Der Münchner Meistertrainer Don Jackson im Portrait

DonjacksonGEPA Full 08843 GEPA 17041776141

 

(DEL/München) (Christian Diepold) Don Jackson ist mit sieben deutschen Meisterschaften (DEL) der erfolgreichste Cheftrainer der DEL-Geschichte, zu den Meisterschaften kommen noch zwei Pokalsiege 2006 (DEG) und 2008 (Eisbären Berlin) hinzu. 

 

 

In Minnesota (USA) geboren, begann Don Jackson seine Spielerkarriere in der NCAA bei den Notre Dame Fighting Irish, bevor er beim NHL Amateur Draft 1976 in der 3. Runde an Pos. 39 von den Minnesota North Stars ausgewählt wurde. Bis zum Jahr 1981 kam er für das NHL Team allerdings nur auf insgesamt 27 NHL-Partien. In dieser Zeit spielte er in der CHL bei den Oklahoma City Stars und nahm für das Team USA an den Weltmeisterschaften 1978 und 1979 teil. Danach folgte zur Saison 1981/1982 der Wechsel zu den Edmonton Oilers, dem Club von Wayne Gretzky. Mit dem "Great One" konnte er zwei Mal den Stanley Cup (1984,1985) gewinnen.

 

 

1984 Don Jackson 83 Spiele (9 Tore / 14 Assists)

1985 Don Jackson 87 Spiele (3 Tore / 17 Assists)

 

 

 

Donjackson StanleycupEdmonton Oilers Stanley Cup Sieger 1984 - Team Roster
Wayne Gretzky, Paul Coffey, Jari Kurri, Mark Messier, Glenn Anderson, Ken Linseman, Pat Hughes, Dave Hunter, Kevin Lowe, Charlie Huddy, Randy Gregg, Willy Lindström, Jaroslav Pouzar, Kevin McClelland, Dave Lumley, Lee Fogolin, Don Jackson, Dave Semenko, Tom Roulston, Pat Conacher, Rick Chartraw, Ken Berry, Raimo Summanen, Jim Playfair, Tom Gorence, Gordon Sherven, Marc Habscheid, Todd Strueby, John Blum, Larry Melnyk, Dean Clark, Steve Graves, Kari Jalonen, Reg Kerr, Ray Cóte.

 

 

 

Edmonton Oilers Stanley Cup Sieger 1985 - Team Roster

Wayne Gretzky, Paul Coffey, Jari Kurri, Mike Krushelnyski, Mark Messier, Glenn Anderson, Charlie Huddy, Dave Hunter, Mark Napier, Willy Lindström, Pat Hughes, Kevin Lowe, Kevin McClelland, Randy Gregg, Don Jackson, Dave Semenko, Lee Fogolin, Billy Carroll, Gordon Sherven, Jaroslav Pouzzar, Larry Melnyk, Marc Habscheid, Dave Lumley, Raimo Summanen, Terry Martin, Esa Tikkanen, Ray Cóte, Steve Smith



 

Nach einem weiteren Jahr in Edmonton wechselte Don Jackson zu den New York Rangers, bei denen er nach 22 Spielen (1 Tor) seine aktive Karriere beendete. Don Jackson absolvierte in seiner Karriere 315 NHL Spiele (16 Tore/52 Assists), 240 CHL Spiele (26 Tore/106 Assists).

 

 




Die erste Trainerstation bekleidete Don Jackson in der ECHL bei den Knoxville Cherokees, bevor er in der NHL als Co-Trainer bei den Quebec Nordiques (1991-1994) und Pittsburgh Penguins (1997-2000) hinter der Bande stand. Nach weiteren drei Jahren (2001-2004) bei den Ottawa Senators zog es Don Jackson zu den Eisbären Berlin nach Deutschland in die DEL, wo er für die Verteidigung zuständig war. Cheftrainer bei den Eisbären war sein Weggefährte Pierre Page mit dem er bereits bei den Quebec Nordiques zusammen das NHL-Team trainiert hatte. In seiner Premierensaison in Deutschland gewann er mit den Eisbären seine erste deutsche Meisterschaft (DEL).

