparteiischen auf die Strafbank geschickt wurde. Die Letten bedankten sich und machten es mit dem 3:2 von Lauris Darzins (59.) nochmal spannend. Doch die Mannen von Marco Sturm ließen sich den Sieg jetzt nicht mehr nehmen, verteidigten energisch und brachten den Vorsprung so über die Zeit.

 

 

Mit dem verdienten 3:2 über Lettland geht es für Team Deutschland jetzt weiter nach Köln, wo ab kommenden Freitag um den Weltmeistertitel 2017 gekämpft wird. Mit der Partie  gegen die USA steigt dann auch die deutsche Nationalmannschaft in das Turnier ein (5. Mai 2017, Lanxess Arena Köln, 20.15 Uhr).

 


Spiel vom 1. Mai 2017

Deutschland - Lettland 3:2 (0:0|1:0|2:2)

 

Tore:
1:0 |28.| Frederik Tiffels (Justin Krüger)
2:0 |49.| Frederik Tiffels (Denis Reul)
2:1 |52.| Frenks Razgals (Rihards Bukarts, Uvis Janis Balinkis)
3:1 |56.| Dennis Seidenberg (Frederik Tiffels, Yasin Ehliz)
3:2 |56.| Lauris Darzins (Andris Dzernis, Janis Sprukts)

Zuschauer:
3.300


(Bericht Stephanie Krämer)


Deutsche Eishockeynationalmannschaft Logeishockey-online.com ist Partner & Sponsor des Deutschen Eishockey Bund und vermarktet die Original Gameworn Eishockeytrikots der Nationalmannschaft, welche im SHOP verfügbar sind.

 

 


DSC 5799

(Frederik Tiffels mit 2 Toren und 1 Assist - Foto Alwin Zwibel)


 

 

 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 189 Gäste online