 

 

(Don Jackson verprügelt ein Maskottchen - Video)



Nach dieser Saison folgte der Wechsel an den Rhein zu der Düsseldorfer EG, die er ins DEL Finale 2005/2006 führte und dort gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber den Eisbären Berlin verlor. In dieser Saison gewann er gegen die Adler Mannheim den DEL Pokal. Nach einem weiteren Jahr in Düsseldorf kehrte er 2007/2008 nach Berlin zurück. Mit den Eisbären Berlin konnte Don Jackson zwischen 2007-2013 weitere 5 deutsche Meisterschaften und den DEL Pokal 2008 feiern. Zur Saison 2013/2014 stand Don Jackson dann für den EC Red Bull Salzburg in der EBEL an der Bande und wurde österreichischer Meister.

 

 

Seit Mai 2014 ist Don Jackson an der Isar für den EHC Red Bull München verantwortlich. Unter seiner Leitung konnte der EHC Red Bull München in beiden Jahren die deutsche Meisterschaft (DEL) gewinnen und damit für Titel 6 und 7 (als Chefcoach!) sorgen.

 

DonjacksonGEPA Full 11595 GEPA 17041775122

 

 

Der Gewinn der letzten beiden deutschen Meisterschaften (Bundesliga) war im Jahr 1993 durch Hedos München mit Spieler wie z.B. Dieter Hegen, Gerd Truntschka, Jan Benda etc.  und im Zeitalter der Deutschen Eishockey Liga (DEL) im Jahr 2000 durch die Munich Barons unter Cheftrainer Sean Simpson. Umso größer war die Freude der Münchner Fangemeinde als nach dem Hauptrundensieg (1. Platz) und den klaren Playoff-Spielen, das Finale 2015/2016 gegen die Grizzlys Wolfsburg mit einem Seep (4:0) entschieden und die Meistertrophäe in der Landeshauptstadt präsentiert wurde.  

 


Als amtierender deutscher Meister gelang es Don Jackson und seinem Team auch in der Saison 2016/2017 die Hauptrunde auf dem 1. Tabellenplatz zu beenden und wie im Vorjahr hieß der Gegner im Finale erneut Grizzlys Wolfsburg. Diesmal wurde die Serie gegen Wolfsburg mit 4:1 entschieden und wieder jubelten die Weiß-blauen.

 

 (Fotos Gepa-Pictures)


Muenchen Rbm Logo

Mehr Informationen über den Eishockey Club EHC Red Bull München wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

 

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder vom EHC Red Bull München in unserer Galerie.

www.eishockey-muenchen.com - Weitere Informationen über das Eishockey in München von eishockey-online.com.


  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Transfers

 

 

Aktuelle Interviews

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ftoelz%2F2017_2018%2Frick_boehm_toelzer_loewen.jpg&w=125&h=125&zc=1
11. Juli. 2017

Interview mit dem neuen Trainer der Tölzer Löwen Rick Boehm

(Interview) (Christian Diepold) Rick Boehm ist ein ehemaliger Eishockey Nationalspieler, der in seiner aktiven Laufbahn fünf Jahre lang in der 2.… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdeb%2Fwm2017%2Fyasin_ehliz_ca_2017.JPG&w=125&h=125&zc=1
10. Juli. 2017

Interview mit Nationalspieler Yasin Ehliz

(Interview) (Christian Diepold) Yasin Ehliz wurde in Bad Tölz geboren und durchlief in seiner Heimat die Nachwuchsabteilung der Tölzer Löwen bis er… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fstraubing%2F2017_2018%2Fsebastian_vogl2016_.JPG&w=125&h=125&zc=1
29. Juni. 2017

Interview mit Eishockey Goalie Sebastian Vogl von den Straubing Tigers

(Interview) Christian Diepold - Sebastian Vogl ist nach 5 Jahren im Norden Deutschland von den Grizzlys Wolfsburg zurück nach Bayern zu den Straubing… mehr dazu...

Banner Eol Deutschland2017 A

News Champions Hockey League

 Onlineshop

 

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 247 Gäste online